#11

RE: Vergrößern nach Passepartout oder Passepartout nach Vergrößerung

in Projekte 25.05.2008 09:39
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Naja, es wird wärmer, in sofern wahrscheinlich auch bei mir. Hab auch schon überlegt, ob nicht die Negative vielleicht einfach dünner waren und somit mehr Licht in der selben Zeit auf das Papier gekommen ist und der Rotton daher kommt.

Danke für den Tipp. Da könnt ich mal schaun, ob der Selentoner nicht doch noch ok ist...


Gruß,
Christoph


nach oben springen

#12

RE: Vergrößern nach Passepartout oder Passepartout nach Vergrößerung

in Projekte 25.05.2008 10:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich habe immer Rahmen da gekauft, wo sie am billigsten waren und mir in der Künstlerabteilung des "Bauhaus" genau passende Passepartouts schneiden lassen. Da kann man aus an die 100 ein- und zweifarbigen Kartons aussuchen und die kosten nicht mehr als die Fertigpassepartouts, die an den Selbstbedienungsständern hängen.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#13

RE: Vergrößern nach Passepartout oder Passepartout nach Vergrößerung

in Projekte 26.05.2008 05:38
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Danke Jochen!


Nochmal zum Farbton der Bilder (will da keinen extra Thread aufmachen): Hab jetzt mal den alten Selentoner ausgepackt. Der Ton ist tatsächlich weniger rötlich geworden. Aber nicht genug (liegt evtl. am zu alten Selentoner?).

Ich werds ganz anders angehen. Ich werd versuchen alle Bilder, die dann mal Teil der Serie werden sollen nochmal zu vergrößern. Ziel wird trotzdem dieser leicht grünliche Ton vom ersten Bild sein. Ich weiß nur nicht, wie ich ihn am besten mit meinem Easylith hinbekomme.

Ich habe folgende Papiere zur Auswahl:

Alte Orwo BN und BW Baryt
ADOX/Forte Polygrade Warmtone PE
Fomatone MG PE
AGFA MCP
Oriental New Seagull G3 (damit hab ich noch nie gearbeitet und hab nicht viel davon)

Ich vergrößere immer einfach bei Raumtemperatur, was Momentan so um die 20 Grad sind (beim ursprungsbild wahrs höchstwahrscheinlich deutlich weniger warm).

Jemand einen Tipp, auch was das Mischungsverhältnis des Easylith angeht?


Gruß,
Christoph


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de