#1

meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.05.2008 10:53
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo,
Nachdem Ihr mich ja so gut über Duka-Lampen beraten habt, und Oliver mir seine alte Kaiser verkauft hatte; musste ich feststellen, daß ich wirklich Nachtblind bin. Die Lampe von Oliver war vollkommen OK, aber die 15W-Funzel war mir immer noch viel zu dunkel.
Der extrem einfache Aufbau der Kaiser-Lampe brachte mich dann auf die Idee, die Lampe auf LED umzurüsten. Netzteil und Vorwiderstände hatte ich noch in der Grabbelkiste, eine Lochrasterplatine im Europakartenformat und 150 (140 sind verbaut) 20mA-Standard-LED's haben mich bei Conrad ca. EUR 12,- gekostet. Nach gut 1,5 Std Löterei und 2 Bierchen ist sie fertig und wartet auf ihren Duka-Lampen-Test und bei Bestehen auf ihren 1. Einsatz. Hell genug ist mir die Lampe jetzt auch.
Der Stromverbrauch liegt sekundärseitig bei 0,5A an 12V=, macht also 6VA, das verwendete Schaltnetzteil ist mit 2A viel zu groß dimensioniert, wird also vom Wirkungsgrad her so bei ca 50% rumdümpeln, was einen Gesamtstromverbrauch von ca. 12W ergibt. Das ist etwas weniger als die normale 15W-Funzel aber deutlich heller und kühler.

Angefügte Bilder:
dkl.jpg

viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#2

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.05.2008 17:54
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Andreas,

sieht wirklich sehr gut aus, Deine Arbeit. Ich hoffe jetzt nur auch für Dich, dass die Lampe dem Schleiertest für das Papier standhält, denn ich bin mir nicht so ganz sicher, ob die Lichtfrequenz dem der "richtigen" Duka-Beleuchtung entspricht. Halt uns mal nach dem ersten Einsatz auf dem Laufenden.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.05.2008 10:38
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo Sven,
laut Datenblatt haben die LED's eine Wellenlänge von 660nm; die Ilford MG4 Papiere, die ich verwende, fallen laut Datenblatt ab ca 530nm rapide ab, die Kurve geht bis ca. 580nm und verschwindet dann in der Versenkung; da ist also noch genug Luft, zumal die mögliche Farbabweichung der LED's auch in Richtung Infrarot (ab 780nm) bis max. 700nm geht. Aber Du hast Recht, echte Sicherheit habe ich erst nach dem Schleiertest, mal sehen, vielleicht komme ich am Montag dazu.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#4

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.05.2008 00:48
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Holla da hast du dir ja was tolles gebastelt Bin gespannt ob sich das alles gelohnt hat - schreib auf jedenfall mal hier rein ob der Test funktioniert hat.

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#5

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.05.2008 07:24
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo,
so, meine getunte Duka-Lampe hat ihren Schleiertest bestanden. Ich hatte in 5 Minuten-Schritten das Papier bis zu 20min direkt (ca. 5cm) vor die Lampe gehalten, und nach dem Entwickeln war das Papier immer noch schneewweiss .
Jetzt muss ich mir nur noch einen guten Platz suchen, denn die LED's haben eine starke Richtwirkung, sodaß ein direktes in die Lampe sehen zu stark blendet.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#6

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.05.2008 07:37
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von Grueni76
Jetzt muss ich mir nur noch einen guten Platz suchen, denn die LED's haben eine starke Richtwirkung, sodaß ein direktes in die Lampe sehen zu stark blendet.


Dann nimm doch eine dünne weiße Plastiktüte o.ä. zur Streuung. Und lass Dir das Ding doch patentieren. LEDs gehören ohnehin die Zukunft.


Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#7

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.05.2008 07:53
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Zitat von Neocortex

Dann nimm doch eine dünne weiße Plastiktüte o.ä. zur Streuung. Und lass Dir das Ding doch patentieren. LEDs gehören ohnehin die Zukunft.



Hi,
an so etwas wie einen Diffusor hatte ich auch schon gedacht, aber ich werde erst mal versuchen, die Lampe gegen den Fliesenspiegel oder die Decke zu richten, das gibt ein gleichmäßigeres Licht.
Naja, zum Patentieren reicht das noch lange nicht; und wenn ich dann noch an RoHS und WEEE denke wird mir jetzt schon ganz schlecht (in einem kleinen Betrieb für Automatisierung, der noch selber Geräte entwickelt, zu arbeiten kann einen schon mal etwas schneller desillusionieren ). Ausserdem gibt es doch schon genug LED-Duka-Lampen zu kaufen, sind halt nur (noch) deutlich teurer als die normalen.
Aber den LED's gehört wirklich die Zukunft, obwohl da auch mal wieder Werbeversprechen und Realität mindestens 5 Jahre von einander entfernt liegen .


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#8

RE: meine getunte Duka-Lampe

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2008 08:58
von oliver.k • Mitglied | 96 Beiträge

Hallo,

da hast Du Dir ja was Feines gebastelt - Respekt! Schön, dass Du die alte Kaiser-Lampe noch gut für Dich verwenden kannst.

Viele Grüße und Freude im Labor wünscht,
Oliver


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de