#11

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:14
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Okay, gut zu wissen. Dann dürften meine Konzentrate wohl auch (bald) hinüber sein - denn die sind auch locker seit ~1/2 Jahr angebrochen . Ich denke nicht, dass es da zwischen verschiedenen Tonerchemikalien des gleichen Herstellers große Unterschiede in der Haltbarkeit gibt.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#12

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:18
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Knipsophon
oder weiß jemand, wie ich den Farbton von "RMS" hinbekomme?

Hier der Link
http://www.flickr.com/search/?q=acros+sepia

Er hat mehrere Bilder, müsst mal durchblättern.

Gruß
Lui


Ich bin weder Dunkelkammer- noch Tonerexperte, aber ich könnt mir schon vorstellen, dass Du einen solchen Ton mit einem Variotoner hinbekommen kannst. Denn wie besagt, die kannst du ja über einen weiten Bereich steuern, und diese Brauntöne hab ich auch ungefähr erreicht.

Die Bilder sind inspirierend!! Bisher hab ich nur Portraitaufnahmen aus einem Hochzeitsauftrag getont, aber vielleicht sollt ich mit dem Toner (wenn noch haltbar) schnell mal an Landschaftsaufnahmen aus Dänemark bzw. von der deutschen Nordsee gehen, bevor er hinüber ist (sollte er das noch nicht sein...). Auf die Idee bin ich bis jetzt noch gar nicht gekommen...

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:36
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Zitat von Knipsophon
oder weiß jemand, wie ich den Farbton von "RMS" hinbekomme?

Hier der Link
http://www.flickr.com/search/?q=acros+sepia

Er hat mehrere Bilder, müsst mal durchblättern.

Gruß
Lui


Kannst du nicht den Link zu RMS direkt posten?




nach oben springen

#14

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:38
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Seven

Ja, die Bilder von RMS finde ich auch klasse.

@Alex
bin bei Flickr nicht angemeldet und habe es auch nicht unbedingt vor.
Vielleicht weiß ja hier einer, wie das geht

Gruß
Lui


nach oben springen

#15

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:49
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Zitat von Knipsophon
@Seven

Ja, die Bilder von RMS finde ich auch klasse.

@Alex
bin bei Flickr nicht angemeldet und habe es auch nicht unbedingt vor.
Vielleicht weiß ja hier einer, wie das geht

Gruß
Lui


Ich find mit deinem Suchbegriff nur kein RMS, nur einen AL/EX



nach oben springen

#16

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 01:55
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Alex
wer das wohl ist? bestimmt ein ganz komischer

-nein, nur Spass-


Gruß
Lui


nach oben springen

#17

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 05:17
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Lui,

RMS (alias "rich8155 (Richard Sintchak)") zeigt Bilder mit unterschiedlich ausgeprägten Tonungseffekten. Bei den meisten Acros/Sepia-Bildern handelt es sich meiner Vermutung nach um Selentonungen mit längerer Einwirkzeit. Sein erstes Bild dieser Serie könnte mit Carbontoner behandelt sein. Wie gesagt, das können nur Vermutungen sein, da je nach Papiersorte, Entwickler, Rezeptur und Einwirkzeit des Bleichers, sowie natürlich die Rezeptur des Toners eine praktisch unendliche Vielzahl von Sepiatönen entstehen können.
Ich kann Dir den von Alex genannten Link von Wolgang Mörsch nur ans Herz legen, insbesondere den MT3 Vario (stinkt nicht!) und den Carbontoner solltest Du Dir ansehen. In der Galerie der Mörsch-Homepage gibt es sehr viel Anschauungsmaterial. Aber schau Dir unbedingt auch die Vergleichsbilder anderen Toner an. Auch Exoten, wie z.B. Goldtoner, sind nicht unbedingt billig aber interessant in der Wirkungsweise.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#18

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.04.2008 08:13
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge
Hiho,

ich hatte mit Selentoner bislang keine Tonänderung mit allen Papieren die ich bislang damit ausprobiert habe. Egal wie lange, egal in welcher Verdünnung. Hat jemand Beispiele, welche Papiere bei welchem Entwickler wie lange bei welcher Verdünnung mit Selen getont werden müssen? Deswegen wollte ich mich eigentlich auch mal am Bleichen versuchen.

Viele Grüße
Michael

edit: Hab mir eben mal die Bilder von RMS angeschaut. Auf wenigstem einen habe ich Newtonringe entdeckt. Ich schätze das sind Scans vom Negativ und haben mit einem Dukaabzug wenig gemein? Vielleicht irre ich mich auch :)

--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
zuletzt bearbeitet 10.04.2008 08:16 | nach oben springen

#19

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2008 00:10
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Michael,

als ich mit Selentoner experimetierte, hatte ich Foma-Variant-PE verwendet. Mit der Kombination haben sich mittlere und helle Grautöne deutlich "erwärmt", natürlich nicht so ausgeprägt wie es bei einer Schwefeltonung der Fall gewesen wäre.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#20

RE: Selen- oder Brauntoner

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2008 00:29
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Alex

Vielen Dank für den Link zu Moersch. Sehr informativ.

Gruß
Lui


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de