#1

Welche Entwickler für Fuji Neopan 1600?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.04.2008 22:15
von HC • Mitglied | 84 Beiträge

Hallo liebe Chemikalienpanscher,

entwickeln macht süchtig, wußtet Ihr das schon? Da ist immer die Gier nach noch besseren Ergebnissen, nach Resultaten, die ein Großlabor nicht mehr machen möchte, weil`s für die zu arbeitsintensiv ist. Und so fängt man eben an zu experimentieren...

Nach dieser philosophischen Anwandlung (sowas hab ich hin und wieder, ist nicht schlimm und geht vorbei) nun mein konkretes Problem:

Ich entwickle den Neopan 1600 bisher immer in Emofin, eine gute Kombination, aber ich möchte gerne mal was anderes probieren.
Welche Entwickler verwendet Ihr? Kennt jemand "Hände-Weg-Kombinationen"?
Übrigens: Wer kommt am Sonntag nach Darmstadt, zur Mutter der Fotobörsen?

Gruß und Danke

HC


nach oben springen

#2

RE: Welche Entwickler für Fuji Neopan 1600?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.04.2008 22:52
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

ich habe den Neopan 1600 schon mehrfach eingesetzt und im Laufe der Zeit mit 3 Entwicklern entwickelt. Alle 3 Kombinationen hatten ihren eigenen Charme, eine "Hände-Weg-Kombi" hatte ich dabei nicht. Im Einzelnen waren das:

- Neopan 1600 mit Tetenal Neofin blau; der Schärfespezialist wird normalerweise für Filme bis ASA 100 empfohlen, aber Tetenal (und auch die Entwicklungsrechner) geben auch Zeiten für den Neopan 1600 aus. Es funktioniert gut. Bei (für diese Filmempfindlichkeit) noch recht zurückhaltendem Korn hast Du ein Maximum an Schärfe im Rahmen dessen, was mit dieser Empfindlichkeit möglich ist. Schöne Grauwertdurchzeichnung, odentliche Schwärzen und Weißen und ein hervorragend genutzter Empfindlichkeitsumfang. Typisch Neofin blau halt.

- Neopan 1600 mit Ilford ID-11; der Universalentwickler kam beim Neopan nicht verkehrt und hat einen guten Mix aus Korn, Kontrastdarstellung, Empfindlichkeitsausnutzung und Schärfe gebildet. Nicht so scharf wie mit Neofin blau, nicht so kornarm wie mit Tetenal Negafin, aber durchaus ordentliche Ergebnisse, die man auch einem Brautpaar präsentieren kann.

- Neopan 1600 mit Tetenal Negafin; ein Ultrafeinstkornentwickler, der nicht mehr produziert wird. Foto Impex hat vor Jahren sämtliche Bestände aufgekauft und kann Negafin nach eigener Aussage noch bis nach dem Jahrzehntwechsel liefern. Ich würde Negafin als verbesserten ID-11/D-76 bezeichnen, bei gleicher Schärfe, Empfindlichkeitsausnutzung und Durchzeichnung tut der Ultrafeinstkornentwickler seine Wirkung und reduziert die Korndarstellung nochmal sichtbar - im Rahmen dessen halt, was mit dieser Filmempfindlichkeit möglich ist.

Alle 3 Kombi's kann ich empfehlen, je nachdem, was Dir wichtig ist.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de