#1

EOS 3 spinnt herum!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.03.2008 11:01
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Nabend zusammen!

Meine EOS 3 hat neulich gezickt!
Drauf hatte ich das Tokina AF 100-300/F4 AT-X.

Erst Probs inner Kälte mit Autofocus, hat bei antippen nicht mehr reagiert.
Dann ausgelöst, Verschluss ging, dann hat sie "BC" angezeigt (klar, BC=Battery Check).
Ich ausgemacht, und wieder eingeschaltet, dann hat es erst den Film weiter transportiert.
Ich neue Batterien reingemacht, zickt weiter.
Kann es auch sein, dass es mit dem Objektiv nicht harmoniert?

Werde auf alle Fälle nochmal testen und ggf. den Canon-Service anschreiben.
Falls einer von Euch Rat weiß, ich bin ganz Ohr!


Gruß und Dank!
Patrick



nach oben springen

#2

RE: EOS 3 spinnt herum!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.03.2008 08:24
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Das Problem hatte ich bei der EOS 3 nur einmal und da lag es an den Batterien. Die EOS 3 warnt nicht lange vor und will dann sehr schnell neue Batterien sehen. Bei dem Objektiv habe ich die Erfahrung mal gemacht, als ich von Horst die EOS 1 und ein Objektiv verwendet habe, das als ich das Objektiv auf meine EOS 33V benutzt habe das der Spiegel nicht mehr zurück klappte. Da lag es an der Software vom Objektiv das es nicht funktionierte. Bei der EOS 3 kenne ich diese Probleme allerdings gar nicht. Um zu prüfen ob es am Objektiv liegt, wäre es interessant zu wissen wie sich die Kamera verhalten hätte, wenn du ein andere Objektiv mal ausprobiert hättest. Aber ich tippe erst einmal auf die Batterien,

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#3

RE: EOS 3 spinnt herum!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.03.2008 10:59
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge
Hallo Mike,

hatte dann noch Fische in Aquarien fotografiert, das mit dem Canon 1,8/50, ohne Probleme.
Ich hatte ja auch frische Batterien probiert, aber halt ohne Erfolg.
Komisch war auch, dass ein paar Bilder mit dem Tokina gingen, dann spinnte sie wieder.
Ich kann mir nur vorstellen, dass das Tokina für die relativ junge EOS 3 zu "alt" ist.

Ich werde nochmal gucken und testen, vielleicht war es auch zu kalt für die 3er.

Wo ist denn eigentlich Software im Objektiv versteckt??
Sind da beim Servomotor Platinen mit drin, auf denen ein paar Chips drauf sind?
Hatte noch nie ein defektes Objektiv mal geöffnet.


Gruß
Patrick

zuletzt bearbeitet 28.03.2008 11:00 | nach oben springen

#4

RE: EOS 3 spinnt herum!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.03.2008 10:18
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Also ich hatte wie gesagt mit dem Zoom-Objektiv von Horst bei kleiner Brennweite keine Probleme. Nur wenn ich dann die Brennweite aufzog bekam ich Schwierigkeiten mit Spiegel. So wie sich das jetzt bei dir anhört, denke ich auch das das Objektiv nicht hundertprozentig kompatibel zur EOS 3 ist. Wo da jetzt die Software steckt kann ich dir leider nicht sagen. Aber ich meine Horst (TTL) hatte mal bei einem Objektiv einen Software Update machen lassen... Was die Kälte betrifft, da bin ich mir nicht so sicher. Klar die Batterien gehen schneller in die Knie aber Temperaturen in unserem Lande macht die EOS 3 auf jedenfall allemal mit. Sollte es ein Kompatibilitätsproblem sein dann teste das noch einmal mit dem Objektiv bei dir zuhause. Denn sollte es wirklich so sein, dann ist es egal wie warm oder kalt es ist. Denke nur daran alle Brennweiten auszuprobieren damit du die gleichen Bedingungen herstellst. Ich drück dir die Daumen und halt mich bitte mal auf den laufenden.

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#5

RE: EOS 3 spinnt herum!

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.03.2008 00:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Patrick,

es liegt wohl am Tokina. Hab mir im Winter ein Tokina 28-75/2,8 gekauft, weil es bei vielen als DER Geheimtipp gilt. Solange ich die Offenblende nutzte, war's auch okay. Sobald ich jedoch abblenden wollte, hatte ich genau dieses Problem an meiner EOS 1 und an der EOS 5 - die Blendenübertragung war kaputt, das Objektiv ging (wegen falschen Angaben, denn angeblich funktionstüchtig) zurück an den erzürnten, aber ertappten Verkäufer von Ebay...

Es kann also sein, dass Dein Tokina es bei Offenblende tut. Teste das mal. Und dann blend ab und teste es erneut. Tritt dann der Fehler auf, hast Du im günstigsten Fall eine zu alte Software (kann man oft von Tokina erneuern lassen) oder aber einen Blendenübertragungsfehler - dann ist das Objektiv im ungünstigsten Fall defekt.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de