#1

kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.03.2008 12:44
von mr. kanister • Mitglied | 26 Beiträge

hallo
hab ein problem mit nmeiner kiev 88 die letzen drei aufnahnem sind immer gleichmässig überbelichtet oder haben licht abgekriegt. was für ursachen kann das haben. der überbelichtete letzte teil hat kaum zeichnung wobei der rest des films normal belichtet und entwickelt ist.


nach oben springen

#2

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.03.2008 21:44
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Sind das die wirklich die letzten auf der Rolle, oder die zuerst aufgenommenen? Dann würde ich nämlich auf ´ne Vorbelichtung beim Filmeinlegen tippen....


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#3

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.03.2008 21:45
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

mit welchen Zeiten hast du die letzten Bilder belichtet? Wenn du z.B. die ersten Bilder Tagsüber mit relativ kurzen Zeiten belichtet hast und die letzten drei dann nachts waren bzw. einfach längere Zeiten, dann wäre das meiner Ansicht nach entweder ein Indiz dafür, dass die langen Zeiten hängen, oder wenns sehr lange belichtungen gewesen sein sollten, dass du den Schwarzschildeffekt nicht berücksichtigt hast (halte ich aber für eher unwahrscheinlich).

Aber beschreib doch mal die Umstände unter denen die ersten 9 Bilder und die letzten 3 entstanden sind und obs da größere Unterschiede gibt.

Ganz andere Ursache wäre, dass du evtl. die Zeit verstellt hast, aber die Blende nicht oder umgedreht, also dass der fehler bei dir liegt, was ja durchaus mal vorkommen kann.

Wie hast du Licht gemessen? Auch da kann der Fehler liegen.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#4

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.03.2008 01:02
von mr. kanister • Mitglied | 26 Beiträge

hallo
also es ist nicht so dass die negative falsch belichtet sind der überbelichtete teil fängt mitten in einem bild an und ist ab da bis zum schluss vom film also bild nr 15 oder so dunkel fast ohne zeichnung im gesammten bereich also das komplette letzte virtel des films. schwarzschildeffect vkann man auch ausschliessen bei den zeiten . der film fängt bei 1 an 1 ist das erste bild und normal also keine vorbelichtung bein einlegen. bein filmrausholen habe ich in letzter zeit besonnders aufgepasst und es passiert trotzdem immer wieder.


nach oben springen

#5

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.03.2008 01:17
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

ich denke das deine 88er schlicht die Belichtungszeiten versemmelt (rein mechanische Ursache) wenn der Verschluss mehrfach hintereinander ausgelöst wird

Setze dich mal Abends während dem Fernsehen mit ihr hin und löse jede Zeit 200-300 mal aus, wenn danach das Problem noch immer vorhanden ist würde ich mich in der Bucht nach einer Neuen umsehen.


Roland
nach oben springen

#6

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.03.2008 01:28
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Also nach den Zeiten klingt das finde ich nicht.

Ich denke was philipp gesagt hat war richtiger. Wie hast du es beim Film rausholen gemacht? War er ganz aufgerollt? War evtl. da Papier nicht richtig aufgerollt?

Sind die zu dunklen BIlder auf ganzer breite oder nur innerhalb der Frames, wo auch das Negativ normal ist?


Gruß,
Christoph


nach oben springen

#7

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.03.2008 03:13
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

mich macht stutzig das "mr. kanister" (mensch, wie heisst Du eigentlich???) schrieb, daß die letzten "gleichmässig" überbelichtet sind, wäre also das Papier nicht stramm gerollt oder Licht kommt vom Magazin her sonstwo rein, hätte das Negativ eindeutige Lichtflecke deren Herkunft man leicht eingrenzen kann.


Roland
nach oben springen

#8

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.03.2008 08:15
von mr. kanister • Mitglied | 26 Beiträge

genau das macht mich auch stutzig. was mir auch noch auffällt ist dass es unterschiedlich stark auftritt bei manchen filmen dunkler bei anderen heller. ich werde jetzt noch paar filme so entwickeln und schauen wie es weitergeht. als ich die kiev neu hatte war alles in ordnung. vllt. wird sich ja hier noch jemand melden der das selbe problem hat.


nach oben springen

#9

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.03.2008 08:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ach du hast das bei diversen Filmen? Und es fängt immer mitten im drittletzten Bild an?


nach oben springen

#10

RE: kiev 88 überbelichtete negative

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2008 14:20
von mr. kanister • Mitglied | 26 Beiträge

genau und es betrifft den gesammten negativstreifen nicht nur den ausschnitt wo auch licht drauf fällt


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de