#11

RE: Entwickler ansetzen mit destilierten Wasser?

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.05.2008 19:00
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Mike,

destilliertes (bzw. entsalztes) Wasser kann tatsächlich die Eigenschaften eines Entwicklers beeinflussen. Das kann(!) durchaus bei harten Ansatzwasser zum Vorteil sein. "Artgrey" hat mir einmal für HRX den Mix 50:50 vorgeschlagen, das hat tatsächslich das Kontrastverhalten verbessert. Man kann es durch aus einmal probieren, es ist wohl von der Kombi Wohnort/Entwickler abhängig.
Einen Vorteil zur Vermeidung von Trockenflecken bringt dest. Wasser im Entwickler nix. Da reicht es im letzen Spülbad völlig aus. Ich drehe in der geöffneten Entwicklerdose die Spirale mit dem Film kräftig durch und setze 2 Tropfen Trockendetergenz hinzu. Da ist nix mit Kalkflecken, und wir in Mannheim haben in den Leitung wirklich eine tolle Kalksole.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#12

RE: Entwickler ansetzen mit destilierten Wasser?

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.05.2008 23:57
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hi Mike,

ist zwar schon eine Weile her dein Beitrag, aber was solls ;) Ich habe hier in Karlsruhe bei recht hartem Wasser (18,2 °dH) ein Löslichkeitsproblem mit D-76 und XTOL. D-76 sollte man in 3l Wasser lösen und dann auf 3,8l auffüllen. XTOL in 4l lösen und auf 5l auffüllen. Beide konnte ich in der kleineren Menge gar nicht komplett lösen, erst bei langsamem Auffüllen. XTOL nicht mal auf 5l vollständig. Vor allem XTOL hat auch nach 2 Wochen schon wieder ausgeflockt. Nicht viel, aber sichtbar. Deswegen hab ich bei meinem jetzigen Ansatz von D-76 mal demineralisiertes Wasser genommen. Darin hat sich's komplett lösen lassen und ist bislang noch klar. XTOL steht noch aus :)
Wenn's unproblematisch ist, würde ich zu einfachem Leitungswasser greifen. Nur wenn irgendwas nicht passt, dann eben zu Dosenwasser. Genauso mit dem Wässern. Trotz Kalk kann ich die Wässerung mit 3 Tropfen Mirasol und Leitungswasser ohne Kalkflecken machen. Ohne das Netzmittel habe ich allerdings ziemliche Spuren.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de