#11

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 02:28
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Da meine EOS die einzige Kamera ist, zu der ich kein passendes 50er habe, obwohl das meine am meisten benutzte Brennweite ist, hänge ich mich hier mal mit 'ner Frage rein:

Wie sind denn die Erfahrungen mit manuellem Fokusieren? Ich benutze AF praktisch überhaupt nicht. Das 1,8/50 II hat ja nur diesen schmalen Ring ganz vorne. Das finde ich beim Zoom ziemlich unpraktisch, wenn eine Geli drauf ist. Die anderen 50er haben den Ring in der Objektivmitte, was sicher praktischer ist, aber die Preise sind ja auch gebraucht jenseits von Gut und Böse ... Kann man da überhaupt "smooth" mit fokusieren? Ich kenne nur AF-Zooms von Sigma und Konsorten. Da geht das kaum. Beim letzten fc-Stammtisch hatte ich mal ein EF II in der Hand, und da kam mir das ganz brauchbar vor.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 02:34
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Jochen,

ich hab bis vor ein paar Monaten weit über ein Jahr nur manuell fokussiert, und es klappt mit dem EF 50/1,8 II hervorragend. Zwar ist der Fokusring beim EF 50/1,4 da, wo er normalerweise zu finden ist, breit und gummiert und damit etwas besser zu bedienen. Aber nichtsdestotrotz lässt sich das EF 50/1,8 II präzise manuell einstellen. Ob Du nun hierbei am Einstellring selbst oder an der Streulichtblende drehst, ist beliebig, beides geht gut.

Der Hauptgrund, warum ich von manueller Fokussierung größtenteils wieder weg bin, sind zu viele unscharfe Fotos im Studio. Daran war zwar meine alte DSLR schuld, aber ich hab mir halt angewöhnt, wieder viel über die AF-Messfelder zu machen...

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 03:02
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

an der Blende ist ok. Das geht beim zoom nicht, weil die fest steht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 03:20
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Hallo Jochen,

das manuelle Fokussieren ist bei EF-Objektiven immer so eine Sache. Es ist meiner Meinung nach zu leichtgängig und zu kurz und ist dadurch häufig zu ungenau. Kein Vergleich zu den rein manuellen FD-Objektiven mit angenehmer und ausgedehnter Friktion beim Fokussieren. Dieses Feeling fehlt bei den EF-Objekiven halt. Aber ein breiterer Fokussierring erleichtert die Sache natürlich schon.

Gruß
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#15

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 03:32
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge
Zitat von Grisu
Ich gebe zu, das Objektiv ist komplett aus Kunststoff, aber es bei weitem nicht schlecht verarbeitet. Ich zitiere hier immer meine persönliche Referenz, FotoMagazin, bei dem das Objektiv häufiger getestet wurde. Hier hat es die Topnote von 9,6 in der Optik erreicht, womit es gleichauf oder zum Teil sogar über manchem L-Objektiv liegt. UND es hat die Topnote 9,4 für die Mechanik bekommen, womit es nochmal deutlich besser verarbeitet ist als zum Beispiel das sehr gute Tamron 28-75/2,8.
Ich glaub nicht, dass diese Noten erreicht würden, wenn es schlecht verarbeitet wäre. Das es keinen Profi-Image / kein Profi-Aussehen hat, tut der Leistungsfähigkeit und der Verarbeitung dieses Objektivs keinen Abbruch.


Hallo Sven,
an der optischen Leistung hab ich auch nicht gezweifelt. Ich hab mir vor einiger Zeit ein lichtstarkes Normalobjektiv zulegen wollen und stand halt auch vor der Wahl des 1,8er oder 1,4er. Beim Stöbern im Netz stieß ich auf viele Berichte von Anwendern (u.a. bei Amazon), die dem 1,8er halt eine etwas klapprige und minderwertige Verarbeitung attestierten und auch der etwas laute und bei Dämmerung schon ungenaue Autofokus (ohne USM) wurde ziemlich häufig bemängelt. Mag sein, dass sowas in einem Testlabor nicht gleich auffällt, aber ein Objektiv möchte ich ja schon über viele Jahre nutzen können. Und da ich viel auf Reisen in allen Möglichen Winkeln der Welt fotografiere, lege ich schon Wert auf eine robustere Bauweise. Mir sind mittlerweile schon mehrere Objektive auf diversen Schotterpisten und Bergtouren kaputt gegangen und da spare ich dann lieber ein paar Monate länger und gebe dann etwas mehr Geld aus. Für Studio- oder Gelegenheitsfotografie ist das 1,8er aber sicherlich ausreichend.

Gruß
Riccardio :-)

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
zuletzt bearbeitet 19.02.2008 03:46 | nach oben springen

#16

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 06:13
von Rapier • Mitglied | 153 Beiträge

Hi, manchmal kommt es noch dicker. Wir haben hier im Ort einen halbprofessionellen Reporter, der auf digital umstellen mußte und mir folgende Objektive überlassen könnte: Canon EF1:4,5-5,6/ 35-80mm und Canon 1:4,5-5,6/80-200mm. Finde diese Objektive in keiner Liste, habe sie auch noch nicht in der Hand gehabt. Weiß einer von Euch,
was es damit auf sich hat?
Gruß, Christopher


nach oben springen

#17

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 11:19
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

sind einfache Objektive für den Hobbyfotografen. Sollten beides EF Objektive sein, haben nen roten Punkt am Bayonett.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#18

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 21:47
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Es gibt von Canon ein "Kameramuseum". Dort werden alle Kameras, und auch die Linsen beschrieben.

http://www.canon.com/camera-museum/index.html
http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/index.html

(Die Seite mit den Objektiven ging gerade nicht, vielleicht hat sie ja nur ein temporäres Problem.)

Ansonsten gibt es im Netz eine Menge Sites mit Objektivtests. Manche haben die für dich das Problem, daß sie nur an Digitalkameras mit kleinen Sensoren testen, aber die eine, oder andere Information könnte auch bei solchen Tests für dich Interesannt sein.

Hier mal ein paar, eher willkürlich ausgewählter, Sites aus meiner Linksammlung:

http://www.the-digital-picture.com/Canon-Lenses/
http://www.wlcastleman.com/equip/reviews/
http://photo.net/equipment/canon/
http://www.pixel-peeper.com/lenses/canon/
http://www.luminous-landscape.com/reviews/
http://www.photozone.de/Reviews/overview (nur kleine Sensoren, aber vielleicht hilfts ja trotzdem)

Was davon für dich brauchbar ist,müsstest du selber rausfinden.


Gruß

Gerd


nach oben springen

#19

RE: Objektiv für Canon EOS1, welches sollte es sein?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.02.2008 21:55
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Weitere Objektivtests (allerdings größtenteils aus digitaler Sicht) findest Du noch hier:

http://www.traumflieger.de
http://www.penum.de

Allerdings müssen digitale Tests nicht immer nur auf Halbformatchips bezogen sein, denn die EOS 5D und die 1D-er haben alle Vollformatchips und damit die gleiche Aufnahmefläche wie Kleinbildfilme.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de