#1

Tele-Converter 2x Soligor C/D7 AF

in Erfahrungsberichte 14.01.2008 02:39
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Hallo zusammen!

Wollt mal was dazu posten...


Also, hab mir o.g. Konverter in der Bucht ersteigert.
AF soll lt. Bedienungsanleitung funktionieren bei Blende 1,4-4,0, Brennweite 28-300mm.

Der AF funktioniert leider nur bei einer Kombi:
EOS 1N, Canon 50/F1,8, dafür auch mit Blende über 4,0.

Mit Sigma 28-70/F2,8, Sigma 105/F2,8 (beide Version DG) und Canon 20-35/F3,5-4,5 geht zwar der AF-Motor, findet aber keinen festen Punkt, sondern rotiert nur vor und zurück.
I.V. mit der neueren EOS 3 geht selbst das 50/1,8 nicht, nur der AF rotiert vor und zurück.

Mit dem von mir angestrebten Tokina AF AT-X 100-300/F4 geht der AF-Motor gar nicht.
Kann man nur manuell fokussieren.
Dafür war der 2x TC ja auch gedacht.

Die 2x Vergrößerung ist natürlich klasse.
Und dass man so einen Konverter nur selten benutzt war mir von vornherein klar.
Nur dass der AF fast gar nicht nutzbar ist, das nervt schon etwas.

Woran kann das denn liegen, dass im Prinzip gar nix geht?
Wie alt der Konverter ist, weiß ich nicht, sieht eben noch neu aus.
Auf der Bedienungsanleitung steht eine Anschrift noch mit alter 4stelliger PLZ drauf von AiC Fototechnik GmbH.

Bild von dem Teil im Anhang.

Was meint ihr dazu?
Wieder versteigern?
Welche Telekonverter funktionieren denn einwandfrei?
Soligor soll ja nur ein umgelabelter Kenko sein, wie ich zumindest bei neueren Konvertern mal im Netz gelesen habe.


Grüße
Patrick

Angefügte Bilder:
Soligor Tele-Converter 2x.JPG
nach oben springen

#2

RE: Tele-Converter 2x Soligor C/D7 AF

in Erfahrungsberichte 14.01.2008 03:51
von Grisu • Admin | 8.210 Beiträge

Hallo Patrick,

danke für Deinen Bericht. Ein Telekonverter wäre für mich spätestens dann interessant (und dann auch für den regelmäßigen Einsatz), wenn ich mir endlich meinen Wunsch eines EF 70-200/4 L USM leisten kann. Denn mit 200 mm Brennweite macht man im Zoo gar nix mehr... Daher ist dieser Bericht sehr interessant für mich.

Zwei sehr umfangreiche Tests zu allen zum Testzeitpunkt auf dem Markt befindlichen Konvertern in Verbindung mit Canon-Technik findest Du - neben etlichen andereren Tests - hier:

- http://www.traumflieger.de/objektivtest/...erter_check.php
- http://www.traumflieger.de/desktop/telek...vertertest2.php

Ich habe ihn noch nicht gelesen, da für mich noch nicht relevant, aber die Testberichte von Traumflieger sind üblicherweise gut gemacht und kompetent.

Im übrigen rate ich Dir dazu, den Konverter wieder zu verkaufen. Es wird immer wieder Situationen geben, in denen Du den AF brauchst, wenn Du einen hast (das passiert auch immer wieder mal im Studio, spätestens wenn das Auge übermüdet ist), und wenn Du ihn schon hast, sollte er auch funktionieren.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials,...
nach oben springen

#3

RE: Tele-Converter 2x Soligor C/D7 AF

in Erfahrungsberichte 14.01.2008 04:05
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Hallo Sven,

den zweiten Bericht hatte ich gelesen.
Den ersten kenne ich noch nicht.

So wie ich das jetzt sehe, werde ich den Konverter wohl wieder versteigern.
Ohne AF ist es dann doch wie Lottospiel.

Der einzige, der im Test was taugt, ist der Kenko Teleplus SHQ 1,5x.
Da muss man aber manuell die blende korrigieren, da er wohl die blendeöffnung nicht weitergibt oder so.

Also back to Bay...


Gruß
Patrick

nach oben springen

#4

RE: Tele-Converter 2x Soligor C/D7 AF

in Erfahrungsberichte 14.01.2008 19:03
von Grisu • Admin | 8.210 Beiträge

Hi Patrick,

ich habe die Tests noch nicht gelesen, könnte mir aber vorstellen, dass die Konverter von Canon immer noch mit am besten funktionieren. Diese sind allerdings nicht preiswert, die Neupreise siedeln sich >200 € an.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials,...
nach oben springen

#5

RE: Tele-Converter 2x Soligor C/D7 AF

in Erfahrungsberichte 15.01.2008 04:22
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge

Hi Sven,

der oben angesprochene Kenko war sogar noch etwas besser als die Canon!
Die Canon-Konverter sind nicht oder im seltensten Fall kompatibel zu anderen Objektiven, selbst bei Canon gehen nur Objektive der L-Serie !!!.
Es ist am Konverter ein Linsentubus dran:
Bei den L-Objektiven ist im Objektiv dafür Platz, bei den meisten anderen Objektiven nicht.
Also wenn Du Dir ein L kaufen willst, dann gehen die Canon-Konverter.


Gruß
Patrick

nach oben springen



______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen


Fotografen Verzeichnis








Besucher
3 Mitglieder und 24 Gäste sind Online:
franz1111, MainzerNikon, M.j.T

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lena88
Forum Statistiken

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Homepagemodules.de