#1

Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 01:50
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Hallo
Ich habe hier ein Foto, aufgenommen mit einer Lochkamera. Belichtung: 6 sek, Blende 138. (Lichtmessung mit Handbelichtungsmesser). Film: Rollei Retro 400. Entwickelt in Rodinal 1+50, gescannt ab Negativ. Zu den Rändern hin säuft alles ab. Liegt das nun an der Kameratechnik oder zeigt sich hier der Schwarzschildeffekt? Erst während der Aufnahmen ist mir plötzlich in den Sinn gekommen das es doch mal einen Herrn Karl Schwarzschild gab... Was meint ihr dazu? Grüsse Christian

Angefügte Bilder:
29rollei-2.jpg

"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen

#2

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 06:06
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Das Absaufen ist bei Lochkameras "Objektiv"-bedingt, aber Herr Schwarzschildt hat immer noch recht.

Hier mal die notwendigen Korrekturen für AgfaPan 400 aus einem Agfa-Prospekt (Sollte ja derselbe Film sein)


gemessene Belichtungszeit (s) 1/10.000 1 10 100
Belichtungskorrektur (Blendenstufen) 0 + 1 + 2 + 3
Entwicklungskorrektur (%) 0 - 10 – 25 – 35


Gerd


nach oben springen

#3

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 08:24
von Peter • Mitglied | 28 Beiträge
Hallo!

Der Schwarzschildeffekt würde immer das ganze Bild betreffen, also nicht nur die Ränder. Wie Gerd schon richtig anmerkte, liegt es hier an den Eigenschaften einer Lochkamera, wobei ich den Effekt hier gar nicht schlecht finde.

Viele Grüße in die Schweiz!

Peter

zuletzt bearbeitet 07.01.2008 08:26 | nach oben springen

#4

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 10:59
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Zitat von Peter
Hallo!

Der Schwarzschildeffekt würde immer das ganze Bild betreffen, also nicht nur die Ränder.

Peter


Der Gedanke kam mir auch noch. Trotzdem müsste das Foto unter dem Schwarzschildeffekt "leiden". Gemäss der Tabelle von Gerd hätte ich die Belichtungszeit in etwa verdoppeln müssen. Ist der Schwarzschildeffekt vielleicht vernachlässigbar, also in der Praxis meist gar nicht sichtbar sondern eher theoretischer Natur? Übrigens: Gibts bei Digitalkameras eigentlich auch einen Schwarzschildeffekt?

Grüsse Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen

#5

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 11:42
von Peter • Mitglied | 28 Beiträge

Nein, zu vernachlässigen ist der Schwarzschildeffekt nicht, aber diese eine Blende Unterbelichtung spielt bei einem SW-Negativ-Film keine Rolle in dem Sinn, dass dadurch das Negativ unbrauchbar wird.
Bei Digitalkameras gibt es keinen Schwarzschildeffekt (diese Bildsensoren verlieren nicht an Empfindlichkeit), aber dafür hast halt dieses Rauschen etc.

Viele Grüße!

Peter


nach oben springen

#6

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 18:57
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Chatograph
Übrigens: Gibts bei Digitalkameras eigentlich auch einen Schwarzschildeffekt?


Wie Peter schon sagte, einen Schwarzschildeffekt haben die nicht, aber auch hier kann eine Korrektur der Belichtung sinnvoll sein, um z.B. starkes Bildrauschen auch bei geringeren ISO-Werten in den schwarzen Bereichen zu vermeiden. Man muss hier die Ballance finden zwischen zu kurzer und zu langer Belichtung, um sattes, aber rauschfreies Schwarz zu erhalten. Hierbei schadet es nicht, wenn man die Eigenschaften seines Chip's kennen lernt.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich bei Nutzung von konventioneller Technik (KB-Ausrüstung und DSLR) noch nie Ärger mit dem Schwarzschildeffekt hatte, obwohl ich nur die normalen Zeiten verwendet habe - und ich mache sehr viel Dämmerungs-/Nachtfotografie (sowohl mit Farb- als auch mit SW-Material), wo das relevant werden könnte.

Deshalb ist meine - wohl nicht sehr fachmännische - Meinung / Erfahrung, dass moderne Filme hier schon einen sehr guten Schutz gegen diesen Effekt aufzuweisen haben.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2008 22:53
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Einen Schutz dagegen können sie nicht haben. Sie können höchstens eine höhere Toleranz für Fehlbelichtungen mitbringen, die das auszugleichen vermag.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#8

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.01.2008 03:57
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Herr Schwarzschild würde es eventuell besser wissen..

>Der Schwarzschildeffekt würde immer das ganze Bild betreffen, also nicht nur die Ränder.

Mal nur so eine Gedankenspielerei:
Es könnte aber auch gut sein, das die Lichter bei z.B. 1 Sekunde Beli-Zeit von diesem Effekt wenig merken, die Schatten aber, das sie 4...6 Blenden Tiefer liegen, deutlich im Schwarzschildeffektbereich liegen, und dann zu schlapp kommen. Danach aber würde der Effekt eben nicht gleichmässig das ganze Bild betreffen, sondern die Schatten bevorzugen.

Gruß Berthold als "Dünnbrettbohrer".


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#9

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.01.2008 21:25
von andreas

Tach auch

... oder einfach mal nen Fuji Acros nutzen. Da schlägt der Herr Schwarzschild erst nach 100 sec zu.


gruß
Andreas


nach oben springen

#10

RE: Schwarzschildeffekt??

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.01.2008 22:25
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Zitat von andreas

... oder einfach mal nen Fuji Acros nutzen. Da schlägt der Herr Schwarzschild erst nach 100 sec zu.


Die Adox CHS sind da auch eher gutmütig, obwohl sie eher klassisch sind.

2/3 Blenden nach 100 Sekunden.
http://www.adox.de/ADOX_Filme/ADOX_CHS_F...OX_CHS_100.html


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de