#1

Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.11.2007 02:32
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

Endlich mal wieder was neues von mir.
Entstanden auf Kodak BW 400.

LG, Isi

Angefügte Bilder:
05b.jpg

http://www.mlk-photo.com

nach oben springen

#2

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.11.2007 02:48
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Spontan: gefällt mir sehr gut.

Aber was ist das für ein heller Fleck im Bereich des dunklen Auges? Selbst wenn es eine Reflektion ist, würde ich die retuschieren... oder mehr Zeichnung in den dunklen Bereich legen.

Viele Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.11.2007 06:09
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Isi, ein sehr schöne Porträt . Wie schon gesagt wurde sehe ich auch einen hellen Fleck im dunklen Bereich. Aber auch bei den "hellen" Auge ist bei mir in der Ecke ein weißer Punkt zu sehen. Das kann natürlich auch beim scannen passiert sein. Der Bildschnitt ist dir sehr gut gelungen und die Wahl des Lichts hast du perfekt dem Model entsprechend gewählt

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#4

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2007 04:19
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo Isi,

auch ich finde das Portrait unheimlich gelungen. Tolle Arbeit! Zu bemängeln ist wirklich nur der genannte weiße Fleck.

Gruss,
Christoph

PS: Will mehr.


nach oben springen

#5

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2007 06:49
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Isi,

das Bild erinnert mich an einen Schauspieler, weiß nur nicht welcher. Auf jeden fall klasse gemacht

Gruß
Alex


nach oben springen

#6

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2007 07:51
von Patrick_M • Mitglied | 355 Beiträge
Hallo Isi!

Wie ist das denn gemacht worden?
Hintergrund, Blitzmethode, Messverfahren?

Vermute mal: dunkler Hintergrund, seitliche Dauerbeleuchtung, Spotmessung auf beleuchtete Gesichtshälfte?


Ansonsten finde ich es wirklich toll, gut der helle Punkt, vermutlich Refletion vom Auge, könnte man wegmachen, aber sonst echt gut gemacht, toll!

Grüß,
Patrick

zuletzt bearbeitet 25.11.2007 07:51 | nach oben springen

#7

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2007 09:19
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge
Hallo Ihr Lieben,
So viel Lob, das freut ungemein !!!

Zum Entstehen:
patrick, du liegst ziemlich gut . Hintergrund schwarzer Molton, ein Dauerlicht (450W) etwa auf Gesichtshöhe links vom Modell (vom Fotografen aus gesehen), eins (300W) in selber Stellung aber etwa auf 2,50m Höhe, gesoftet mit Schirm, Silberreflektor von rechts, hat hier aber kaum Wirkung erzielt. Spotmessung auf die helle Seite.
Ich hab vorher ein paar Probeschüsse mit der Digi gemacht, die Digibilder haben mehr vom Reflektor abbekommen, dafür sind die analogen ausstrahlungsstärker.
Ich probiere grad viel mit dem dunklen Hintergrund und Lowkey, am Dienstag sind wieder ein paar Filme fertig, da kann ich dann sicher noch was zeigen.

Zum Vergleich mit dem Schauspieler:
Vielleicht Ricci Müller? Okay, das darf mein Mann jetzt nicht lesen, der war das modell

Achso, der weiße Punkt ist tatsächlich eine reflektion vom Auge, in voller Auflösung sieht man auch noch etwas mehr, deshalb hab ichs wohl gelassen. In dieser Größe ist es aber tatsächlich störend. Danke für diesen Hinweis, es wäre mir sonst wahrscheinlich nicht aufgefallen.

LG, Isi

http://www.mlk-photo.com

zuletzt bearbeitet 25.11.2007 09:21 | nach oben springen

#8

RE: Portrait

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 27.11.2007 23:33
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Isi,

ein sehr ausdrucksstarkes Portrait, eine sehr gute, brilliante Umsetzung. Wo ich sonst auch immer Fan vom Blitzköpfen bin, muss ich dochmal eingestehen, dass Deine Vorgehensweise (insbes. Einsatz des Spotmessers) so nur mit Dauerlicht möglich ist - bei Blitzköpfen braucht man entweder einen teuren Blitzspotbelichtungsmesser oder muss an die Belichtungsmessung anders herangehen.

Auf jeden Fall sehr gut gemacht !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de