#1

Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.11.2007 22:56
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Guten morgen,

der Ringkøbing Fjord ist ein sehr großes Gewässer vergleichbar mit dem Ijsselmeer an der Westküste von Dänemark, welches durch Deiche von der Nordsee abgetrennt ist. Allerdings handelt es sich nicht wie beim Ijsselmeer um Süßwasser, sondern - seit bei Thyholm ein Damm gebrochen ist - um Brackwasser. Über diese Brackwasserstrecken kann man ohne weiteres von der Nord- zur Ostsee gelangen. Auch findet man regelmäßig ganze Robbenkolonien (oder sind es Seehunde ?? ) im Ringkøbing Fjord, bei Humlum konnten wir eine ganze Kolonie beobachten, ein an's Ufer angesprülte Robbenbaby konnten wir sogar aus 3 Meter Entfernung beobachten...

Diese Aufnahme entstand in der Nähe von Skern, es handelt sich auch hier um eine Seenlandschaft des Fjord's, in der ein Aussichtspunkt für Touristen und Vogelkundler erreichtet wurde.

Film war hier APX 100, ausnahmsweise mal bei Nennempfindlichkeit belichtet und mit Ilford Ilfosol S entwickelt (weil's deutlich schneller geht als mit Neofin blau).

Gruß
Sven

Angefügte Bilder:
5-11-10k.jpg



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 00:27
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Sven,

Das Motiv gefällt mir sehr gut.
Durch den Bildaufbau - dunkler, fast schwarzer Turm, Spiegelung auf der Wasseroberfläche und die schmale Baumreihe bekommt das Bild auch eine Tiefe. Lediglich die Wolken könnten etwa kontrastreicher sein. Ich vermute mal, du hast hier ohne einen Filter belichtet und gerade diese Motiv schreit förmlich nach einem Orange - oder sogar nach einem Rotfilter. OK, durch die Kontrasterhöhung wirst du im vorderen Bereich fast keine Zeichnung mehr haben, aber das ist für mich nicht wichtig.
Ich hab mit deinem Bild etwas experimentiert und ein Panoramabild daraus gemacht. Den für mich unwichtigen unteren Bereich bis zum Turm abgeschnitten. Ich finde dadurch gewinnt das Bild an Aussage.

Gruß Hartmut


nach oben springen

#3

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 00:46
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Hartmut,

einen Orangefilter hatte ich drauf, ich denke mal, dass die "fehlende Wirkung" des Filters am zwar hellen, aber bewölkten Himmel gelegen hat.

In Antwort auf:
Ich hab mit deinem Bild etwas experimentiert und ein Panoramabild daraus gemacht. Den für mich unwichtigen unteren Bereich bis zum Turm abgeschnitten. Ich finde dadurch gewinnt das Bild an Aussage.


Lad' Deinen Vorschlag bitte mal hoch, ich bin sehr gespannt darauf !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 02:04
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge
Hi Sven,

prinzipiell gefällt mir das Bild. Die Wolken sind schön gezeichnet und die Spiegel um Wasser gefällt mit.

Meiner Meinung nach ist aber zuviel Dunkel im Vordergrund. Entweder den Vordergrund ein bischen Heller machen, so das der Weg besser zur Geltung kommt, oder mehr vom Wasser zeigen und Hütte und die Büsche als dunkle Silhouette als Einrahmung lassen.

Gruß
Alex

zuletzt bearbeitet 10.11.2007 02:05 | nach oben springen

#5

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 03:48
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Sven,

wenn du möchtest, hier meine Vorstellung:

Angefügte Bilder:
Sven 1.jpg

nach oben springen

#6

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 03:49
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge
Ich häng mich da ein bisschen an die Meinung von Alex, für einen Scherenschnitt und das isses ja fast fehlt einfach der helle Eyecatcher. Z.B. ein leicht erhöhter Standpunkt und mehr von der Lichtspiegelung auf dem Wasser, dafür weniger vom Vordergrund und es wär besser. Die Idee ist schonmal nicht schlecht.
Ui, das Panorama ist auf jedenfall schon besser. Noch mehr vom Wasser und es wär perfekt.

Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


zuletzt bearbeitet 10.11.2007 03:51 | nach oben springen

#7

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 10.11.2007 03:54
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Durch Hartmuts Bearbeitung gewinnt das Bild schonmal stark. Der Vordergrund ist sonst zu schwarz, ohne Zeichnung - das kann der Weg nicht wieder aufwiegen.
Schade daß die Hütte rechts angeschnitten ist. Wäre sie in Gänze als Umriss zu sehen wäre die Wirkung noch besser.

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#8

RE: Ringkøbing Fjord

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.11.2007 22:11
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Guten morgen,

da wollt ich mir gestern hochgespannt Hartmut's Vorschlag anschauen und da lag der Bildserver lahm ... jetzt komme ich endlich dazu.

Danke Hartmut für den Vorschlag, so gefällt mir die Aufnahme auch deutlich besser, sie gewinnt noch einmal deutlich, ich denke, so werde ich sie printen !! Obwohl die ursprüngliche Aufnahme im Original unten nicht so dunkel ist wie im Scan, wo man hier nur noch den Weg erahnen kann, hat das Original noch deutlich mehr Zeichnung.

@ Holger,

die Hütte hab ich rechts bewusst so angeschnitten. Zum einen hab ich mir erhofft, dass sie dem Bild nach rechts Halt und eine Begrenzug gibt. Zum anderen ist dieser Aussichtsposten von links über eine Treppe, von rechts aber über eine "Holz-Serpentine" für Handikaps, also für Rollstuhlfahrer zu erreichen. Diese sich windende Holzrampe hätte mich als Bildinhalt aber nicht gereizt, deshalb hab ich die Aufnahme haarscharf da abgeschnitten, wo die Hütte aufhörte und die Holzrampe begann...

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de