#1

Ein schöner Rücken kann auch entzücken

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 08.11.2007 03:57
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Der kleine wollte sich einfach nicht umdrehen. Was solls, von Hinten ist wenigstens nicht Alltäglich.
Erwischt in Leipzig, mit meiner Eos und dem 300er auf Velvia 100prof.
Muß denn immer das oder die Augen zu sehen sein??

Angefügte Bilder:
Elefant07001.jpg

Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#2

RE: Ein schöner Rücken kann auch entzücken

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 08.11.2007 03:58
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Ui, jetzt seh ichs grad. Wie kommen denn die farbigen Pixel auf die Haut des Elefanten? Sven, hast du ne Idee bei welchem EBV-Schritt das passiert sein könnte?


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#3

RE: Ein schöner Rücken kann auch entzücken

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 08.11.2007 19:10
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Hi Detlev,

Du meinst die tyrkisfarbenen Flecken ?? Ich vermute mal, dass die beim Skalieren bzw. beim Nachschärfen passiert sind. Je nachdem, welches Programm Du verwendest, kann es hierbei leicht zu Artefakten kommen. Das in den einzelnen Verarbeitungsschritten von Programm zu Programm himmelweite Unterschiede liegen, ist mir nun aufgefallen, als ich nicht mehr Photoshop nutzen konnte und mir PhotoImpact 11 besorgt habe .

Während PS nahezu ohne Schärfeverlust kleinskaliert und auf jede kleine Änderung der Einstellungen (z.B. beim unscharf maskieren) reagiert, geht PI 11 beim Kleinskalieren mit enormer Unschärfe daher und muss deutlich nachgeschärft werden. Da es aber auch bei kleinen Dateien (650x... Pixel) mit den gleichen Unschärfe-maskieren-Werten, die ich immer in PS genutzt habe, nicht gescheit arbeitet, muss ich hier immer häufiger zu "enormen" Werten greifen, um halbweg gescheite Ergebnisse zu bekommen. PI würde ich daher auch zutrauen, dass es solche Artefakte beim Verarbeiten entstehen lassen würde... Ich sehne mich nach Weihnachten, wo hoffentlich PS Elements 6 unter'm Baum liegt ...

Im Leipziger Zoo war ich das letzte mal kurz nach Mauerfall, vorher in meinen Sommerferien zu Besuch im Osten immer wieder mal. Muss ich mal wieder hin

Auf jeden Fall eine interessante Idee, sich so am Elefanten, der sich nicht umdrehen will, zu "rächen". Ich bin immer wieder von Deiner 300er Festbrennweite begeistert, die Ergebnisse sind knackscharf, die Struktur der Hautoberfläche bis in kleine Details zu verfolgen.
Den Hintergrund finde ich nicht uninteressant, hätte ihn mir aber noch etwas unschärfer gewünscht, um ihn noch besser vom Elefanten abzugrenzen. Und auf der linken Seite hast Du den Elefanten rasiermesserscharf angeschnitten, hier hätte minimal Luft zwischen nicht geschadet .

Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 08.11.2007 19:12 | nach oben springen

#4

RE: Ein schöner Rücken kann auch entzücken

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 08.11.2007 20:29
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Danke für den Tipp, ich habs nochmal nachvollzogen und die Pixel treten beim ersten Unscharfmaskieren auf. Gimp hat eine neue Version rausgebracht und anscheinend müssen ähnlich wie bei dir die Werte neu ermittelt werden. In meinem Fall wars wohl der Radius.
Der Hintergrund ist in Leipzig immer schwierig, da er sehr eng gestaltet ist, bleibt nicht viel Raum für Standortwechsel. Da wünscht man sich am liebsten das 135-400 von Sigma, aber ob es an die Leistung meines 300er rankommt??
Die Linke Seite hatte mir persönlich im Ausschnitt nicht gefallen, ein unansehnlicher Türrahmen der die schöne Wurzelstruktur gestört hätte.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#5

RE: Ein schöner Rücken kann auch entzücken

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 08.11.2007 20:52
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Detlev,

den Radius gilt es immer möglichst klein zu halten, er sollte auf keinen Fall 1,0 übersteigen, dann eher zweimal hintereinander schärfen. Besser ist es, den Radius (je nach Bild und Grundschärfe) zwischen 0.5 (darunter fast wirkungslos) und 0.8 zu halten - das gilt sowohl für PS als auch für PI. Den Schwellenwert solltest Du im Bereich von 3-6 halten, ich setze ihn immer (auch in PhotoImpact) mit 6 an.

Der Rest heißt Probieren - sowohl bei der Stärke als auch bei der Häufigkeit von Wiederholungen im Schärfen.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de