#1

Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.10.2007 08:01
von Daniela • Mitglied | 17 Beiträge

Hallo,

ich möchte mir ein lichtstärkeres Objektiv für meine EOS 300 holen.
Es ist das Standard-Objektiv (1:4-5,6; 28-90mm)
Das Objektiv ist eigentlich gut, mich stört jedoch daß der Blitz sehr schnell zugeschaltet werden muß.
Besonders bei Innenaufnahmen und "heimlichen" Kinderphotos ist ein Blitz mehr als unangenehm.

Ich habe schon ein paar Firmen abgeklappert (Tamron, Canon,sogar bei e-bay)
Jedoch keines gefunden, das ein ähnliches Brennweitenspektrum wie meine, jedoch einfach mit größerem Lichtdurchlass(bzw. keines was unter 1000€ zu haben ist)

Habt ihr noch eine Idee, wer (bezahlbare) Objektive anbietet?

Liebe Grüße
Daniela


nach oben springen

#2

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.10.2007 09:25
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo!

Da ich selbst kein Canon User bin, kenn ich mich nicht so gut aus. Ich weiss auch nur von dem 24-70/2.8L, aber das schlägt ja ziemlich ordentlich zu Buche. Ich habe schon gutes vom Tamron Objektiv SP AF 28-75mm 2.8 XR Di LD Asp IF Makro gehört. Das ist wesentlich günstuger, allerdings nicht bis 90mm. Ansonsten bleibt vermutlich die Empfehlung einer Festbrennweite? Ich geb den Ball mal weiter.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#3

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.10.2007 09:34
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Schau doch mal was Sigma und Tokina noch zu bieten haben. Z.B Sigma 24-70/2.8 (~600). Die fehlenden 20mm oben rum machen IMO nicht viel aus, das kann man i.d.R. mit einem Schritt nach vorne ausgleichen (Probiers doch mal an deinem Objektiv aus).


Gerd


nach oben springen

#4

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.10.2007 18:44
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Guten morgen Daniela,

ich bin seit Jahren begeistert vom Tamron SP AF 28-75/2,8 XR Di LD Asp IF Makro. Es zeichnet bereits bei Offenblende ordentlich scharf, abgeblendet wird es dann scharf und brilliant. Hiermit hab ich bereits Hochzeitsaufnahmen in dunklen Kirchen gemacht. Neu kostet es so um die 300 €, gebraucht ist es bereits für 200 € zu haben. Sowohl in der Optik als auch in der Mechanik ist es gut gemacht, Fotomagazin hat es mit "super" getestet.

Wenn es nicht unbedingt ein Zoom sein muss, kann ich Dir wärmstens das Canon EF 1,8/50 II empfehlen, das Du für 99 € neu bekommst. Lass Dich vom Preis nicht täuschen, es ist verdammt scharf, auch die Mechanik des reinen Plastikgeräts ist sehr gut. Fotomagazin gab für die Optik 9,6, für die Mechanik 9,4, Gesamtwertung super.

Genausogut, aber mit Metallfassung, ist das EF 1,8/50 (I), das man nur auf dem Gebrauchtmarkt bekommt. Wenn es etwas mehr kosten darf (so um die 300 €), kannst Du auch beherzt zum EF 1,4/50 greifen.

In allen hier genannten Fällen bekommst Du viel Lichtstärke für's Geld. Erfahrungsberichte zu den Objektiven findest Du hier:

- Canon EF 1,8/50 II: http://www.hobbyphoto-forum.de/t163f35-C...hurtbecher.html
- Tamron 28-75/2,8: http://www.hobbyphoto-forum.de/t219f35-T...h-XR-Di-IF.html

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#5

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 03:32
von Daniela • Mitglied | 17 Beiträge

Hallo,

vielen Dank für Eure Ideen.

Ich konnte gerade deshalb ein bischen gezielter surfen und mal ein wenig schauen.
Dabei habe ein paar Infos über das "Tokina ATX 2.8/50-135 Pro DX Canon AF", das empfohlene Tamron und das Sigma F2,8 EX DC HSM (bei dem man Pipi in die Augen bekommt, wenn man den Preis sieht...)gesammelt.
(Die machen bisher einen ganz soliden eindruck, aber ich werde noch mal ein bischen weiter schauen)

Ein Objektiv mit Festbrennweite ist für mich uninteressant, da ich ja nicht nur "Photos" machen möchte, sondern auch "Schnappschüsse" und dafür bieten sich Objektive mit einem größeren Brennweitenspektrum eher an.

Aber andere Frage dazu:

Wenn in den Namensbezeichnungen das .."-Makro" eingebaut ist, heißt das, daß es in erster Linie ein Makro-Objektiv ist, mit dem auch ein bischen mehr machen kann, oder bezieht sich das einfach nur auf die kurze "Startbrennweite"?

Bis dann
Daniela


nach oben springen

#6

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 03:45
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Daniela
...und das Sigma F2,8 EX DC HSM (bei dem man Pipi in die Augen bekommt, wenn man den Preis sieht...)gesammelt.


Meinst Du das Sigma 2,8/70-200 ?? Ist schon ein geiles Teil, Tamron bringt demnächst auch ein 2,8/70-200 mit Bildstabi auf den Markt, aber der Preis dürfte ähnlich tränenbringend sein...

Zitat von Daniela

Aber andere Frage dazu:

Wenn in den Namensbezeichnungen das .."-Makro" eingebaut ist, heißt das, daß es in erster Linie ein Makro-Objektiv ist, mit dem auch ein bischen mehr machen kann, oder bezieht sich das einfach nur auf die kurze "Startbrennweite"?



Nö, Macro heißt nicht, dass es in erster Linie für die Macrofotografie ausgelegt ist. Das Tamron 2,8/28-75 hat einen Abbildungsmaßstab von 1:3,9, das ist nicht wirklich macromäßig - das ist ganz nett, mehr auch nicht. Im Vergleich dazu schafft das Tamron 90/2,8 einen Abbildungsmaßstab von 1:1 !!

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 03:45
von Benno • Mitglied | 592 Beiträge
Zitat von Daniela

Wenn in den Namensbezeichnungen das .."-Makro" eingebaut ist, heißt das, daß es in erster Linie ein Makro-Objektiv ist, mit dem auch ein bischen mehr machen kann, oder bezieht sich das einfach nur auf die kurze "Startbrennweite"?
Bis dann
Daniela


Hi Daniela,

es ist ein Zoom Objektiv mit dem man zusätzlich(durch Umschallten) Makro Fotografieren kann.
Ist aber meist nicht so gut wie ein reines Makro Objektiv.

LG
Benno

PS: Sven warst mal wieder schneller

.........

LG
Benno
aus denn schönen Hattingen

https://www.flickr.com/photos/26927849@N03/
zuletzt bearbeitet 29.10.2007 03:47 | nach oben springen

#8

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 07:42
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge
Zitat von Daniela

Dabei habe ein paar Infos über das "Tokina ATX 2.8/50-135 Pro DX Canon AF",



Das eignet sich nicht für deine Kamera, weil es nur mit den meisten digitalen Spiegelreflexkameras funktioniert (die haben ein kleineres Bild). Tokina nennt diese Objektive DX andere Hersteller haben ähnliche Bezeichnungen (Canon EF-S, anstatt EF)

Wenn es funktionieren würde, wäre IMO der Brennweitenbereich für dich nicht so interessant, weil der Weitwinkelbereich fehlt (alles kleiner 50mm). Die 20 mm oben rum (70 vs. 90 mm) machen zwar nicht so viel aus, untenrum (28 vs. 50mm) aber schon sehr viel.


Gruß

Gerd

zuletzt bearbeitet 29.10.2007 07:42 | nach oben springen

#9

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 09:05
von Daniela • Mitglied | 17 Beiträge



danke wg. dem Tokina... (also eins weniger.. )

Und von Sigma gab es mehrere, die ich interessant fand (wenn man den Preis ganz einfach mal außer acht lässt)
zum einen das 24-70mm; 2,8; exclusiv-reihe für "nur" 599€
die Alternative (50-150mm; 2,8)liegt auch bei "günstigen" 799ECU´s.
Das 70-200 wäre auch nicht schlecht, jedoch fehlt mir dann der "normale" Brennweitenbereich.

Öhm, Frage dazu, wenn Sigma von DG (also digital grade) spricht, kann man dann das Objektiv sowohl analog, wie digital gebrauchen, oder nicht?
(denn es existiert ja noch das Kürzel DC für "Digital camera")

noch eine frage:

Abbildungsmaßstab von 1:3,9? und einer von 1:1?

????? was bedeutet das????

(p.s. ich bin nur ein fortgeschrittener Anfänger, was Fachtermini betrifft!! Seid bitte gnädig)


nach oben springen

#10

RE: Neues Objektiv für EOS

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2007 09:07
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Hi,

ich benutze seit Jahren das Tamron 28-105/2.8. Es war damals nicht ganz billig, da es aber nicht mehr hergestellt wird, könnte es bei EBay klappen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de