#1

ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 04.05.2006 02:28
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo,
ich hätte von Euch gerne mal gewusst ob ihr bei Farbfilmen die ISO-Angaben in die Kamera überträgt, oder Abweichungen einstellt. Und wenn ja, was ihr für Tricks habt und welche Ergebnisse sich daraus ergeben.
Ich habe bei Farbfilmen gute Erfahrungen gemacht, wenn ich die Kamera/Belichtungsmesser z.B. für ein ISO 200/24° Film bei 160/23° oder auch bei 125/22° einstelle.
Die Farben kommen dann deutlich kräftiger raus.
Roland



nach oben springen

#2

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 04.05.2006 03:06
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Roland,

ich habe es noch nie getestet, um ehrlich zu sein. Ich weiß wohl aus einem Bildbeispiel aus meinem Handbuch zur EOS-1, dass eine leichte Unterbelichtung die Wirkung der Farben steigert (dort ein Sonneuntergang). Und natürlich habe ich auch schon (über die Belichtungskorrektur) Belichtungsreihen gemacht, insbesondere bei Nachtfotografie auf Dia-Material. Insbesonere bei Nachtfotografie kann man aber, aus verständlichen Gründen , die Farbwirkung bei Unterbelichtung nicht sehr gut beurteilen, zumindest nicht, wenn es recht dunkel ist und man fast nur die Lichter hat. Wenn das Motiv etwas heller war (z.B. Detailaufnahmen auf dem Weihnachtsmarkt), war aber grundsätzlich die korrekt belichtete Aufnahme die Beste, auch farblich.

Hierzu siehe auch Architekturfotografie -> grünes Licht. Auch hier war die Farbwirkung bei exakter Belichtung die Beste !!

Ansonsten habe ich - gezielt zur Farbsteigerung - noch nie eine Überbelichtung (und was anderes ist es ja nicht, wenn man einen geringeren ISO-Wert an der Kamera einstellt) oder eine Unterbelichtung (größerer ISO-Wert) [sehe ich so doch richtig ?? Größerer ISO-Wert = bei gleicher Blende kürzere Verschlusszeit = Unterbelichtung]verwendet, obwohl ich mich schon oft genug geärgert habe, das mir die Farben (für meinen Geschmack) nicht intensiv genug wieder gegeben werden. Werde es mal testen und Dich dann wissen lassen !!

Gruß
Sven



nach oben springen

#3

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 04.05.2006 04:49
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Roland,

das kann ich bestätigen, es ist aber in Hinsicht auf Farbverschiebungen nicht ganz risikolos.
Bei Diafilmen verbietet es sich fast von selbst, wobei 1 DIN (hier aber unterbelichten)auch noch gehen sollte.
Die Erklärung ist ganz einfach es werden mehr Farbstoffe gebildet, dadurch sind die Farben reiner.

----------------
Photoamateur



zuletzt bearbeitet 04.05.2006 04:51 | nach oben springen

#4

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 05.05.2006 01:30
von andreas

So einfach hätt ich das nicht schreiben können.


Andreas



nach oben springen

#5

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 28.08.2006 03:21
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Ich belichte Diafilme grundsätzlich um 1/3-Blende knapper, stelle also 1-ISO-Stufe höhere Filmempfindlichkeit an der Kamera ein.
Nach meiner Erfahrung tut es Diafilmen eher gut, etwas knapper zu belichten.

Bei Farb-Negativ (was ich eher selten verwende) halte ich mich an die angegeben Empfindlichkeit.

Viele Grüße
Holger
"Blende 8 und - zur rechten Zeit am rechten Ort sein"



nach oben springen

#6

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 28.08.2006 05:16
von Fidibum • Mitglied | 118 Beiträge
Hallo Roland,

die besten Erfahrungen habe ich gemacht, indem ich bei Dia-Filmen immer den nächsthöheren ISO-Wert einstelle (statt 100 dann auf 125), also leicht unterbelichte, bei Farbnegativfilmen immer den nächstniedrigeren ISO-Wert einstelle, also leicht überbelichte. Hat mir auch mal ein gelernter Fotograf vor Jahren so empfohlen.
Gruß
Fidibum


zuletzt bearbeitet 28.08.2006 05:19 | nach oben springen

#7

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 28.08.2006 23:41
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Also, das habe ich auch noch nicht getestet - aber vieleicht sollte ich das ja mal ausprobieren...

Gruß mike


Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!" (Lisette Modell)



nach oben springen

#8

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 29.08.2006 01:19
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Unabhängig von einer gewollten Farbverstärkung durch Unterbelichtung bei Umkehrfilmen sollte man erstmal eine Belichtungsreihe machen, um die Genauigkeit des Belis zu testen. Innerhalb verschiedener Chargen kann die Empfindlichkeit auch abweichen, trotz Aufdruck, daher immer größere Mengen aus einer Charge kaufen.

Gruß
Niko
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#9

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 29.08.2006 06:53
von Fidibum • Mitglied | 118 Beiträge

Hallo Niko,

das ist sicher zutreffend, die Eigenart des Films und der Kamera zu berücksichtigen. Ich habe jetzt neu (als Gebrauchtgerät) eine *ist analog von Pentax mit den Optionen Spot-, mittenbetonte Integral- und Mehrfeldmessung. Also Kamera aufs Stativ, Kunstlicht an, dunkles Motiv in die Mitte und hellen Hintergrund, und schon begann die Testerei: Bei der Spotmessung hatte ich zutreffend eine Blenden-/Zeitkombination, die viel Licht durchließ. Bei der mittenbetonten Integralmessung hatte ich bei gleichbleibender Blende wegen der eingestellten Zeitautomatik eine erheblich kürzere Belichtungszeit, in Zahlen ausgedrückt statt vorher 1/125 jetzt 1/1000 (das paßt wegen der Unterschiede Motiv-Hintergrund), bei der Mehrfeldmessung hatte ich aber dann angezeigt 1/500, also wieder mehr Licht auf den Film. Dieses Experiment habe ich unter verschiedenen Bedingungen wiederholt, also auch helles Motiv und dunkler Hintergrund, Blendenautomatik, manuelle Belichtungssteuerung, Programme, und kam immer zu dem Ergebnis, daß die Spotmessung erheblich von den anderen beiden Messverfahren abwich, was ja richtig sein muß, aber daß bei der Mehrfeldmessung immer mehr belichtet wurde als bei der mittenbetonten Integralmessung. Das waren Ergebnisse ohne Film, aber die Tendenz geht schon dahin, daß ich beim Wechsel der Belichtungsmessung von mittenbetont integral auf Mehrfeldmessung wohl auch den ISO-Wert manuell verändern muß. Der Hintergrund und Motiv waren ruhig und einfache Farben ohne Muster oder ähnlichem.
Gruß
Fidibum



nach oben springen

#10

RE: ISO Filmempfindlichkeit bei Farbfilmen

in Umfragen 29.08.2006 07:05
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

In Antwort auf:
Das waren Ergebnisse ohne Film, aber die Tendenz geht schon dahin, daß ich beim Wechsel der Belichtungsmessung von mittenbetont integral auf Mehrfeldmessung wohl auch den ISO-Wert manuell verändern muß.


Hm, das ist ein ganz anderes Thema.
Mehrfeldmessung benutze ich fast nie, weil ich nie weiß was der Kamerachip (soviel zum Thema "analoge Kameras" ) dabei macht.
In Standardsituationen klappt das ja prima - aber sobald man meint in irgendeiner Art korrigierend einreifen zu müssen sind die Ergebnisse absolut unvorhersehbar.

Habt Ihr schonmal versucht in den Kameradokumentationen oder beim Hersteller irgendwas über die Funktionsweise der Mehrfeld- oder Matrixmessung in erfahrung zu bringen?
Da reagieren schon verschiedene Modelle desselben Herstellers ganz unterschiedlich und keiner erklärt einem das.

Dann lieber mittenbetont und von Hand korrigiert.

Viele Grüße
Holger
"Blende 8 und - zur rechten Zeit am rechten Ort sein"



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de