#1

... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 00:46
von Horst

Hallo,

da wir nun einen "GF" - Fotografen bei uns haben, gleich mal die erste Fragen :

wie entwickelst Du die (Platten) oder Planfilme ?
wie vergrößerst Du die Negative (Platten) ?

dann die alles netscheidende Frage: Wie teuer ist Großformat-Fotografie ?

Besten Dank im voraus für dein Feedback !

Gruß Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#2

RE: ... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 01:04
von phaedrus • Mitglied | 59 Beiträge

In Antwort auf:
wie entwickelst Du die (Platten) oder Planfilme ?

Ich verwende Planfilme:

- S/W entwickle ich selbst (darüber mehr)
- Buntig nehme ich Dia Material und lasse es entwickeln. Aber dass habe ich schon lange nicht mehr gemacht

Für die Jobo 2500 Tank Systme gibt es Planfilm Spiralen. In eine Spirale passen bis zu 6 Planfilme und ich kann gleichzeitig 2 Spiralen entwickeln = 12 Aufnahmen

(Ich halte mich meistens an normal Entwicklung)

Vergrössern kann ich an einem Fujimoto 450. Das war vor 20 Jahren der billigste, den ich bekommen konnte.

Ich vergrössere nur S/W

Farb dias habe ich bis dato von einem Fachlabor vergrössern lassen.

Mein Labor war gut 10 Jahre nicht in Betrieb (so richtig) aber es wird jetzt wieder mehr.

Andreas



nach oben springen

#3

RE: ... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 01:18
von Horst

.... sind den die Verrößerer nicht sündhaft teuer ?
Wenn ich da ein vernünftiges Ojektiv haben möchte, bekomme ich fast einen gebrauchten Kleinwagen dafür.

Gibt es den diese Entwicklungstank noch ?

Gruß Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#4

RE: ... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 01:26
von phaedrus • Mitglied | 59 Beiträge

Ich habe die Kamera und einiges andere in den USA gekauft (habe dort 1 Jahr gelebt) In den USA war einmal 4"x5" Pflicht, wenn man Photographie studieren wollte. Sogar Durts hatte einen Vergrösserer im Programm in den USA zu vernünftigem Geld, den sie in Deutschland nicht verkauft haben.

Bei B&H kostst ein Nikon Vergrösserungsobjektiv für $360,00. Das ist nicht billig!

Der Jobo Tank ist noch auf der Jobo Web-site und bei Brenner zu bekommen

Andreas



nach oben springen

#5

RE: ... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 01:39
von Horst

@ Andreas,

das ist heftig. Wrde wohl meine Regierung nicht mitmachen.

Aber Danke für die Info !

Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#6

RE: ... 4,5 inch und dann ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.05.2006 05:11
von andreas

Hallo Horst

hätte fast im Februar einen Beseler 4x5" mit 3 Objektiven und Kondensatoren geschoßen. War noch eineiges an Kleinkram dabei. Preis 550euro. Mußte aber selber abgeholt werden. Manchmal hat man bei E-Bay auch Glück!
Konnte leider aus beruflichen Gründen nicht zuschlagen! Es hat niemand geboten!!!


Gut Licht

Andreas



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de