#11

RE: St. Willehad-Kirche, Groß Grönau

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.09.2007 07:11
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Andre,

Weitwinkel mit 210mm Brennweite - das klingt für einen KB- und MF-Fotografen geradezu kurios
Das Entzerren der stürzenden Linien ist perfekt gelungen, die "kurze" Brennweite bringt Vordergrund ins Bild und damit räumliche Tiefe. Diese Bildgestaltung gefällt mir. Die Kontraste - nun ja: Ich denke auch, beim Erstellen des Abzuges (jetzt hätte ich doch fast "Vergrößerung" gesagt)könnten die Kontraste zulegen, damit die Bildwirkung dramatischer erscheint. Evtl. Nachbelichten von Rasenfläche und Wolken könnte das vielleicht noch steigern.
Filter? Ich denke, Gelbgrünfilter hätte keinen wesentlichen Einfluß auf die Aufnahme gehabt. Ein Orangefilter könnte wohl die Kontraste im Mauerwerk steigern und die Rasenfläche, Bäume und die kleine Himmelsfläche abdunkeln. Könnte mir vorstellen, daß dabei die Tonwerte deutlicher getrennt werden. Ein Rotfilter wäre sicher übertrieben. Das würde meiner Meinung nach den Grauwertreichtum reduzieren und damit dem Effekt einer Großformataufnahme nicht gerecht werden.
Bin wirklich auf den Abzug gespannt.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#12

RE: St. Willehad-Kirche, Groß Grönau

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 11.09.2007 18:31
von Warmduscher • Mitglied | 63 Beiträge

Vielen Dank für Eure Eindrücke! Ich denke die kühle Stimmung entsteht, da durch den bedeckten Himmel am Sonntag kein direktes Sonnenlicht vorhanden war.

Die 210er Brennweite bei 8x10" entspricht der Bildwirkung eines 30mm-Objektives bei Kleinbild. Bei Blende 64 lag die Belichtungszeit bei 3 sec. In der Regel vermeidet man bei Kleinbild stärkeres Abblenden, da die Beugung des Lichtes die Bildqualität mindert. Die Beugung des Lichtes ist jedoch von der Größe der Blendenöffnung abhängig. Bei gleicher Blendenzahl ist die Blendenöffnung naturgemäß bei längeren Brennweiten größer als bei kurzen Brennweiten - man kann daher längere Brennweiten ohne Qualitätsverlust stärker abblenden als kurze Brennweiten.

Hätte ich evtl. auch mit einer N+1 Entwicklung eine bessere Tontrennung im Hauptmotiv (Kirche) erreichen können?

LG André


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de