#1

Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 12.08.2007 10:20
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

vorneweg: Ich hatte keine Ahnung wohin mit dem Thema, also Sven und Mike, fühlt euch frei es zu verschieben.

Ich habe billig Passepartouts abgestaubt und auch schon zwei Bilder die ich gerne darin unterbringen würde. Ich habe aber keine Ahnung, wie ich das einigermaßen professionell machen könnte. Natürlich könnte ich das Bild von hinten ins Passepartout kleben (mit Uhu, Tesa, doppelseitigem Klebeband oder was auch immer) und dann noch direkt am Passepartout einen Haken anbringen. Das ist aber sicher nicht die eleganteste variante. In einen gescheiten Rahmen (also mit silbernem oder Schwarzem Rand) will ichs eigentlich nicht unterbringen, und Glaß muss meiner meinung nach auch nicht unbedingt sein. Aber es gibt sicher elegantere Methoden als die oben beschriebene. Wie macht ihr das, wie macht das der Fachmann?
Danke schonmal.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#2

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 12.08.2007 22:54
von TTL (gelöscht)
avatar
Hallo Christoph,

ich würde die Fotos mit den Passparous, immer hinter Glas setzen.
Du bekommst sonst etwas Luft zwischen dem Bild und dem Passeparous. Das sieht man dann ganz leicht an den Berührungspunkten zwischen Passp.. und Foto.
Wenn Du es hinter Glas setzt, ist es erstens geschützt, gegen Fingerprints, Staub und sonstigen Einflüssen und Du bekommst keinen sichtbare Schlitze.
Ich lege sogar noch hinter das Bild, einen schwarzen Karton und dann noch einen Karton (ausgeschnitten) von so großen Umzugskartons. Dadurch bekomme ich, wenn ich die Holz-Abschlussplatte darauf lege leichte Spannung und die Abschlussplatte drückt mir alles fest zusammen, so das da keine Schlitze entstehen.

Du kannst Deine Bilder ruhig mit kleinen Tesastreifen auf den Passp.. postieren. Das hält sehr gut und läßt sich auch weider relativ leicht entfernen. Nur ganz kleine Tesastreifen verwenden.

Kannst beruhigt sein, bei mir funzt es.

Gruß Horst



zuletzt bearbeitet 12.08.2007 23:00 | nach oben springen

#3

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 12.08.2007 23:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Passepatouts sind dazu gedacht, Bildern einen zusätzlichen Rand zu "verpassen", wenn sie gerahmt oder geglast werden. Der Passepartout-Ausschnitt muß etwas kleiner als das Bild sein - man kann das Bild natürlich auch mit zusätzlichem Rand printen - und dann wird es mit Klebeband hinten auf den Karton geklebt. Ein Passepartout direkt an die Wand zu hängen finde ich arg primitiv.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 13.08.2007 02:39
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

klingt einleuchtend. Jetzt bin ich nur noch am überlegen was für Rahmen ich nehm. Normalerweise nehm ich die total simplen Rahmen, die keine wirklichen Rahmen sind, sondern nur Glas, das von Metallklemmen gehalten wird. Ob das aber mit Passepartout so gut wirkt und ob da die Klammern mitspielen (sind ja immerhin 2-3mm mehr die sie mitmachen müssen). Bin aber ehrlichgesagt sehr schlicht was sowas angeht und meistens sind mir sogar die Standardrahmen in Schwarz oder silber schon zu viel. Und der Kostenfaktor ist natürlich auch so ne Sache. Jemand einen Tipp in was für Läden man billig Rahmen bekommt?

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#5

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 13.08.2007 03:08
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Jemand einen Tipp in was für Läden man billig Rahmen bekommt?


1-€-Shop !!

Nee, jetzt mal ernst. Ich habe eine Aufnahme von mir in 30x40 cm abziehen lassen und hinter einem Passepartout (70x60 cm ??), das ich von der VHS geschenkt bekommen hab, gepackt. Dann in einen Glasrahmen mit schlichtem, schwarzem Rahmen. Da es eine SW-Aufnahme ist, kommt das in diesem Fall sehr gut. Rahmen hab ich von Zurbrüggen, die haben eine große Auswahl in allen Größen, allerdings auch nicht preiswert, der Rahmen war auf 24 € reduziert.

Wirklich günstig sind die Rahmen von IKEA, dort hab ich alle Rahmen (für 13x18 Abzüge), mit denen ich z.B. mein Büro und den Eingangsbereich meiner Wohnung schmücke. Gibt es in etlichen Farben und Varianten. IKEA hat z.T. echte Glasrahmen, z.T. setzen die auf Plexiglasscheiben. Solange man vorsichtig damit umgeht und keine Kratzer auf dem Plexiglas hinterlässt, sehen die gar nicht schlecht aus und sind sehr preiswert. Führen die so bis zu Größen mit 50x60 cm !!

Wenn die Rahmen nicht zu groß werden sollen, hat auch dm regelmäßig günstige Glasrahmen (mit und ohne Rahmung) in der Foto-Ecke. Einfach mal die Augen aufhalten !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 13.08.2007 06:34
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Es kommt natürlich auch sehr auf die Größe an. Ich nehme häufig die 40x60 Rahmen für Drucke ca. A3 groß. Die gibt es in Kunststoff mit Glas in vielen Supermärkten um die 10 Euro. Die Farbe wähle ich je nach Bild und Passepartout. Schwarz ist recht neutral aber oft nehme ich auch bewußt farbige Rahmen und gern metallic. Größere Formate rahme ich eher ohne Passepartout.

Rahmenlose Bildhalter, die auch für Passepartouts geeignet sind, gibt es zwar, aber die sind recht teuer.

Allerdings habe ich inzwischen auch eine ziemliche Sammlung hochwertiger Holz- und Alurahmen in den verschiedensten Größen auch etwa für den Preis. Bei Aldi und Co gibt es nämlich häufig Kunstdrucke in guten Rahmen incl. Kartonpassepartout mit Schrägschnitt zu Schleuderpreisen. Da sind manchmal auch quadratische, lange oder Mehrfachrahmen dabei.

Für große Rahmen lohnt sich oft auch der Gang zu Troc oder Porta. Bei Porta werden häufiger Bilder mit Rahmen verramscht, wenn die neue Kollektion kommt. Die barbusige Zigeunerin kann man ruhig dem Müll übergeben. Bei Troc werden die Bilder aus Wohnungsauflösungen verramscht. Da gibt es auch oft Müll in guten Rahmen. Ich habe da allerdings auch schon für 'nen Appel un'en Ei gute Bilder gekauft.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 13.08.2007 11:38
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Moin,

rahmenlos mit Metallclipse sind furchtbar (finde ich zumindest). Wenn Du ein Passeparous nehmen willst, dann solltest Du eins mit Schrägschnitt nehmen, denn die sind oft wesentlich dicker und somit "klebt" der Abzug nicht an der Scheibe . Den Tip von Sven mit IKEA kann ich nur bestätigen. Haben recht gute dort. Man muss nur bei größeren Formaten aufpassen, dass der Rahmen gut verarbeitet ist. Mir ist nämlich beim Aufhängen bereits einer mal auseinandergefallen .
Wenn es komplett Rahmenlos werden soll und Du große Formate mehmen willst, dann kannst du sie auch auf Holzplatten ziehen, die du an den Außenseiten farbig streichen/lackieren solltest. Mit dem TT Haftkleber hälst Du die Abzüge an ihrem Platz.

Gruß
Lui


nach oben springen

#8

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 13.08.2007 19:34
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

danke für die Tipps.

Zur Aufklärung. Die Passepartouts sind etwa 2,5mm dick und haben einen Schrägschnitt. Format Passepartout ist etwa (kann ich von hier aus leider nur schätzen) 25x30 und ich mache Abzüge in 18x24 rein. Allerdings wird seitlich etwa 1,5cm pro Seite vom Passepartout abgeschnitten, oben und unten etwa 0,7.
Ich habe die Bilder nicht wirklich in 18x24 vergrößert, sondern um einiges kleiner, so 14x20 etwa. Es handelt sich um folgende:
http://www.hobbyphoto-forum.de/topic-thr...message=9935052

Ich lasse zwischen Passepartout und schwarzem rand etwa 2cm, wies eben aufgeht. Unten mehr als an den Seiten und oben.

Zum Rahmen: An IKEA hatte ich auch shcon gedacht, aber war mir nicht sicher ob die die schlichten dünnen schwarzen Rahmen haben. Vielleicht habe ich aber auch nie Ausschau danach gehalten, weil ich immer nur die ganz schlichten mit den Clips genommen hab. DM werd ich wohl heut gleich mal kucken, da muss man ja im Gegensatz zu IKEA nur hingehn.

Danke für die Hilfe allerseits.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#9

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 15.08.2007 05:02
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Kleiner Nachtrag:

Ich hab heute mal ausprobiert ob das mit dem Passepartout im Billigen Glas-Clip-Rahmen doch funktioniert. Es funktioniert auch, sieht auch gar nciht so schlecht aus. Hab aber nur einen passenden und bräuchte zwei. Hab aber vor mal richtige Rahmen zu kaufen, sieht glaub ich einfach besser aus.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#10

RE: Photo in Passepartout richtig aufziehen

in analoges Fotozubehör 15.08.2007 06:04
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Habe ich vorgestern nicht was von Aldi & Co gesagt? Heute habe ich dort wieder einen gekauft. In Köln (Aldi Süd?) gibt es in diversen Profilen und Lackierungen (z.B. auch schwarz) Holzrahmen 60x80 oder ein Doppelpack 40x60 für 9,99 Euro!!! Das scheint auch echtes Glas zu sein. Jedenfalls machen die einen erheblich solideren Eindruck als die Dinger von Ikea. Verkauft werden sie allerdings als "Kunstdruck mit Rahmen". (Die Kunstdrucke eignen sich sicher noch gut als Geschenkpapier )

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de