#1

Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.07.2007 22:10
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo!

Durch Zufall bin ich durch eine Frage in der fc durch eine dokumentierte Funktion der Fishey-Lomo auf eine undokumentierte Funktion meiner Dimage gestoßen, die sich aber möglicherweise auch mit analogen Kameras realisieren läßt und nicht nur mit der Lomo. Ich gebe meinen Text aus der fc deshalb hier mal weiter:

Wenn man sowohl am Anfag als auch am Ende der Belichtung einen Blitz auslöst, dann kann man damit z.B. Anfang und Ende einer Bewegung festhalten oder eine Art Doppelbelichtung realisieren, wenn man die Kamera zwischendurch schwenkt und sicher noch ein paar andere Nettigkeiten.

In einem anderen Forum hatte ich geschrieben, daß das nur mit der Fishey-Lomo geht, aber das war voreilig. Mit meiner Dimage A2 und möglicherweise auch anderen Kameras geht das ebenfalls. Voraussetzung ist, daß die Kamera sowohl einen internen Blitzanschluß besitzt als auch einen Blitzanschluß für einen Zusatzblitz. Natürlich muß man beide gleichzeitig benutzen können. Bei der Nikon und der EOS, die ich habe, geht das nicht, aber bei Pentax SFX und Z1 ging das.

Bei der Lomo ist es so, daß man den Kamerablitz auf "rear" stellen muß. Wenn ein 2. Blitz an der Blitzbuchse angeschlossen ist, dann wird der wie üblich sofort ausgelöst und der interne Blitz erst am Ende der Belichtung.

Bei der Dimage A2 ist es genau umgekehrt. Wenn die "rear" Blitzfunktion eingeschaltet ist und man im Slow-Sync Betrieb blitz, dann wird der interne Blitz sofort ausgelöst (was ein ärgerlicher Unsinn ist), aber der externe Blitz wird erst am Ende der Belichtung ausgelöst.

Experimentiert mal rum. Vielleicht kann eine Eurer Kameras das auch.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.07.2007 22:23
von TTL (gelöscht)
avatar

Hhmmmm !

dafür benutze ich die Stobo-Funktion der EOS 1



Gruß Horst




nach oben springen

#3

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.07.2007 22:34
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
dafür benutze ich die Stobo-Funktion der EOS 1


Wie, Du fotografierst auch noch analog ?? *duck und wech*

Aber zurück zum Thema. Mit der Stroboskopfunktion meinst Du doch die des Aufsteckblitzes und nicht der EOS 1, oder ?? Ich hab das noch nie ausprobiert, wie funktioniert das ??

Hast Du mal ein Bildbeispiel für den Effekt, der hiermit erzielt wird ??

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.07.2007 22:45
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Aber mit der Strobo-Funktion kannst du meines Wissens doch nicht steuern, daß genau 2 Blitze und nur am Anfang und Ende der Belichtung abgegeben werden und schon garnicht bei z.B. einer 2-sec-Belichtung, oder ist das bei der EOS1 (so "hoch" habe ich es noch nicht gebracht) anders?

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.07.2007 22:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
...oder ist das bei der EOS1 anders?


Nö, nicht das ich wüßte.

Aber interssieren würd's mich trotzdem . Denn um ehrlich zu sein, kenne ich von den vielen Funktionen meines Sigma-Aufsteckblitzes nur die vollmanuelle und die vollautomatische Funktion, die anderen sind bisher ein Buch mit sieben Siegeln. Deshalb liebe ich auch Studioblitze so, die sind viel einfacher zu bedienen .

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2007 00:03
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Jochen.

> Wenn man sowohl am Anfag als auch am Ende der Belichtung einen Blitz auslöst, dann kann man damit
> z.B. Anfang und Ende einer Bewegung festhalten oder eine Art Doppelbelichtung realisieren,
> wenn man die Kamera zwischendurch schwenkt und sicher noch ein paar andere Nettigkeiten.

Anfang bis Ende einer Bewegung hat man früher eine Zeitlang ganz bewußt fotografiert.
Die alten Schlitzverschlüsse der Anfangs-Generation waren sehr langsam. Weit bekannt ist das Demo-Bild mit einem verschobenen alten PKW in Seitenansicht um die 1920er Jahre.
Aber es gab Foto-Künstler die genau dieses Verschluß-Verhalten zur ZEIT-Verlauf-Anzeige benutzten. Z.B. beim Weitsprung.
Die Füsse sichtbar als Zeitanfang in den ersten Bildspuren, z.B. links im Negativ beginnend, bis zum Zeit-Ende, auf der rechten Negativseite, die Händ/Kopf. Bei Mitziehen war ein ansprechendes Motiv mit deutlichem Zeitverlauf erkennbar. Also wurden die Füsse zeitlich vor der Hand/Kopf belichtet, ohne unscharf zu sein! Das nur so, weil es auch in diese Richtung geht.
Gruß Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#7

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2007 03:16
von TTL (gelöscht)
avatar
Hallo,

der Strobo, des Seedlight (Canon) kann am Anfang , am Ende und wenn man will, auch noch zwischendurch blitzen.
Das kann am Speedlight eingestellt werden.
Habe ich z.B. 1/2 Sek Belichtungszeit, so kann ich den Speedligt 2x, 3x, 4x oder mehr blitzen lassen.
Gute Efekte erreiche ich bei relativ flotten Bewegungen und langen Belichtungszeiten. Da kann ich den Blitz mehrfach aufblitzen lassen.
Das ganze hat natürlich auch seine Grenzen.
Ein paar mal antesten, wie weit der Blitz reicht und bei welcher Entfernung noch gute Ergebnisse zu erziehlen sind, dürften von Nöten sein.
Der Blitz leuchtet bei solchen "Strobos", ja nur mit min. Leistung auf.
Wenn ich zu Hause bin, schau ich mal nach.

Es werden dabei etwa solche Ergebnise sichtbar:


http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/...display/3168347

Das war auch der Grud dafür, das ich mit den Canon Speedlight geholt habe.



Gruß Horst



zuletzt bearbeitet 04.07.2007 03:39 | nach oben springen

#8

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2007 09:30
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
Der Blitz leuchtet bei solchen "Strobos", ja nur mit min. Leistung auf.


Ja, genau diese Problem hast mit "meiner" Methode nicht. Das funktiomiert dann auch auf größere Entfernung.

Ein Bild mit der Fisheye-Lomo kann ich dazu zeigen. Den Blitz hatte ich mir in der Kneipe von einem Kollegen ausgeliehen und ich wußte nicht, wie ich ihn an die viel geringere Leistung des internen Lomo-Blitzes anpassen kann, deshalb ist der Effekt nicht so deutlich. Ich glaube, man kann aber ganz gut sehen, daß ich durch schwenken der Kamera 2 nebeneinander sitzende Leute zu einem 3er-Porträt vereinigt habe.

Gruß
jochen

Angefügte Bilder:
8279888.jpg

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2007 17:41
von TTL (gelöscht)
avatar
es geht um mehrere Bewegungsphasen.
Das können zu einem, nur 2 Phasen, also "Anfang" und "Ende" sein.
Oder aber man will mehrere. Bei nur 2 Phasen. kann ich den Blitz in seiner Leistung fast unverändert lassen, da er das ohne weiteres schafft.
Die EOS 1 bietet dazu von 2 - 9 Phasen an.
Kamera aufs Stativ und wenn möglich einen dunklen Hintergrund.
Der Speedlight bietet aber noch mehr. Er kann 1-10 Blitze in der Sekunde abgeben ( reduzierte Leistung auf - 1/16 oder 1/32, dabei schafft er es aber dennoch auf fast 4 metr.
Ganz ordendlich für einen Aufsteckblitz.
Natürlich sollten bei solchen Spielereien die Batterien "Neu" sein.

Was dabei raus kommt, sieht dann ungefähr so aus .


Gruß Horst



Angefügte Bilder:
Strobo.jpg

zuletzt bearbeitet 04.07.2007 17:49 | nach oben springen

#10

RE: Blitzen auf den 1. UND den 2. Vorhang

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2007 17:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
In Antwort auf:
Der Speedlight bietet aber noch mehr. Er kann 1-10 Blitze in der Sekunde abgeben ( reduzierte Leistung auf - 1/16 oder 1/32, dabei schafft er es aber dennoch auf fast 4 metr.


Das Sigma EF 500 DG Super auch, deshalb sollte ich mich vielleicht mal mehr mit dessen Möglichkeiten auseinander setzen . Aber ich nutze - zugegeben - den Aufsteckblitz nur ungern, vielleicht auch, weil ich ihn nicht gut genug kenne...

Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 04.07.2007 17:51 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de