#1

Efke

in analoges Fotozubehör 23.06.2007 22:40
von TTL (gelöscht)
avatar
Hallo,

eine Erfahrung, welche auch ich schmerzlich machen mußte.

Man hört und ließt jetzt immer öffters, dass die Hersteller es nicht schaffen zufriedenstellende Filme zu konfektionieren.
Angefangen von sich lösender Emulsion über Klebelasche klebt auf den ersten Negativ, bei einigen verhindert das Schutzpapier nicht das Belichten des Filmrandes, u.e.m.

Wenn ich also, einen solchen Film kaufe und damit solcher Erfahrungen mache, dann mache ich dies nicht zweimal.
Den Herren in Zagreb, scheint ein zufriedener Kunde, anscheinent egal zu sein.
Nun;- mir auch !
Werde mich auf dem Markt anderweitig bedienen.
Denn noch kann der Kunde entscheiden, was er kauft.


Gruß Horst


zuletzt bearbeitet 23.06.2007 22:42 | nach oben springen

#2

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 23.06.2007 22:59
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Horst,

ich verwende den 50er Adox seit etwas eineinhalb Jahren als Standard-KB-Film. Bei mir hat sich bisher noch keine Emulsion gelöst. Mit dem Konfektionieren scheint es in der Tat im kroatischen Werk kleine Probleme zu geben, weshalb Adox die Filme ja auch in einem anderen Werk konfektionieren lässt. Aber auch beim IR820er konnte ich noch keine Probleme feststellen.
FotoImpex bzw. Adox weist deutlich darauf hin, dass die Emulsion dieser Filme nicht gehärtet ist, man also keine hohen Temperaturen und sehr sauren Stopbäder verwenden sollte. Und wenn man dann noch vorsichtig oder gar nicht abstreift, dann klappt's auch mit diesen Filmen.
Die Probleme, die Du beschreibst, höre ich eigentlich in letzter Zeit immer weniger.
Es sind halt keine modernen robusten Filme wie die FP4 oder Plus-X; also sollte man sie auch anders behandeln.

Es ist gut, wenn Du auf diese Problematik aufmerksam machst (auch wenn man das sachlicher formulieren könnte...), aber es gibt genügend Anwender, die gut mit diesen Filmen arbeiten. Deswegen würde ich auf keinen Fall von diesen Filmen abraten.

Auch bei Ilford oder Kodak gibt es mal schlechte Chargen...

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 00:02
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

eine erfahrung die ich leider schon bei den Rollei Retros machen musste war, dass manchmal auf den Pfeil kein verlass ist. Da war dann ein 6x6 Negativ nicht mehr brauchbar, weil eben der Film nicht exakt genug platziert war. Die Deutschen schaffen sowas leider auch. Hoffe es war ein einzelfall.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#4

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 00:05
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Henning,

es kann natürlich jeder mit den Materialien arbeiten, mit denen er gut zurecht kommt.
Wenn Du gerne mit ADOX arbeitest;- dann mach es ( wie sagte schon Freidrich der Grosse: "Jeder nach seiner Fasson.."

Was mich betrifft, so richte ich mich nach freiem Wettbewerb, freier Preisbildung, Gewerbefreiheit und Konsumfreiheit, Angebot und Nachfrage.
Kennzeichen der "freien Marktwirtschaft".


Gruß Horst




nach oben springen

#5

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 02:21
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Wenn explizit von Efke die Rede ist, dann wird es sich wohl um den Infrarotfilm handeln, alle anderen Efkes sind ja in Deutschland nur noch als Adox zu haben. Ich würde das so sehen, Efke produziert in einer sehr kleinen Fabrik mit wenigen Mitarbeitern und 50 Jahre alten Maschinen Filme, daß da hin und wieder Qualitätsschwankungen auftreten ist normal. Entweder man mag deren Filme aus irgendeinem Grund und nimmt das in Kauf, oder aber man verwendet wenn möglich einen anderen Film. Preislich ist das Material ja nicht mehr attraktiv (icherinnere mich noch, daß 1998 ein Efke KB 50/KB25 3,70 DM kostete und ein KB 100 3,50 DM (ein APX 100 kostete zu diesem Zeitpunkt bei meinem Fotohändler 6,80 DM), mittlerweile kosten sie das praktisch in Euro. Bei diesem Preis müßte in der Tat mehr geboten werden, aber die Efkes werden ständig teurer, weil man sie als "Nostalgiefilme für Liebhaber" vertreibt. Gewissermaßen nach der selben Methode des Manufaktum Katalogs.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 24.06.2007 02:25 | nach oben springen

#6

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 03:34
von TTL (gelöscht)
avatar
Soweit ich es weiß ist ADOX CHS 50 = Efke R 50 ( also nicht nur IR )

Laß mich aber auch eines besseren belehren.


Gruß Horst



zuletzt bearbeitet 24.06.2007 03:35 | nach oben springen

#7

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 04:55
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Soweit ich weiss, entspricht die Adox CHS-Reihe den alten Efke KBs bzw Rs (die in den USA immer noch zu haben sind). Allerdings wird der CHS zwar bei Fotokemika produziert aber dort nicht konfektioniert. Im Gegensatz zu den "echten" Efke-Filmen, wie auch dem IR820.

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#8

RE: Efke

in analoges Fotozubehör 24.06.2007 06:16
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
In Antwort auf:
Soweit ich es weiß ist ADOX CHS 50 = Efke R 50 ( also nicht nur IR )

Laß mich aber auch eines besseren belehren.


Gruß Horst


Ja, der CHS 50 ist mit dem R 50 identisch, von daher kann man auch von Efke sprechen, ich dachte nur es geht um den Infrarotfilm.


In Antwort auf:
Soweit ich weiss, entspricht die Adox CHS-Reihe den alten Efke KBs bzw Rs (die in den USA immer noch zu haben sind). Allerdings wird der CHS zwar bei Fotokemika produziert aber dort nicht konfektioniert. Im Gegensatz zu den "echten" Efke-Filmen, wie auch dem IR820.

Henning


Da bin ich mir nicht so sicher, die Kleinbildfilme werden wohl bei AP in Spanien automatisch konfektioniert, aber die Rollfilme dürften bei Efke konfektioniert werden. Es ist ja sonst niemand mehr da, der das machen könnte und würde, abgesehen von Foma, aber die machen das soviel ich weiß nicht.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 24.06.2007 06:17 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de