#1

Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 04:43
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo zusammen,

ich war mal wieder auf der Jagt nach IR-Motiven. Dieses mal auf einem alten jüdischen Friedhof. Die Stimmung dort wird sehr von der Witterung beeinflusst: Bedrückend und düster bei dunklem, wolkenverhangenem Himmel aber, bei hellem Sonnenschein, wie soll ich sagen, unwirklich leicht, luftig, von der Last des irdischen Daseins befreit.
Vielleicht können die Bilder etwas von der Stimmung wiedergeben.

ciao

Bernd

Angefügte Bilder:
1IR_friedhof (Gerahmt).jpg
1entrückt (Gerahmt).jpg

By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#2

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 06:47
von horei1 • Mitglied | 151 Beiträge
Hallo Bernd,

ich bin nicht unbedingt ein Fan von IR-Fotos, aber das erste Bild gefällt mir sehr gut. Ich könnte es mir allerdings auch ganz gut als konventionelle SW-Aufnahme vorstellen.

Ich fotografiere seit geraumer Zeit hier in Göttingen auch auf einem - im 19. Jahrh. geschlossenen - Friedhof. Anfangs habe ich hier mehr oder weniger Testaufnahmen gemacht, mittlerweile bin ich dort öfter und entdecke immer wieder neue Motive.

Gruß, Horst

zuletzt bearbeitet 23.06.2007 06:48 | nach oben springen

#3

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 07:05
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Bernd,

Bild 1 gefällt mir gut, mit Bild 2 tue ich mich etwas schwer. Kannst Du uns was zur Technik sagen?

Gruß Stephan


nach oben springen

#4

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 07:08
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Bernd,

noch eine Frage. Hast Du Bild 1 im Rechteck aufgenommen, oder hast Du vom 6x6 Negativ Dich für diesen Ausschnitt entschieden?

Gruß Stephan


nach oben springen

#5

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 08:42
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Stephan,

beim Vergrößern von Bild 2 habe ich bei ca. 80% der Belichtungszeit das Anti-Newtonglas eine 6X6-Diarahmens unter das Vergrößerungsobjektiv gehalten.
Bild 1 ist ein 24x36er Kleinbildnegativ.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#6

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.06.2007 08:50
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Bernd,

danke für die info. Bei Bild 1 habe ich mich gefragt, wie es wohl im Quadrat wirken würde, d.h. oben entsprechend mehr Laub mit drauf wäre. Bild 2 war mir rätselhaft. Die "Technik" mit dem AN-Glas ist allerdings hochinteressant.

Gruß Stephan


nach oben springen

#7

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.06.2007 06:48
von Biggi • Mitglied | 1.278 Beiträge
Hallo Bernd,

diese beiden Fotos sind fantastisch!
Im wahrsten Sinne des Wortes! Sie haben mich beide sehr gefesselt und gehören nun zu meinen absoluten Favoriten.
Durch diese "Lichtverhältnisse haben sie etwas mystisches und ich hab zu Bild 1 eine Frage (ich glaube auf dem Friedhof passieren wirklich seltsame, unerklärliche Dinge... *kopfkratz*

Ich hab mich gefragt, wo der Schatten her kommt...
Zuerst dachte ich, die Sonne kommt von links und der Schatten wäre somit von den Grabsteinen... aber warum werfen die anderen Grabsteine dann keinen Schatten??

Dann dachte ich, ok - dann wird auf der rechten Bildseite (außerhalb des Bildes) ein Baum gewesen sein, und das ist der Schatten des Baumes, der eben nur bis zu diesen 2 Grabsteinen reicht...
Aber... warum werfen die anderen Grabsteine keine Schatten??
*koppkratz*

Bild 2 find' ich auch supertoll!
Manche Grabsteine tragen Gesichter. Einer sieht aus, wie eine Figur...
Als ob diese Grabsteine versteinerte Menschen wären...
Und das Bild insgesamt... es wirkt, als ob man es durch einen Tränenschleier anblickt.. silbern... "verwässert"
Gänsehaut pur....

Wieder einmal sehr beeindruckend, Bernd!

Liebe Grüße
Biggi, die gespannt ist, wie sich dieses Schattenphänomen erklären lässt

neue Website: www.biggiismus.de
AnSICHTen - Birgit Walther-Lüers
bei Facebook
zuletzt bearbeitet 24.06.2007 06:49 | nach oben springen

#8

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.06.2007 09:08
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Biggi,

angemessen wäre nun, den auffälligen Schatten als ein Phänomen aus dem Reich der Finsternis zu erklären.
Es ist jedoch, wie Du richtig vermutest, ein Schatten von einem Größeren Objekt auf der rechten Seite außerhalb des Bildes. Auch die Grabsteine vorne auf der linken Bildseite zeigen leichte Schatten auf dem Gras, wenn auch nicht so ausgeprägt. Auch Pflanzengrün im leichten Schatten zeigt mit dem Kodak IR-Film den aufhellenden Wood-effekt. Der auffällige Schlagschatten in der Mitte wird von einem sehr großen Grabmonument rechts erzeugt. Unebenheiten im Boden können diesen Effekt noch verstärken.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#9

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.06.2007 09:53
von Biggi • Mitglied | 1.278 Beiträge

*lach* Danke für die Aufkärung, Bernd!
Nee, also ich glaube nicht unbedingt an geheimnisvolle Mächte aber diese Frage hat sich mir echt aufgedrängt und ich hab keine plausible Erklärung gefunden - mich mit jemandem ausgetauscht, für den Fotografie auch kein Fremdwort ist aber wir fanden keine Lösung und da musste ich einfach nachhaken. Bin nun mal bissl neugierig

nee... nicht neugierig - interessiert!

Danke und liebe Grüße
Biggi


neue Website: www.biggiismus.de
AnSICHTen - Birgit Walther-Lüers
bei Facebook
nach oben springen

#10

RE: Jüdischer Friedhof

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 24.06.2007 16:13
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Bernd.
Mir gefallen beide Bilder von der Friedhof-Stimmung her sehrt gut, obwohl ich die IR Fotografie allgemein nicht so gerne mag. Aber die Bilder motivieren mich auch, meine Lochbildkamera für solche Motiver aus den tiefen meiner Geräte-Pfründe herauszugrabbeln.
Gruss aus dem Sauerland Berthold Jochheim


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de