#1

CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.06.2007 10:38
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo,

kann man den CPA eigentlich auch ohne Wasserbad betreiben? Für die S/W Papierentwicklung benötige ich eigentlich keine extra Temperierung, wenn kein Wasser rein mache dreht allerdings die Wasserpumpe leer, was sich nicht sehr gesund anhört.

Gruß
Alex



nach oben springen

#2

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.06.2007 20:26
von prediger

Hallo Alex,

entschuldige die Frage, ich kenne mich noch nicht so aus.

was ist ein CPA??


nach oben springen

#3

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.06.2007 20:51
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Der CPA ist ein Gerät zur Film- und Papierentwicklung. Er besteht aus einem Rotationsmotor der einen Tank für die Entwicklung rotieren läßt und einem temperierten Wasserbad, welches den Tank und die Vorratsbehälter für die Chemie erwärmt.

Gruß
Alex



nach oben springen

#4

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.06.2007 23:04
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Beim CPE geht das problemlos, beim CPE-2 auch. Bei meinem CPA-2 ging das ebenso. Ich schätze mal, es geht auch beim CPA und sehe keinen Grund, warum das nicht so sein sollte. Ich würde dann aber die Temperaturregelung trotzdem runterdrehen, der Wärmestab wird zwar höchstens handwarm, aber wenn er trockenläuft würde ich dennoch alles bis auf die Rotation abschalten oder runterregeln.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#5

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.06.2007 23:53
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo Niko,

den Wärmestab kann man abschalten. Aber die Wasserpumpe läuft sobald das Gerät eingeschaltet wird und ich glaube nicht, daß es für das Gerät gut ist, diese trocken laufen zu lassen, zumal es auch einen sau Krach macht.

Kann man die Wasserpumpe irgendwie abschalten?

Mein CPA steht nicht in einem Feuchtraum, deshalb möchte ich mir alle unnötigen Flüssigkeiten sparen.

Gruß
Alex



nach oben springen

#6

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.06.2007 00:42
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo Alex,

mit der Wasserpumpe hatte ich nicht gerechnet. Beim CPA-2 stellte sich das Problem so aber auch nicht, weil der zumindest nach meiner Erinnerung auch ohne röchelnde Pumpe laufen konnte. Ich hatte den einige Zeit im Einsatz und habe dann aus Platzgründen (die Kiste ist ja irre groß mit Lift) auf CPE und CPE-2 umgestellt.

Ich habe eben mal gegoogelt, konnte aber keine Anleitung oder ähnliches gratis finden, um kurz nachzulesen. Es kann sein, dass ich noch Unterlagen zum CPP der ersten Generation habe. Ich schaue gleich mal nach, möglicherweise sind da auch Hinweise enthalten, die für den CPA ebenso gelten.

Ansonsten revidiere ich meinen Hinweis aus dem Posting oben. Wenn die Wasserpumpe dauerhaft läuft, sollte man ihn nicht trocken laufen lassen.

Generell würde ich sagen: Wenn da kein Schalter ist, dann lässt sich die Pumpe nicht einfach so abschalten. Eventuell könnte man das elektronisch regeln und da basteln, gegebenenfalls dann einen weiteren Schalter einbauen. Aber dafür wäre ein Plan der Schaltung erforderlich.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#7

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.06.2007 01:47
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Die CPP-Begleithefte scheinen für den CPA absolut nutzlos zu sein. Die Unterschiede sind eben doch zu groß

Wenn Du nur die Rotation nutzen möchtest, könntest Du aber ja auch die Trommel einfach per Hand rollen. Die alten Trommeln ohne die orangen Klemmringe sind dafür besser geeignet, weil sie auf einer Bahn rollen, während die neueren durch die Klemmringe eine Kreisbahn beschreiben und noch dazu schief aufliegen, wenn es sich nicht um die großen mit den zwei Klemmringen handelt. Das geht prinzipiell genau so gut wie die motorische Rotation und wenn Du die Trommel zwischen den Händen auf etwa einem halben Meter Rollbahn hin- und herschubst, dann hast Du sogar die unterschiedlichen Drehrichtungen.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#8

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.06.2007 02:10
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo Niko,

danke für die Hilfe! Von Hand gedreht habe ich auch schon, aber ich bin halt faul und möchte drehen lassen.

Das mit mit dem Wasserbad bekomme ich schon auf die Reihe, ohne wärs halt noch ein bischen einfacher.

Vom CPA bin ich übrigens begeistert, war ein guter Tipp Die Chemie für ein paar Prints ist schnell angerührt und das Saubermachen hält sich auch in Grenzen. Werd jetzt hoffentlich öfter zum Printen kommen, als in der Bad-Duka.

Gruß
Alex



nach oben springen

#9

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.06.2007 02:40
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo Alex,

wenn es Dir um motorisches Rotieren geht (die Faulheit kann ich übrigens gut nachvollziehen... ) und der CPA nicht immer herhalten soll, dann könnte ich Dir unter Umständen einen CPE erster Generation abtreten. Der Vorteil der Rudelhaltung bei Geräten ist ja, dass immer irgendwas als Ersatzteillager vorhanden ist. So auch dieses Teil, habe ich mal auf einem Flohmarkt mitgenommen. Er dreht, die Genauigkeit der Temperatureinhaltung habe ich nicht überprüft, aber das wäre ja in dem Fall jetzt egal.

Der Nachteil: Das Teil nimmt nur kleine Trommeln bis 24x30cm Papiergröße auf und ist für die alten dicken Trommeln gestaltet. Bei neueren Trommeln müsste man wohl diese Führungsröllchen irgendwie dicker machen (vielleicht mit Klebeband umwickeln oder so).
Der Vorteil: Durch die geringe Größe ist das Teil überaus kompakt.

Wenn Dich das irgendwie anspricht, dann gib Laut. Ich krame dann einen Karton raus und würde es Dir gegen Portoerstattung zukommen lassen. Ansonsten bleibt's im Keller.

Foto könnte ich übrigens bei Bedarf auch machen, seit ein paar Wochen habe ich auch so eine kleine Kamera mit Display hinten...

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#10

RE: CPA ohne Wasserbad

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.06.2007 05:54
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Niko,

danke für das Angebot, aber der CPA reicht mir. Der CPA hat, genauso wie der Vergößerer, einen festen Standplatz und muß nicht immer auf- und abgebaut werden. Mit der Größe habe ich deshalb kein Problem.

Gruß
Alex



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de