#1

Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 20:01
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

hier ein Bild vom NRW Usertreffen. Aufgenommen mit einer Pentax MZ-50, und Kodak Elite Color. Den Scan habe ich dann nach SW umgewandelt.

Gruß
Thomas

Angefügte Bilder:
Drache.JPG

Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#2

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.05.2007 01:05
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo Thomas,

ja, der ist gut geworden.

Ich habe den auch in anderer Perspektive, nur leider mangels Scanner kann ich meine Bilder erst ab Samstag hochladen und das WE ist schon fast ganz dicht.

Das Bokeh deines Objektivs gefällt mir aber nicht so besonders, weil die Unschärfescheiben einen hellen, scharfen Rand haben. Welches Objektiv war das? Leider sind die modernen Objektive ja überwiegend auf diese Kantenschärfe ausgelegt.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.05.2007 01:20
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo Jochen,

das Bokeh gefällt mir selber nicht, es ist das Pentax 28-105 gewesen. Allerdings ist mir das bis jetzt noch nicht so extrem aufgefallen.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#4

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.05.2007 02:46
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Was meint ihr mit dem Bokeh?


nach oben springen

#5

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.05.2007 02:58
von TTL (gelöscht)
avatar

Guckst Du da:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bokeh


Gruß Horst





nach oben springen

#6

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.05.2007 19:55
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

In Antwort auf:
Den Scan habe ich dann nach SW umgewandelt.


Warum?

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#7

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.05.2007 03:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Was soll man machen, wenn man ein SW-Foto machen will, aber einen Farbfilm in der Kamera hat? Vielleicht hat Thomas sich aber auch erst hinterher für SW entschieden. Mal sehen, was er sagt.

Gruß
jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.05.2007 05:21
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

bei diesem Bild ist nicht viel Farbe drin gewesen. SW hat es mir dann besser gefallen. War aber das einzigste was ich gewandelt habe.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#9

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.05.2007 08:26
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

In Antwort auf:
bei diesem Bild ist nicht viel Farbe drin gewesen.


Sowas dachte ich mir

Was ich eigentlich damit sagen wollte: Auch Schwarzweise Bilder kommen nicht ohne Farbe aus, oder nochmal anders gesagt - dem Bild fehlt die Idee, die Perspektive und der Kontrast. Der "Drache" war halt da...

Viele Gruesse und Sorry!
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#10

RE: Drache

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 21.05.2007 23:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Thomas,

im Gegensatz zu Holger gefällt mir der Drache ganz gut, allerdings hätte ich ihn etwas höher im Bild angeordnet. Die "steinerne Basis", auf der er sitzt bzw. schlängelt, wird nur grob angedeutet und würde bei einem minimalen Schwenk der Kamera nach unten deutlicher werden. Das hätte die Plastizität noch erhöht.

Schön gefällt mir aber der Drache und die Detailschärfe als solche, auch ist er perfekt freigestellt. Ob das Bokeh wirklich so scharfe Kanten erzeugt, wäre im Fall eines Print's (ich denke mal, es handelt sich um einen Negativscan??) interessant zu schauen, denn ein Scan oder das Nachschärfen kann speziell solche Punkte auch berühren, ohne dass sie der tatsächlichen Wirkung 1:1 entsprechen. Ich muss das mal mit meinen Aufnahmen vergleichen. Werd demnächst auch noch einiges hochladen, muss mich aber nach dem Urlaub erstmal durch viel durcharbeiten .

Gruß
Sven

P.S. Würd mich freuen, noch mehr vom Usertreffen vorzufinden.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de