#1

Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 04:43
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

hier mal wieder ein paar Aufnahmen von mir. Ich würde mich über Kritik und offene Worte freuen.

Eckdaten:
Film Ilford SFX 200 (135/36), verwendet auf ASA 200
Cokin P007 Gelatine-Infrarotfilter
Aufnahmen vom Stativ
entwickelt in Tetenal Negafin 1:1, 8 Minuten
Negativscan's

Gruß
Sven

Angefügte Bilder:
86a-16.jpg
86a-20.jpg
86a-29.jpg



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 04:50
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Sven,

obgleich es ein Pseudo-IR-Film ist, hat er seine Wirkung nicht verfehlt.
Bilb:2 und Bild:3 gefallen mir am besten.
Das erste hat so einen Postkarten-Idylle-Carakter.

Da haste bestimmt noch mehr von ;- oder ?


Gruß Horst




nach oben springen

#3

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 05:29
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Sven,

das sieht ja direkt gut aus. Was für einen Filter hast Du da? Ab welcher Wellenlänge sperrt er das sichbare Licht. Damit ist tatsächlich aus dem Hybrid-Film etwas herauszuholen.
Bild 2 gefällt mir sehr gut, schöne Bildidee. Zeig' her - was hast Du sonst noch

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#4

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 05:55
von Madial • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo Grisu

Also mir gefallen alle drei Bilder,aber das erste hat wirklich eine Postkarten Stimmung.Ja zeig uns auch die anderen her damit.
L.G.

Dietmar


( der mit der Kiev tanzt )

Fotografieren ist eine Sprache die jeder versteht

http://madial-photography.meinatelier.de/
http://www.flickr.com/photos/dietmar-mathies/
http://dietmarmathies-impressionen.blogspot.com


nach oben springen

#5

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 07:24
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Sven,

ich glaub das wird ein harter Wettbewerb Hätte nicht gedacht, daß man aus dem SFX soviel rausholen kann.

Das erste gefällt mir am besten!

Gruß
Alex


nach oben springen

#6

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 09:59
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
N'Abend,

sorry, bin dieser Tage nur wenig im web, da ich versuche meinen Heimurlaub zu genießen . Leider ist das Wetter mies .

@ Bernd

Der Filter (angebliche Bezeichnung "Cokin SFX-Filter") ist identisch mit dem Cokin-Filter 007 Infrafrot (erhältlich für das P-System) und war in einem Einführungsset von Ilford mit dabei - den Filter gibt es im Bundle mit 3 gratis SFX-Filmen. Er hat einen Verlängerungsfaktor von 16 und sperrt glaub ich ab (oder bis ??) 730 nm.

@ all

Klar hab ich noch mehr Bilder , werde hier in den nächsten Tagen noch mehr davon zeigen. Bitte habt nur etwas Geduld mit mir, grad im Urlaub möchte meine Regierung verständlicherweise mehr Zeit für uns haben. Aber Nachschub kommt, versprochen.

Gruß
Sven

P.S. Ich hab zu wenig Erfahrung, um zu beurteilen ob das immer so ist - aber der SFX entfaltet diese Wirkung nur bei Motiven, die im prallen Sonnenschein liegen. Im Schatten liegende Motive sehen hingegen ganz normal aus, auch wenn hier noch so viel Blattgrün o.ä. enthalten ist.



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 15.05.2007 10:01 | nach oben springen

#7

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 10:12
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Hi Sven,
der Filter sperrt BIS 730nm. IR fängt bei ca. 780nm an. So läßt der Filter noch etwas sichbares Spektrum duch, hat auch den Hintergraund das SLR Anwender noch was sehen, wenn auch wenig. Würde der Filter ab 730nm sperren, käme kein IR Licht mehr durch. Das der Woodefekt im Schtten abnimmt, ist bei allen IR Filmen so. Keine Sonne, Kein IR licht. Genau genommen fehlt die "Warmestrahlung". Denn IR-Licht empfinden wie als Wärme. (Rotlicht beim Arzt etc.)




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#8

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 20:29
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Sven, super Aufnahmen, gefallen mir echt gut.
Ich find die Wirkung der IR Aufnahmen sehr interessant.

Das 2.Bild gefällt mir Super, das würd ich mir sogar ins Haus hängen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#9

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.05.2007 23:03
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Ach ja, vergessen zu erwähnen.
Gut gemacht!




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#10

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 04:09
von andreas

Hallo
mische mich mal kurz hier ein. Der Cokin IR Filter entspricht einem Kodak Wratten 89b. Dieser sperrt ab 680nm und absorbiert noch keine IR sondern nur sichtbare Strahlung. Echte IR Filter fangen beim 88a mit 710nm an dieser Filter sperrt auch schon im IR Spektrum.
Der 89b ist schon visuell so gut wie undurchsichtig. Bei stärkeren IR Filtern sieht man nur noch schwarz!
Daher wiederspreche ich hier Charly das ab 730nm kein IR Licht mehr durchkommt. Es kommt ausschließliich nur noch IR durch! IR fängt nicht erst bei 780nm an sondern schon so bei 690-700 nm (bin jetzt zu faul nachzuschlagen).

Der Ilford SFX darf aus meiner sicht maximal mit einem 89b oder 88a bearbeitet werden. Dieser Film hat seine höchste IR empfindlichkeit bei 720 nm und geht nutzbar bis ca 740 nm. Dahinter kommt nix mehr! Würde ein Filter wie der 87c ab 780nm genutzt kann der Film keine Belichtung zeigen!

Da die Empfindlichkeit im IR wesentlich geringer als beim HIE ist ist ein Einsatz eines rotfilters Kodak 25a nicht ratsam. Was bei HIE noch gelingt, die Freihandaufnahme mit Durchblick. Wird beim SFX ledeglich dazu führen das der Film wie ein normaler SW Film reagiert.

Die Kombi 89b und SFX macht sinn. Ein weniger IR oder ein mehr mit sicherheit nicht!


Gruß
Andreas


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de