#11

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 05:12
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo Sven,

die Aufnahmen gefallen mir gut, auch ist der Wood-Effekt bei diesem Film durchaus akzeptabel - hätte ich nicht gedacht. Wieviel Blenden/Zeitschritte hast du bei dem Cokin korrigiert?

Gruß


nach oben springen

#12

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 05:21
von rfshootist

Das erste ist sehr schön eingefangen, der IR Filter wirkt ja nicht schlecht ! Ein richtig gutes Bild, in jeder Hinsicht !!

VG
bertram


nach oben springen

#13

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 09:29
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ich finde das dritte genial. richtig gruselig :-) Leider kann ich sowas nicht machen ...

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#14

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 09:30
von andreas

Klar kannst Du!


nach oben springen

#15

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 12:10
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

anTon, Andreas hat absolut recht und was glaubst du wie das Bild erst wirkt, wenn noch eine nackte Schönheitheit davor steht



Alex


nach oben springen

#16

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.05.2007 19:12
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

In Antwort auf:
Hallo
mische mich mal kurz hier ein.


Andreas hat 100% recht. Der SFX knickt ab 740nm ein, da bleibt keine große Lichtausbeute bei einem 730 Filter. Im Vergleich dazu schafft der Kodak HIE fast bis 900nm. Dieser große IR-Bereich fegt sogar den sichtbaren Lichtanteil hinwewg, der bei einem Rotfilter noch durchkommt und erlaubt Freihandaufnahmen. Das menschliche Auge erfasst ca. 400 bis 700 nm, die Literaturangaben sind da etwas unterschiedlich.
Sven hat trotz des problematischen Films ein überzeugendes Ergebnis abgeliefert. Der Woodeffekt ist deutlicher ausgeprägt als ich dem Film zugetraut hätte.
Sven, mich würde direkt einmal ein SFX-Foto ohne IR-Filter interessieren. Die Grundidee des Filmes ist ja wahlweise "Normal" oder "IR" fotografieren zu können.
Zum Schluß: Die IR-Saison fängt ja interessant an, bin mal echt auf den Wettbewerb gespannt.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#17

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.05.2007 06:30
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Wieviel Blenden/Zeitschritte hast du bei dem Cokin korrigiert?


Der Film wurde bei ISO 200/24° verwendet. Die Korrektur durch den Filter hätte Faktor 16, also 4 Blenden, betragen. Faktisch habe ich aber immer den Filter (nach dem Scharfstellen) vor die Linse gepackt und dem eingebauten Beli die Arbeit überlassen. Ich habe ein paar mal Belichtungsreihen gemacht (mit +/- 1 Blende, einmal mit +/- 1 2/3 Blende) aber die besten Ergebnisse habe ich bei einer normalen, nicht korrigierten Belichtungsmessungseinstellung erzielt.

In Antwort auf:
Sven, mich würde direkt einmal ein SFX-Foto ohne IR-Filter interessieren.


Die letzten 5 Aufnahmen habe ich mit Belichtungskorrektur, einmal mit Rot- statt IR-Filter und einmal ganz ohne Filter gemacht. Da das Motiv aber eine Rose in der Wohnung (ohne direktes Sonnenlicht) war, ist kein Unterschied zu erkennen . Beim nächsten SFX 200 mache ich mal Vergleichsaufnahmen mit und ohne Filter.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#18

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.05.2007 21:42
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Da die Empfindlichkeit im IR wesentlich geringer als beim HIE ist ist ein Einsatz eines rotfilters Kodak 25a nicht ratsam. Was bei HIE noch gelingt, die Freihandaufnahme mit Durchblick. Wird beim SFX ledeglich dazu führen das der Film wie ein normaler SW Film reagiert.

Die Kombi 89b und SFX macht sinn. Ein weniger IR oder ein mehr mit sicherheit nicht!

______________

Hallo Sven,
Hallo Andreas,
Hallo Bernd

Sven,
Bild 2 ist mein Favorit!
Ähnliches strebe ich auch an. Gegenüber ist ein alter Friedhof mit ähnlicher Szene + Grabsteine, und ziemlich gruftig....:-)
Mir gefällt der Kontrast zwischen der Lampe und dem weissen Blattwerk.

Andreas,
meine SFX sind bestellt, ich hätte sie jedoch auch mit einem 25A belichtet, weil im FotoImpex Katalog(keine Werbung) explizit darauf hingewiesen wird. Danke für den Tipp.

Sven, Bernd und Andreas,
der Filter Cokin "P007" sagt mir gar nichts wie heist der sonst noch? Ist das nicht ein normaler 25A?
Mein 25A ist aber "nur" 8-fach, also -4 Blendenstufen, weiter oben wird der 25A jedoch mit 16-fach beschrieben?
Könnte von Euch beiden mal jemand die Filterbezeichnungen erläutern (who is who), das ist bisle verwirrend. Danke!
Beispielsweise gibt es bei Phototec (keine Werbung) keinen 89b oder 89a zu kaufen, dort hört es beim 86E auf und liegt preislich weit im dreistelligen Bereich.


nach oben springen

#19

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.05.2007 21:47
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

viel mir eben noch ein:

Auch hochinteressant zu lesen:
Die Seiten von Wolfgang Mothes.

Vor seinen Bildern könnte ich mich niederknieen

http://www.wolfgangmothes.de/

Siehe Tipps und Tricks - Infrarotfotografie


nach oben springen

#20

RE: Schloss Cappenberg (Selm) in Infrarot

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.05.2007 23:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Roland,

die genaue Bezeichnung lautet Cokin P 007 Infrared 89B (http://www.cokin.com/filtres.html?=#007), meiner heißt Cokin SFX-Filter, wird offiziell als rein für den SFX-Film konzipzierter Filter verkauft, ist aber - soweit ich weiß - identisch mit dem P 007. In der Packungsbeilage zu meinem Cokin-SFX-Filter wurde Verlängerungsfaktor 16 angegeben, und das entspricht den durch den eingebauten Beli erhaltenen Ergebnissen. Mehr Info's und eine PDF-Datei gibt's hier:

http://www.cokin.com/ico6-INFRARED-FILTER.html

Der Cokin SFX-Filter wird im Startpaket mit dem 3 SFX-Filmen (135/36) verkauft, das Set hat aber nicht jeder, hab ich bislang nur bei Foto Brenner gesehen.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de