#1

Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 03:32
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo !!

Als ich mir Ende Januar 2006 mein Heimlabor kaufte, war ein neuer Karton mit Tetenal TT Speed-Papier dabei. Da ich nicht wusste, um was es sich hierbei handelte, schrieb ich Tetenal. Diese meinten, hierbei würde es sich um festgradiertes Papier handeln, vermutlich der Gradationsstufe 2. Im übrigen verwies Tetenal auf seine Homepage, auf der aber von diesem Papier (ist nicht mehr im Programm) nichts mehr zu finden war.

Kennt jemand von Euch das Tetenal TT-Speed-Papier ?? Handelt es sich dabei wirklich um festgradiertes SW-Papier (der Berater machte in der Email keinen sehr sicheren Eindruck) ??

Und wie verwende ich festgradiertes Papier ?? Ich habe bisher nur Erfahrungen mit Multigrade-Papier... Einfach unter den Vergrößerer legen, ohne Multigrade-Filter in der Schublade, ohne Einstellungen am Farbkopf, und einfach drauf belichten ?? Oder muss ich hierbei was besonderes beachten ??

Entwickeln, stoppen und fixieren mit den gleichen Zeiten wie Multigradepapier ??

Gruß
Sven



nach oben springen

#2

RE: Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 03:55
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hallo Sven,

ja Tetenal TT Speed war festgraduiert, heißt jetzt Tetenal works Speed oder so ähnlich.

Festgradationnen sind

0 EW Extraweich
1 W Weich
2 Sp Spezial
3 N Normal
4 H Hart
5 EH Extrahart

Man benutzt sie ohne Filter.

Vorteil ist, daß die Gradation gleichmäßig über das komplette Grauwertspektrum fest ist, bei Multigrade nicht, da werden die Lichter immer etwas weniger gefiltert als die Schatten.
Das ist so weil die Filterdichte nicht in Relation zur Negativdichte steht.



nach oben springen

#3

RE: Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 03:56
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

PS: Wenn Dir das helfen sollte Tetenal TT Speed war Agfa Broviraspeed



nach oben springen

#4

RE: Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 18:40
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Photoamateur,

danke für die Hinweise, dann werde ich das Papier bei meiner nächsten Sitzung im Labor (voraussichtlich Samstag) mal antesten.

Bei den Zeiten für die Entwicklungs-, Stopp- und Fixierbäder ändert sich also nichts ??

Gruß
Sven



nach oben springen

#5

RE: Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 22:42
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Sven,

ja es bleibt alles andere gleich, zu mindestens in etwa, jeder Hersteller macht die Papiere etwas anders, was die Empfindlichkeit (mitunter erheblich) und Entwicklungszeit (geringfügung) betrifft.

Gruß

Photoamateur



nach oben springen

#6

RE: Tetenal TT Speed

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.03.2006 22:46
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Gut zu wissen, aber die Belichtungszeit teste ich ja mit Teststreifen ohnehin immer neu ein, wenn ich in's Labor gehe bzw. einen neuen Film belichte.

Ciao Sven



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de