#1

Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.03.2007 07:58
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Hallo zusammen!

Ich habe vor 10 Jahren selber S/W-Filme entwickelt. Alle jeweils mit Kodak D-76 Entwickler und ich war immer sehr zufrieden damit. Nun will ich wieder anfangen und naheliegend wäre das ich mit dem Kodak D-76 weitermache aber ich habe gehört das der Entwickler nicht mehr produziert wird und so möchte ich mal schauen was es ähnliches gibt. Was beim D-76 ein Pluspunkt war ist seine Bekanntheit, kaum ein Film der keine Entwicklungsdaten für diesen Entwickler liefert. Manchmal ist es ja eher schwierig diese Daten zu finden. Ich möchte einen eher "gutmütigen" Universalentwickler, nix spezielles. Da ich eher wenig Filme entwickle sollte die angesetzte Chemie entweder lange haltbar sein oder es sollte ein Einmal-Entwickler sein. Was kennt Ihr den für Produkte? Speziell würde mich interessieren wie ihr den Agfa Rodinal und die diversen Foma Entwickler findet. Gibts überhaupt was ähnliches wie den Kodak D-76? Und findet man für diese Entwickler überhaupt Entwicklungsangaben der Filmhersteller? Ich übrigens verwende hauptsächlich den Fuji Neopan 400 Film und gelegentlich auch mal einen Fomapan 100/200/400 oder den Kodak HIE Infrared. Danke für Eure Mithilfe!

Grüsse Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen

#2

RE: Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.03.2007 08:24
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Hi Christian,

erstmal: herzlich willkommen hier

Kodak produziert den D-76 munter wie immer - keinerlei Nachschubprobleme in Sicht
Habe selbst erst gerade wieder einen kleinen Vorrat bestellt.

Als Ersatz für D-76 ist problemlos das nahezu identische Ilford ID-11 zu verwenden.

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#3

RE: Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.03.2007 08:29
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Christian,

ich benutze hauptsächlich Rodinal. Die Bilder werden schön scharf, dafür ist aber eben kein Feinkornentwickler. Der Fomapan 100 kommt schön darin - bei den 400ern wird dann halt schon körniger. Der Entwickler ist ewig haltbar und auch recht günstig. Entwickler nach dem Ur-Rodinalrezept sind die R09 (Calbe, Foma ...).

Als Universalentwickler, für alles wo ich kein Rodinal benutzen möchte (Delta, T-MAX...), nehme ich den Amaloco AM74. Der soll dem D-76 ähnlich sein (kann das jemand bestätigen?).

So viel ich weiß ist der Ilford ID11 nach dem gleichen Rezept wie der D-76 gebraut.

Wenn du Feinkörnigkeit und hohe Schärfe haben möchtest und auch selbst printest, könnte ich noch einen stained Entwickler empfehlen (Tanol, Tanol Speed, Finol, PMK Pyro...) http://www.moersch-photochemie.de/chemie.php?typ=negativ

Gruß
Alex



nach oben springen

#4

RE: Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.03.2007 19:28
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Christian,

stimmt, den ID 11 von ILFORD kannst Du als Ersatz für D76 nehmen und die Entwicklungsdaten praktisch 1 zu 1. Die diversen Datenblätter geben meistens dieselben Zeiten an und wenn überhaupt, dann nur sehr geringe Abweichungen an, was wohl eher an den Testbedingungen als an der (identischen) Rezeptur liegt.

Die Eigenschaften sind auch dieselben: Guter Allrounder mit optimalen Kompromiss der Parameter Schärfe, Korn und Empfindlichkeitsausnutzung.

Den 76er bekommst Du übrigens z.B. bei http://www.fotoimpex.de


ciao


Bernd



By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#5

RE: Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 01:39
von andreas

Hallo Christian

warum wechseln wenn Du vor 10 Jahren gute Erfahrungen mit D76 gemacht hast. Gerade da es ein sehr ähnliches Prudukt von Ilford gibt ID11. Ich denke auch nicht das so ein gestandenes Produkt von heute auf morgen vom Markt verschwindet.
Aber auch mit Rodinal wirst Du glücklich werden. Mir ist zur Zeit kein Film bekannt denn ich nicht mit Rodinal Grauwerte abgewinnen könnte. Vieleicht abgesehen vom Giabit und ähnlichen Filmen.
Sehr interesant sind auch PMK Pyro und Finol. Diese würde ich aber nicht als Universalentwickler bezeichnen.


Gut Licht
Andreas


nach oben springen

#6

RE: Ersatz für Kodak D-76: Agfa Rodinal??

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 05:53
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Auch wenn die Gigabit-Liebhaber das gar nicht gern hören wollen, das geht auch mit Rodinal, aber nicht mit 1:25...

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#7

Entwicklungsdaten Rodinal / Fomapan

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 06:40
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Danke Euch für die Antworten!

So der D-76 wird also weiterproduziert. Da wurde ich falsch informiert. Aber super kann ich auch den Ilford ID11 nehmen - wusste ich nicht das der identisch ist. Auf den Agfa Rodinal bin ich nun trotzdem neugierig und habe schon mal das technische Datenblatt runtergeladen. Aufgefallen ist mir das da Angaben zur Dosenbewegung gemacht werden. Normalerweise gibt doch der Filmhersteller die Dosen-Bewegungen vor. Was gilt nun? Muss ich den Film nach Angaben des Filmherstellers bewegen oder nach Angaben vom Rodinal-Datenblatt?

Leider finde ich zum Rodinal keine Entwicklungsdaten für die Fomapan Filme, auch nicht zum Kodak HIE Infrared und Rollei Infrarot. Kann mir jemand weiterhelfen?

Nochmals besten Dank!
Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen

#8

RE: Entwicklungsdaten Rodinal / Fomapan

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 06:53
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Christian

Beim Rollei Infrarot kann ich weiterhelfen.

http://www.mahn.net/TAIR820c.pdf

Auf die Bilder bin ich gespannt. Meine ersten Gehversuche mit einem Infrarotfilm habe ich mit dem Konica Infrarot Rollfilm unternommen. Die Ergebnisse waren vielversprechend. Wegen zu geringer Nachfrage wurde die Produktion jedoch eingestellt. Schade um diesen wirklich guten Film.

Viel Spaß Hartmut


nach oben springen

#9

RE: Entwicklungsdaten Rodinal / Fomapan

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 07:31
von andreas

Hallo Christian

der Kodak HIE kommt in Rodinal 1:25 bei 6 bis 6.30 Minuten sehr schön.
Der Link von Hartmut bezieht sich auf denn alten Maco IR820 der 100ASA brachte. Der neue hat angebliche 400ASA. Dieser Film arbeitet ganz anders als der Rodinal. Wo beim Rodinal ein Wratten 25a ausreichte brauchen beide Macos/Rolleis mindestens einen 89b um einen Woodeffekt zu erhalten. Selbst mit dem 25a ist ein abdunkeln des Himmels nicht vergleichbar mit dem HIE. Entwicklet habe ich denn neuen Rollei IR gem Herrn Moersch mit Finol. Erlich gesagt bin ich ein wenig entäuscht von diesem Film. Aber er ist der einzige zur Zeit verfübare 120er. Zeiten für denn neuen IR820 kann ich bei Bedarf mal raussuchen.

Gut Licht
Andreas


nach oben springen

#10

RE: Entwicklungsdaten Rodinal / Fomapan

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2007 08:00
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Hallo Hartmut und Andreas!

Ich habe einen aktuellen Rollei Infrarot 400 ASA 120er-Film im Kühlschrank liegen. Auch habe ich das neue Entwicklungsdatenblatt dazu. Jedoch sind keine Entwicklungsdaten mit Agfa Rodinal angegeben.
Ich bin schon sehr gespannt wie meine beiden noch tiefgefrorenen Kodak HIE mit Rodinal entwickelt, aussehen werden. Den Konica Infrarot kenne ich auch und habe vom 120er sogar noch 4 Stück im Tiefkühler liegen, abgelaufen 2003. Möchte sie diesen Sommer endlich mal verknipsen.

Grüsse Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de