#1

Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 04.02.2007 06:39
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

ich brauche für meine neue Seagull eine Gegenlichtblende mit 34mm Schraubgewinde. Die Seagull hat ein 75mm Objektiv. Jetzt hab ich bei Ansel Adams gelesen, man sollte möglichst keine runde Geli benutzen, sondern eine im Aufnahmeformat.

Was gibt es günstiges und was macht Sinn.

Kann ich auch Gelis mit bspw. 52mm Gewinde per Adapter verwenden? Eher schlecht, oder?


Gruss,
Christoph


nach oben springen

#2

RE: Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 04.02.2007 07:50
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Christoph,

prinzipiell hat Good-Old-Ansel natürlich recht*: rechteckige Gegenlichtblenden sind besser. Nur - für 34mm muß man erst überhaupt etwas finden.
Bei Brenner gibt es im Restpostenmarkt des Katalogs Cenei-Aufsteckfilter und -blenden. Die Dinger sind kein High-Endprodukt, aber technisch funktionieren sie.
Vergiss den Adapterring. Der Außendurchmesser der dazu passenden Gegenlichtblende ist zu groß, um einen wirksamen Gegenlichtschutz zu bieten. Zudem verdeckt dieses Provisorium das Sucherobjektiv.

ciao

Bernd

*wie könnte ich IHM widersprechen?


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#3

RE: Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 04.02.2007 08:04
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo Bernd,

danke erstmal. Ich muss allerdings sagen, dass ich bei brenner leider garnix finde, wenn ich nach Cenei suche. Übrigens haben die auch eine Geli von Heliopan in 34mm. Wobei, wenns die Cenei doch noch gibt, die wahrscheinlich billiger kommen werden.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#4

RE: Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 04.02.2007 10:02
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ich schau mir grad meine Seagull an und frage mich wie man da eine Geli draufbringen will ohne das Sucherobjektiv zu verdecken ..... muss schon sehr klein und steil sein.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 04.02.2007 10:05
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo Anton,

also erstens bring ich mit einem 34 auf 52er Adapter auch Filter drauf (Cokin A wohlgemerkt) ohne dass ich sie im Sucher seh, und selbst wenn, dann schrab ich die Geli eben erst nach dem Fokussieren drauf. Auf jeden Fall ist mir nach meinem ersten FIlm aufgefallen, dass sie recht Streulichanfällig sit, und das sollte man minimieren.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#6

RE: Worauf muss man bei Gegenlichtblenden achten?

in analoges Fotozubehör 05.02.2007 01:51
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Christoph,
such Dir doch eine Aufsteckblende...wenn Du keine 36er bekommst, nimm eine 37er und biege die Halterung ein wenig nach. Funktioniert bestens!

Philipp


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de