#1

... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 07:22
von Horst

Hallo,

wollte nochmal auf Nellingen kommen.
Vielleicht insperiert es den einen oder anderen, doch mal in die DUKA zu gehen.

Kamera: EOS
Film: Iford FP-4
Entwickelt in ID-11
Sandspot-Filter vor dem Objektiv

Horst


Angefügte Bilder:
Susanna  Negativ Scan Nr. (19).jpg
Susanna  Negativ Scan Nr. (20).jpg


nach oben springen

#2

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 07:44
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Horst,

das erste Bild sieht wie aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts aus (ist positiv, nicht negativ gemeint). Mich würde das Bild mit harten Kontrasten und ein bischen auf alt gemacht interresieren ( oder auch gelithet ).

Das Bild an sich ist klasse, aber mit diesem Sand-Dingens kann ich mich nicht anfreunden.

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#3

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 08:17
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

@alex:
eben altmetall...

@horst; freu dich, ich entwickel gleich filme, dann gibts wenigsten negativscans. und bald kann ich meine duka auch uneingeschränkt nutzen, dann mach sicher auch den ein oder anderen abzug (hoffe es sind ein paar gute bilder dabei),

Dein erstes bild gefällt mir übrigens besser. Hat was sehr heroisches. Ungewöhnlich bei dem Model, aber gefällt mir.



nach oben springen

#4

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 08:48
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

...hat irgendwas von Leni Riefenstahl (ich will das jetzt aber nicht in die falsche politische Ecke rücken)....
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#5

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 18:42
von Horst

@ Alex,

---------------------------------------------------------------
...hat irgendwas von Leni Riefenstahl ............
---------------------------------------------------------------

Leni Riefenstahl ?
Sicher war dies eine andere Zeit.
Die Portrait-Fotografie, hat viele Fasetten in ihrer Geschichte durchgemacht.
Denke ich an die Portraits so um 1900 rum, wo sich Offizier mit Säbel, nebst Ehefrau ablichten ließ.
Stocksteif und Belichtungszeiten, jenseitz von gut und böse.

Leni Riefenstahl, war nur eine von vielen in ihrer Zeit und Epoche.
Sie vertand es, sich der politischen Lage anzupassen.
Jeder, denkt sofort an das Bild mit dem "Diskuswerfer".
Das war natürlich Probaganda-Fotografie erster Güte. Gut;- Die Nazis, wollten das so. Das war Ihre Vorstellung von vom "Jungen Deutschen Sportler" ( Groß, Blond, Blauäugig).

Sicher hast Du Recht, wenn man da Vergleiche ziehen kann.
In der damaligen Zeit, war diese Art zu Porträtieren, geradezu modern.
Warum dann nicht einmal, Portrait, aus dieser Epoche ( war nur ein Versuch).

Wenn Du möchtest, dann kann ich Dir mal ein Buch ausleihen: " PORTRAITS- Im Wandel der Zeit".
Sag einfach, wenn Du es möchtest und ich schick es Dir zu.

Horst







nach oben springen

#6

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 19:11
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Horst,

schöne Aufnahmen, die Erste ist mein klarer Favorit. Ob man die gleich tonen oder lithen muss , lass ich mal dahin gestellt. Aber mit Warmtone-Papier und Warmtone-Entwickler ließe sich hier schon einiges machen, um dem Bild einen nostalgischeren Toch zu geben. Und damit würd es - meiner Meinung nach - noch ausdrucksstärker wirken.

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#7

RE: ... nochmals Nellingen

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 09.01.2007 23:45
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo Horst,

high-key sehr schön umgesetzt. Was mich stört, und wahrscheinlich auf dem scan nicht echt rüberkommt, sind die Haare von Susanna. Hat hier schon der Weichzeichner reingefingert?
Ansonsten sehe ich keinen Anlass, das Bild auf alt zu trimmen. Der Susanna wird es so sicherlich besser gefallen, glaub ich wenigstens.
Muss allerdings sagen, dass Susanna mit offenen Haaren mir weit besser gefallen hat, sie bekommt wesentlich weichere Züge.

Gruß Wolfgang



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de