#1

schnell noch 'ne Frage zum T-Max 100

in analoges Fotozubehör 09.08.2016 20:50
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Für meinen normalen Workflow (Scann mit dem Canon 8800F) ist der T-Max ja eigentlich viel zu gut. Da kratzt der Scanner nicht wirklich dran. Aber trotzdem habe ich mal getestet, ob ich den statt mit meiner Standardeinstellung @200 in Promicrol nicht vielleicht doch besser @100 belichte. Die Testbilder habe ich mit der selben Kamera und dem selben Objektiv vom selben Motiv gemacht. Entwickelt wurde in Promicrol mit der gleichen Zeit (wegen der Bewegung) aber mit unterschiedlicher Verdünnung. Erwartungsgemäß sind die Negative praktisch nicht unterscheidbar von der Belichtung.

ABER: im Gegensatz zu dem, was ich erwartet hätte, ist er @100 sichtbar unschärfer als @200.

???????


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: schnell noch 'ne Frage zum T-Max 100

in analoges Fotozubehör 10.08.2016 08:51
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Das liegt möglicherweise daran, daß Promicrol ein dezidierter Pushentwickler ist, bei dem 200 vermutlich die normale Empfindlichkeit für diesen Film ist, also quasi TMAX 200.

Oder war er vielleicht überbelichtet/überentwickelt?

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#3

RE: schnell noch 'ne Frage zum T-Max 100

in analoges Fotozubehör 10.08.2016 10:10
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

die Negative sahen für mich gleich aus
Und bevor jemand Überlagert oder sowas vermutet: beide Filme waren aus der selben Charge.

Und ja, Promicrol ist eher ein Pushentwickler oder besser einer mit hoher Empfindlichkeitsausnutzung.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 10.08.2016 10:11 | nach oben springen

#4

RE: schnell noch 'ne Frage zum T-Max 100

in analoges Fotozubehör 10.08.2016 11:31
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Dann freu Dich an der erhöhten Empfindlichkeit

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#5

RE: schnell noch 'ne Frage zum T-Max 100

in analoges Fotozubehör 16.08.2016 20:09
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von HenningH im Beitrag Das Forum nach der Schließung
eine weiße Blüte im Gras

ABER: im Gegensatz zu dem, was ich erwartet hätte, ist er @100 sichtbar unschärfer als @200.

???????
[/quote]

Nach meinem Wissen könnte es bei 200ASA weniger Überstrahlungen geben, weiter könnte es je nach Belichtungszeit weniger Mikrowackler oder bei 200ASA eine um eine Stufe stärker geschlossene Blende geben.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de