#11

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.04.2016 22:32
von dimon • Mitglied | 7 Beiträge

das war ein schlechtes beispiel...hier noch einer bei dem sogar noch mehr bilder betroffen waren...hier war sogar ab der mitte leicht davon betroffen und dann kommt dieser schnitt. Der rand war ab der mitte nicht richtig durchsichtig wie man es gewohnt ist...und dann das besagte problem. die zwei bilder die noch so uberbelichtet zu sein scheinen waren es eigentlich nicht...zumindest nicht so drastisch. das hier ist ein ilford fp4.




Analoge s/w Photografie ist eine Philosophie

Olympus pen ee
mamiya 645 Pro
canon eos n1
zuletzt bearbeitet 21.04.2016 22:39 | nach oben springen

#12

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 03:37
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Wenn dieses Problem schon bei der Kiev aufgetreten ist, kann es definitiv nicht die Mamiya sein, aber das wurde ja schon gesagt.

Wenn Dir der Vorschlag von Holger (Film belichten und zur Entwicklung weggeben) zu umständlich ist, dann nimm einen unbelichteten Film und entwickle den. Wenn dann das Ende wieder Schwarz ist, liegt es an Deinem Entwicklungsverfahren (Du trennst doch wohl hoffentlich nicht unter Licht den ersten Teil des Schutzpapieres ab????) oder an der Dose.

Ich vermute an der Dose. Wurde aber auch schon gesagt.

Gruß Volker



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
nach oben springen

#13

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 10:17
von dimon • Mitglied | 7 Beiträge

Es gibt Neuigkeiten. Es scheint als ob tatsächlich der Entwicklungstank das Problem war. Ich habe heute nochmal zwei Filme belichtet...einen Mit der Kiev und einen mit der Mamiya...habe mir dann den Tank angeschaut und eine Schwachstelle gefunden... scheinbar gehört noch ein Röhrchen in die Mitte welches weg ist..ich habe mir dann behelfsmäßig ein Rörchen gebastelt und siehe da...das Problem ist verschwunden. Ich bin a er trotzdem noch skeptisch..hoffe aber daß es das war... Puh endlich...

Danke euch allen schonmal für die Hilfe...ich werde weiter berichten falls es etwas neues gibt.


Analoge s/w Photografie ist eine Philosophie

Olympus pen ee
mamiya 645 Pro
canon eos n1
nach oben springen

#14

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 10:47
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ohne Mittelrohr - das erklärt dann einiges.
Ich staune dennoch über den geraden Lichteinfall; das würde ich so nicht vermuten.
Aber wenn es nun funktioniert...

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#15

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 11:01
von dimon • Mitglied | 7 Beiträge

Ich habe die Dosde früher auch schon ohne Mittelrohr benutzt...immer ohne probleme...scheinbar habe ich aber unterschiedliche spiralen die nicht beide in diesem tank funktionieren..die andere Spirale ist kaputt...ich komme mir trotzdem sau dämlich vor .


Analoge s/w Photografie ist eine Philosophie

Olympus pen ee
mamiya 645 Pro
canon eos n1
nach oben springen

#16

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 13:12
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Diese Ursache würde mir sofort einleuchten, aber dann verstehe ich nicht, daß Du Grund hattest zu schreiben, im Dunkeln zu entwickeln bringe keine Besserung.

Gruß,
Rainer Zalewsky


nach oben springen

#17

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 14:04
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Hauptsache, die Ursache ist gefunden.

Daniel


nach oben springen

#18

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 21:35
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #14
Ohne Mittelrohr - das erklärt dann einiges.
Ich staune dennoch über den geraden Lichteinfall; das würde ich so nicht vermuten.

Na ja, "volles" Licht hat ja nur die erste (innere) Runde des Films erhalten. Da so ein Film am Ende eine gerade Kante hat, ist diese auch auf dem Film zu sehen, ab dieser Stelle kommt dann nur noch eine reduzierte Lichtmenge auf dem weiteren Film an.

Gruß Volker



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
nach oben springen

#19

RE: Mamiya 645 Probleme

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.04.2016 23:01
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Soweit schon klar; ich meinte "gerade" von der Lichtquelle weg. Ich hätte mir das mehr trichterförmig gedacht...
Ist nun aber egal - jetzt scheint es ja zu funktionieren.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de