#11

RE: Entfesseltes Blitzen (u.a. an Olympus Kameras)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.01.2016 09:32
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Wobei man als Analogi - BME aufgepasst!!! - über das digitale TTL ja nur müde lächeln kann. Da wird mit Tricks der Kamera erst mal gezeigt, was der Blitz so vorhat. Es wird aber nicht tatsächlich das Licht gemessen, das auf dem Sensor ankommt. Analog wird tatsächlich WÄHREND des Blitzes auf der Filmoberfläche gemessen und der Blitz entsprechend gesteuert. Minolta hat's erfunden aber nie benutzt, Olympus hat es mit der OM2 eingeführt und alle anderen haben es nachgemacht - jedenfalls viele.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Entfesseltes Blitzen (u.a. an Olympus Kameras)

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.01.2016 10:47
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Also, diese Yongnuo YN-622 für OLYMPUS sind mir nicht über den Weg gelaufen, auch nicht auf virtuellen Pfaden. Deshalb habe ich mich gestern für eine Hähnel Captur - Lösung entschieden, die allerdings (auch) kein TTL kann. Tragisch finde ich das nicht, allenfalls mehr Aufwand. Die Möglichkeit, entfesselt TTL zu blitzen, habe ich ja trotzdem mit der RC-Funktion der E-620.


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
zuletzt bearbeitet 31.01.2016 10:48 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de