#1

Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 07:46
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Neues aus den Schluchten des Sauerlandes.
Wenn ein Trüffelschwein sich so hinter einem Baum versteckt, dann hat das einen triftigen Grund!
Klar, es hat ne größere Menge Trüffel in der Nase, und die will es auf keinem Fall mit seinen Artgenossen teilen.
Jetzt nur die Ruhe bewahren und abwarten. Wenn die Sau also die Lage gesichert hat wird es sich über kurz oder lang zum ganz vorsichtig zum Fundort schlagen. Sobald es mit der Nase buddelt, kann man es normalerweise mit viel Radau verjagen.
Nur musst Du dann aber schnell die Pilze ernten und dich dann schleunigst verdünnisieren, denn wenn es Deinen Raubzug bemerkt, und Du noch vor Ort bist, kannst Du dich nur noch auf die Bäume retten.
Manchmal für Tage. Ist es eine alte erfahrene Sau dann durchschaut sie diese Attacke sofort und dann wie gehabt auch sofort auf die Bäume.
Also Rucksack mit Verpflegung ist in den Bergen des Sauerlandes schon überlebenswichtig und stets angesagt.
Ja so hat alles seinen Preis, aber lecker sind diese schrumpeligen Dinger allemal.
Herzliche Grüsse vom Berthold, der seine Steigeisen immer dabei hat.

Zur Technik:
Agfa-Record 6x9, Apotar 4,5/105mm, F16, 6s +2s Taschenlampe, 3m, Stativ.
Film: 120er DSX/Copex/CoRa, SPUR-Dokuspeed-SL, Epson-VT750, Gimp.
Dieser authentische Negativscann wurde in den Graustufen der Farbe und der Anmutung bearbeitet.


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 09:08
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Wunderbar!
Bild UND Interpretation!

Sehr schön wieder.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#3

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 10:02
von Varex • Mitglied | 17 Beiträge

Das Motiv will erst einmal gesehen und erkannt werden!
Ein wunderbares Bild der Extraklasse!
Vielen Dank fürs zeigen und V.G.
Varex


nach oben springen

#4

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 10:39
von mäxchen • Mitglied | 161 Beiträge

Eine schöne Geschichte und dann auch noch wunderbar illustriert...


nach oben springen

#5

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 11:38
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge



Wunderbar!

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#6

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.01.2016 11:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
allerhand. Mir fällt immer wieder auf, die Bilder die mich beeindrucken sind überwiegend schwarzweiß. Ist nicht das Apotar ein Triplet?


nach oben springen

#7

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.01.2016 07:01
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Das gefällt mir auch sehr gut - und muss man erstmal gesehen haben!
Ich glaube auch, dass Schwarz/Weiss das hier besonders gut unterstützt, weil es auf das Wesentliche "reduziert"!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
nach oben springen

#8

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.01.2016 19:14
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Ihr Fotofreunde.
Danke für die Anmerkungen.
Ja, dieser 3-Linser hat es mir angetan. Diese Lichterfalle hat schon etliche Filme belichtet.
Den Tip zum Kauf zu dieser 6x9 Kamera mit genau diesem 3-Linsigem Apotar in der sehr wertigen Agfa-Record-Kamera habe ich nie bereut.
Die Apotar-Version ist bei EBA.. sehr oft für unter 50€ zu ersteigern. Wer es noch etwas besser in den Rändern haben möchte, sollte auf ein 4-Linser, dem Solinar, warten.
Die AGFA- 6x9ner Serie "Record" (Nicht die Billy-Serie) sind mit einem Entferungsmesser ausgestattet, der auch durch eine Brille benutzbar ist.
Eine Aufsteck-Gegenlichtblende sollte Pflicht sein obwohl sie mit der vergüteten Oberfläche da wenig übel nimmt. Die inneren Reflexe sind durch die wenigen Linsen eh minimal. Kontraststeigernd ist solch eine Geli aber fast immer. Das sollte man bei diesen Linsen nutzen.
Freundlichst Euer Berthold aus dem Sauerland.

Ich zeig Euch mal 2 Bilder im Vergleich. Einmal die schön haarminische Apotar-Version und die deutlich kühlere schärfere und kontrastreicher Mamiya 4,5x6-Version.
Die Mamiya ist nicht schlecht aber oft gefällt mir das etwas weichere deutlich besser.
Aber vergleicht selber. Die Brennweiten sind in beiden Fällen in etwa identisch.

Record Apotar


Mamiya 645


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 20.01.2016 22:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
ich hab vor ca. 1/2 Jahr eine Franka Solida IIL mit einem Ennagon und einem Gossen Belichtungsmesser gekauft. Die Kamera hat keinen Entfernungsmesser, den brauch ich nicht, ich hab zwei zur Voss Diax und noch zwei darunter einen russischen. Die Kamera hat mit Velvia 50 knackscharfe Bilder gemacht. Erfreulich ist der Durchsichtssucher im Vergleich mit ähnlichem aus derselben Zeit. Meine absolut kleinste und leichteste Kamera im Mittelformat.


nach oben springen

#10

RE: Trüffelschwein

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 21.01.2016 05:54
von Lola • Mitglied | 307 Beiträge

Hallo Berthold,

von den 2 nachgeschobenen Bildern gefällt mir tatsächlich auch das erste davon besser!
Wenn man den Vergleich nicht hätte, würde ich für meinen Teil sicher bei beiden Bildern sagen "Das sieht toll aus!", bezogen auf das gesamte Bild, sein Ausschnitt, der Aufbau, ...
Wenn man aber denn hier den Vergleich hat, ist es das (mein) innere(s) Gefühl und das spricht deutlich mehr an beim Bild #1. Warum das so ist, ist wirklich die Schärfe. Beim zweiten Bild (ohne Vergleich) würde man die vielleicht sogar deutlich hervorheben, betonen "Oh, tolle Schärfe auch!", aber im Vergleich dann ist die weichere Version (Bild #1) doch ansprechender. Besonders gut fällt dies auch am Beispiel der Dachbedeckung auf!

Dankeschön für die Zugabe!


.
Nette Grüße, Lola

"Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
- Henri Cartier-Bresson -
.
.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de