#1

Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.01.2016 08:47
von hans_kohler • Mitglied | 69 Beiträge

Was mache ich falsch ?
wenn ich 4 Kleinbild-Filme unter einem in einem größeren Tank entwickle, werden die immer flau. Entwickle ich aber dieselbe Marke mit derselben Chemie, aufgenommen mit gleichem Equipment, in einem 1-Spiral-Tank, dann haben sie richtige Kontraste für Vergrößerung mit 2.
(Dasselbe mit 2 x 120er im größeren und 1x120er in Jobo 1520)

Die Eckdaten:
1-Sprialen_Tank: Jobo 1510 bzw. Jobo 1520
4-Spiralen-Tank: Jobo 1510+Jobo 1530
Film: Kodak TriX400
Entwickler: D76, ist mir aber auch bei HC110

Entwicklungszeit: immer gemäß Herstellerangaben
Kipprythmus: 60 sec voll, dann alle 30 -- immer kippen um 180 Grad

Was mache ich falsch ? Kann es sein, daß der Fluß der Entwicklerflüssigkeit im großen Tank schlechter ist wie im kleinen Tank ?
Oder daß man die Entwicklungszeit verlängern muß, wenn man mehr Filme im Tank hat ?
Natürlich kann ich nur im kleinen Tank entwickeln, aber wenn man mit einer Handvoll Filme zurückkommt, möchte man schon die erste Phase der Arbeit in vernünftiger Zeit durchführen

Dankbar für Hinweise - gerne auch fragen !

Hans Kohler
http://hanskohler.jimdo.com


nach oben springen

#2

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.01.2016 12:27
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zumindest wäre es plausibel, daß sich der Entwickler nicht ausreichend genug in der Dose bewegt.
Erfahrungen kann ich leider keine beisteuern.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#3

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 02:40
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Natürlich muss man eine andere Zeit rechnen, wenn man mehr Filme entwickelt.
Je nach Entwickler gibt es ja die Verlängerungszeiten pro Film.
Es kann ja nicht sein, dass ich 4 oder (ich übertreibs mal) 8 Filme reinpacke und die werden alle entwickelt wie der erste.
Man muss ja schon mit berücksichtigen, dass der Entwickler nur eine begrenzte Kapazität hat.

Was aber noch dazukommt ist die Füllmenge, die ja, wie ich vermute, bei 4 Spiralen und einer längeren Dose höher ist als bei der kurzen Dose.
Wenn also die Füllmenge doppelt so hoch ist, dann wird es auch zeitlich so gesehen als ob in der kleinen Dose 2 Filme entwickelt werden.
Also normalerweise kein zeitlicher Unterschied.
Sollte man aber die gleiche Füllmenge genommen haben, dann wäre eine große Zeitverlängerung nötig, denn erstens werden die Filme beim Kippen nur die halbe Zeit vom Entwickler benetzt und zweitens wird die gleiche Entwicklermenge auch doppelt stark verbraucht.


Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#4

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 02:46
von hans_kohler • Mitglied | 69 Beiträge

Danke für Erläuterung --
zu den Füllmengen: in der Dose Jobo 1510 mit einem KB-Film habe ich 250 ml,
in der Dose Jobo 1510-1530 habe ich 4 KB-Filme mit 975 ml -- also je Film in der kleinen oder in der großen Dose immer gleich viel - ich denke auch, daß dier Austausch der Entwicklerflüssigkeit an der Oberfläche des Filmes bei einer großen Dose nicht so rasch erfolgt wie bei einer kleinen - aber gibt es Erfahrungswerte, wie man verlängern sollte ? Habe davon nichts gelesen bislang


nach oben springen

#5

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 05:44
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von hans_kohler im Beitrag #1

Kipprythmus: 60 sec voll, dann alle 30 -- immer kippen um 180 Grad

Du hast berücksichtigt, daß der Entwicklerfluß von oben nach unten in der Dose mit 4 Etagen gefühlt 4x länger dauert? Du mußt die Dose also 4x so lange auf dem Kopf halten. Hinzukommt, daß bei einer langen Dose und einer Kippbewegung um die Querachse auch eine ziemliche Fliehkraft auf die Enden wirkt, wodurch beim Kippvorgang selbst praktisch keine Flüssigkeitsbewegung stattfindest, wenn die Bewegung zu schnell ist.

Ich kippe die kleine Dose ca. 1 Sekunde hin und 1 Sekunde zurück mit kurzem Verharren kopfstehend. Wenn Du mit der Geschwindigkeit kippst, müßtest Du die Dose schätzungsweise 4-5 Sekunden auf dem Kopf halten oder viel langsamer kippen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 15.01.2016 05:45 | nach oben springen

#6

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 06:16
von hans_kohler • Mitglied | 69 Beiträge

danke für den Tip - klingt logisch, werde es testen


nach oben springen

#7

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 07:54
von albedo • Mitglied | 81 Beiträge

Also mir persönlich wäre das zu riskant. Wenn was schief läuft und ich verhunze einen Film , damit kann ich leben. Man kann versuchen den Grund dafür zu finden und bei der nächsten Entwicklung es besser machen. Aber 4 Filme gleichzeitig zu verlieren......


nach oben springen

#8

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 11:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hans_kohler im Beitrag #6
danke für den Tip - klingt logisch, werde es testen


Hallo,
das Entwicklungsergebnis entsteht aus Zusammenwirkung von Filmempfindlichkeit, Temperatur, Entwicklerkonzentration und Agitation. Die Angaben vom Tankhersteller und die vom Entwicklerdatenblatt sind Richtwerte. Das heißt, daß der eigene Film, die eigene (immer individuelle) Arbeitsmethode zusammen mit dem verwendeten Entwickler eingetestet werden müssen. Im Nachhinein muß jeder der oben genannten Parameter stets gleich ausgeführt werden.
Kippbewegung habe ich mir als einen Mix aus Kipp und Dreh angelernt. Das würde ich auch bei Mehrspiralentanks empfehlen.


nach oben springen

#9

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 11:57
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #5
[quote="hans_kohler"|p10054044]Ich kippe die kleine Dose ca. 1 Sekunde hin und 1 Sekunde zurück mit kurzem Verharren kopfstehend. Wenn Du mit der Geschwindigkeit kippst, müßtest Du die Dose schätzungsweise 4-5 Sekunden auf dem Kopf halten oder viel langsamer kippen.



Ich warte immer, bis ich höre, dass alles umgegossen ist. 4-5sec. beim großen Tank dürften passen. nach dem Umdrehen am besten ein, zwei mal auf dem Tisch klopfen, damit Luftblasen zwischen den Spiralen aufsteigen können. Am besten immer etwas mehr als die Mindestmenge einfüllen, dann sind auch mit etwas Schaumbildung/Luftblasen die Spiralen sicher bedeckt.


zuletzt bearbeitet 15.01.2016 11:59 | nach oben springen

#10

RE: Entwicklung in 4-Spiralen-Tank vs. 1-Spiralen Tank

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2016 23:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von albedo im Beitrag #7
Also mir persönlich wäre das zu riskant. Wenn was schief läuft und ich verhunze einen Film , damit kann ich leben. .... Aber 4 Filme gleichzeitig zu verlieren......

Wie BME sagt, muß man seine Arbeitsweise eintesten. Das macht man mit einem irgendwie vollgeknipsten TEstfilm, den man ja in 4 Stücke schneiden kann, wenn man nicht 4 Testfilme "verschwenden" will. Ich finde allerdings nicht, daß das angesichts der Bedeutung tatsächlich eine Verschwendung ist.

Ich drehe die Dose bei Abstellen übrigens auch immer um etwa 1/3.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de