#11

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 12.08.2015 09:36
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Gott sei Dank...




VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#12

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 12.08.2015 23:02
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von HenningH im Beitrag #10
Nee, Daniel, das war mal so geplant, wurde dann aber recht schnell wieder revidiert.
Da habe ich einen anderen Kenntnisstand, allerdings wurden August 2006 fast alle der 1996 getätigten neuen Regeln wieder revidiert ODER als Alternativregel eingeführt. Beispiel: Die Kommata wurden 1996 für die meisten Anwendungen abgeschafft. Nachdem die Sätze völlig unleserlich wurden, hat sogar der Rat für deutsche Rechtschreibung die neue Regel zur Option erklärt. Das heißt, man darf Kommata wie bei der traditionellen Rechtschreibung setzen, MUSS aber nicht. Ich persönlich würde es im Sinne der Leserlichkeit allerdings dringend empfehlen. Im Prinzip kann man heutzutage mehr oder weniger gefahrlos einen Text in traditioneller Rechtschreibung nehmen und einfach nur die neue, grauenvolle ß-Regel einsetzen. In den meisten Fällen erhält man dadurch einen auch nach neuer deutscher Schlechtschreibung korrekten Text. (Anmerkung: In letzter Zeit sieht man häufiger in Texten das "ß" in großgeschriebenen Sätzen und Wörtern. Diese Schreibweise ist FALSCH und die gehäufte Anwendung macht sie nicht richtiger. In der deutschen Sprache gibt es kein großes "ß"!)

Die neue deutsche Schlechtschreibung sollte ursprünglich dazu dienen, die Rechtschreibung der blöden Schüler zu "verbessern". Interessanterweise ist genau das Gegenteil geschehen. Mein Vater (Deutschlehrer) hat mir kürzlich erzählt, daß die Rechtschreibkenntnisse der Schüler jetzt noch schlechter sind als 1995. Der Schuß ging also gewaltig nach hinten los und viele Pädagogen, Germanisten sowie Menschen mit gesundem Menschenverstand wußten das bereits vorher. Warum wohl?!

Daniel


nach oben springen

#13

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 13.08.2015 03:05
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Nimm Dir doch einfach einen aktuellen Duden; es ist wirklich nicht so schlimm, wie viele denken.

Es gibt ein großes ß in einigen Zeichensätzen. Nach jahrzehntelangen Diskussionen seit 2008 sogar halboffiziell. Das darf man dann auch nehmen. Wobei FUßBALL natürlich falsch ist.
Die Heyesesche s-Schreibung ist ja nicht neu. Und stellt einfach eine leicht zu formulierende Regel dar.

Dass viele Schreiber heute schlechter rechtschreiben als vor 10 oder 20 Jahren liegt nicht an der Reform. Die Ergebnisse wären auch ohne Reform ähnlich katastrophal. Der Mensch, der heute „dass“ und „das“ verwechselt, hätte früher halt „daß“ und „das“ vertauscht. Meiner Meinung liegt es eher daran, dass viele Verlage die Lektoren und Korrektoren eingespart haben und jeder heute leicht Zugang zu Textverarbeitungen hat, so dass er Ergebnisse produzieren kann, die „wie gedruckt“ aussehen. Früher konnte man sich darauf verlassen, dass Gedrucktes wie Bücher und Zeitungen lektoriert wurde. Heute ist es aber nicht mehr so. Und so kann man sich nicht mehr darauf verlassen, dass die Schreibweise, die man vor Augen hat, die richtige ist.


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#14

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 13.08.2015 03:21
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von HenningH im Beitrag #13
Es gibt ein großes ß in einigen Zeichensätzen
Das große ß gibt es nur in Unicode, also in einem einzigen Zeichensatz. In anderen Zeichensätzen (ISO-8859-x) gibt es das nicht. Unicode legt aber keine Glyphe fest, das ist auch nicht die Aufgabe von Unicode. Der intelligente Mensch wird nun einfach sagen: "Ei, dann nehmen wir doch einen Verbund (Ligatur) aus zwei großen S und alles wäre paletti." Frage: Warum kommt niemand auf die naheliegendste Idee?
Zitat von HenningH im Beitrag #13
Dass viele Schreiber heute schlechter rechtschreiben als vor 10 oder 20 Jahren liegt nicht an der Reform. Die Ergebnisse wären auch ohne Reform ähnlich katastrophal.
Die Frage ist nur, wann sie schlechter und wann besser wäre. Wissenschaftlich läßt sie sich derzeit nicht beantworten, dazu müßte man eine mehrjährige Studie mit zwei Schülergruppen machen.

Daniel


nach oben springen

#15

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 13.08.2015 03:44
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Cool! Pardon... äh Verzeihung. Klasse! die Software hier kann ein langes s: ſ Und auch ein ẞ, wobei der Unterschied zum ß nicht deutlich ist.

Ich hätte ſtatt Zeichensatz lieber Font oder Schriftart ſchreiben ſollen. Wenn ein groſzes ẞ zur Verfügung steht (Times New Roman und Arial haben es, Calibri auch), warum ſollte man es nicht benutzen?

Bei einer Ligatur aus SS fällt doch wieder der Unterſchied zwiſchen ß und ss weg. Oder verſtehe ich Dich da falſch? Willſt Du MAẞE mit SS-Ligatur ſchreiben und MASSE ohne?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#16

RE: RAW Bildbearbeitung

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 13.08.2015 09:52
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Eine theoretische SS-Ligatur wäre nicht anders wie die OE-Ligatur z.B. in Frankreich oder die AE-Ligatur in Spanien (glaube ich), also so, daß sich beide Sse berührten. Das lange S (aber das ist ein anderes Thema) hat durchaus seine Vorteile. So kann man damit Wörter wie Wachſtube und Wachstube besser unterscheiden.

Daniel


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de