#1

Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2015 02:19
von Konradin • Mitglied | 1 Beitrag

Hallo liebe Leute,

ich bin blutiger Anfänger, was analoge Fotographie angeht. Habe neulich einen Film (Kodak Tmax 400) aus den Ferien im Laden entwickeln lassen, was zu einem merkwürdigen Ergebnis geführt hat: Manche Bilder sind perfekt entwickelt, andere haben einen komischen dunklen Streifen, der die Hälfte des Bildes bedeckt. Ich habe je ein Beispiel angehängt - kann mir jemand sagen, was da passiert ist? Ist das eher ein Fehler beim Entwickeln oder könnte meine Kamera kaputt sein?

Vielen Dank

Konradin

Angefügte Bilder:
M3korr Kopie.jpg
M3fehlerhaft Kopie.jpg

nach oben springen

#2

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2015 02:40
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo!
Ich finde, daß es anhand des Beispiels Bild 2 schwer zu beurteilen ist, wo der Fehler steckt. Man kann aber wohl sicher davon ausgehen, daß es nicht an der Entwicklung liegt.

Ursache könnte ein defekter Schlitzverschluß sein, der nicht vollständig öffnet. Normalerweise ist in dem Fall der Streifen über die Bildbreite gleich breit. Genau das kann man aber nicht erkennen. Hast Du noch andere Bilder, wo das besser zu sehen ist? Wenn der Streifen an der Schmalseite auftritt, dann kann das nur bei kameras mit horizontal ablaufendem Verschluß passieren. Welche Kamera hast Du verwendet?

Bei dem Bild könnte es ja auch schlicht und einfach so sein, daß der untere Bildteil in der engen GAsse total unterbelichtet ist, wenn der BElichtungsmesser "sich" auf den oberen sehr hellen Bildteil konzentriert hat.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 25.06.2015 02:42 | nach oben springen

#3

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2015 03:31
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Hallo Konradin,

Entwicklung würde ich auch ausschließen. Problem mit dem Verschluss wäre naheliegend, aber so ganz typisch sieht es nicht aus, kenne das eher mit gerade abgeschnittenen Linen. Sowas kann auch nur sporadisch auftreten, z.B. bei bestimmten Verschlusszeiten. Vielleicht liegt es echt, wie Jochen vermutet, an der Belichtung. Um das herauszufinden, wäre es nicht schlecht mal ein Negativ zu sehen (kann auch gegen eine beleuchtete Wand o.ä. mit dem Handy abfotografiert werden).
Sonst: Daumen / Bereitschaftstasche o.ä. vor dem Objektiv?


nach oben springen

#4

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2015 03:50
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von namir im Beitrag #3
Sonst: Daumen / Bereitschaftstasche o.ä. vor dem Objektiv?

Oh ja! Beim Fisheye habe ich regelmäßig die Finger drauf, wenn ich sie nicht vom Fokusring nehme. Und dann hatte ich mal eine Kamera, da war der Objektivdeckel mit einer Schnur befestigt. Der war beim ersten Film auch als Schatten auf jedem Bild zu sehen, wo ich die Kamera nach unten gerichtet hatte. Also die eigenen Fehlermöglichkeiten sind fast unbegrenzt Bei einer kamera mit einziehbarem Objektiv kann es auch eine nicht vollständig öffnende Abdeckung sein.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.06.2015 21:23
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Also für mich sieht das eher nach einer Unterbelichtung aus, es sind doch nur die Stellen mit den tiefen Schatten betroffen.
Tritt ja auch nur bei einigen Bildern auf wie Konradin schreibt.
Wäre es der Verschluss, wären die dunklen Stellen ja auch mit einer geraden Linie vom Rest des Bildes getrennt, sind sie aber nicht.

Gruß
Stephan


nach oben springen

#6

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2015 02:54
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zur Ursachenforschung wäre das Kameramodell und Art der Ermittlung der richtigen Belchtungsmessung wichtig. Manche Fehlerursachen werden wahrscheinlicher, andere ausgeschlossen, weil z.B. der Schlitzverschluss in anderer Richtung abläuft.

Schade finde ich, wenn jemand eine Frage stellt, Forenten sich mühe geben und der Theadstarter augenscheinlich kein Interesse mehr an der Lösung hat .


nach oben springen

#7

RE: Anfänger braucht Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.06.2015 11:46
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Na, wenigstens war im Erstbeitrag kein Werbelink....

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de