#1

Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 04:44
von brainslicer • Mitglied | 99 Beiträge

Hallo, ich habe da mal 'ne Frage.
Für die SW-Filmentwicklung sollen die Chemikalen 20 °C warm sein und der Literatur nach möglichst genau.
Jetzt suche ich nach einem genauen Thermometer und stolpere in der Bucht natürlich über die Infrarotthermometer. Die Daten hören sich eigentlich ganz gut an, mit 0,1°C Auflösung und einem Fehler von 1,5%. Für 20 Euro wäre das eigentlich ein ganz guter Preis.
Allerdings frage ich mich, ob man damit auch die Chemikalien richtig messen kann. Hat jemand schon einmal Erfahrung damit gemacht?
Oder hat jemand einen viel besseren Vorschlag.

Gruß
Joachim


nach oben springen

#2

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 06:31
von magirus • Mitglied | 23 Beiträge

Hallo
20 ca. .......
Mach dir keinen Kopf
Bei Fotoimpex haben sie ein schönes aus Blech ,habe ich Einsatz .
Daneben noch zwei aus Glas .Die haben eine Säule das Blechding einen Zeiger (der Zeiger ist ziemlich schnell)
Die Thermometer zeigen ziemlich gleich an (alle drei).
Wie willste das Infrarot ins Wasser tauchen?
Schönen Abend
Bernd


nach oben springen

#3

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 06:50
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

IR-Thermometer sind schlecht geeignet. Sie messen nur an der Oberfläche und nicht im Innern der Flüssigkeit. Sie brauchen eine große Messstelle. Man kann sie nicht in eine Öffnung in einer Flasche oder Entwicklungsdose stecken und kennt die Temperatur der enthaltenen Flüssigkeit. Die Genauigkeit ist deutlich schlechter als bei Berührungsthermometern. Es wird meist etwas in den technischen Daten wie 1,5% oder 2°C Abweichung(jeweils das schlechtere gilt) versprochen. Um die Temperatur der heißen Bratpfanne zu messen ist das OK, aber nicht um Entwickler genau zu temperieren.

Gut und komfortabel sind digitale Küchenthermometer. Sehr taugliche gibt es schon für einstellige Eurobeträge im Angebot. Meins aus Edelstahl hat 9,99Euro bei Aldi gekostet. Es ist sehr schnell, unzerbrechlich, gut ablesbar und die Batterien halten ewig.

Für die SW-Entwicklung reicht es die Themperatur +/-1°C zu treffen. Selbst +/-2°C dürfte man kaum merken. Farbe ist viel, viel kritischer.


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 06:55 | nach oben springen

#4

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 07:04
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Warum keine Hg-Thermometer?
Vorteil: Einmal (bei der Herstellung) kalibriert bleiben sie es ein Leben lang. Keine zickige Elektronik, keine leeren Batterien und kein Firlefanz.

Daniel


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 07:04 | nach oben springen

#5

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 09:12
von brainslicer • Mitglied | 99 Beiträge

Ich habe bei Ebay Aquairenthermometer gesehen. Die gehen von 0 bis 50 Grad mit einer Einteilung von 1 Grad. Dann müssten die auch funktionieren, oder?


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 09:12 | nach oben springen

#6

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 09:43
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

@Daniel

Ohne nun gleich wieder zu politisch werden zu wollen: Ich glaube, Quecksilberthermometer sind seit kurzem dem EU-Inmate nicht mehr erlaubt, zumindest für ihn nicht mehr erhältlich.

Gruß,
Rainer Zalewsky


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 09:46 | nach oben springen

#7

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 09:49
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Insassen? Ganz so schlimm ist es ja nicht. Ich möchte jedenfalls nicht in USA abgemalt sein und unter Putin, in China und an etlichen anderen Orten auch nicht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 11:57
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Rainer Zalewsky im Beitrag #6
Ich glaube, Quecksilberthermometer sind seit kurzem dem EU-Inmate nicht mehr erlaubt, zumindest für ihn nicht mehr erhältlich.
Dem "Inmate" vielleicht, dem anständigen Bürger von Rang und Würde selbstverständlich nicht.

Immer diese Gerüchte! Natürlich bekommt man weiterhin Hg-Thermometer genauso wie Glühlampen mit beliebiger Leistung. Du darfst nur nicht auf dem Discounter-Wühltisch gucken, sondern im Laborbedarf.

Daniel


nach oben springen

#9

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.04.2015 18:44
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Ich habe ein 50er/60er Jahre nicht HG-Laborthermometer (rote Füllung) und das ist immer noch sehr genau. Man braucht sich nicht den Gefahren eines HG-Thermometers auszusetzen. Ich benutze das Thermometer allerdings hoch selten. Das digitale ist für mich wesentlich praktischer. Gerade beim Temperieren ist sehr praktisch, dass es nur 2-4 Sekunden zum Temperaturausgleich braucht. Da es unzerbrechlich ist, kann man es in der Zeit zum Umrühren nutzen. Das sollte man sonst nur mit Rührthemometern machen. Ablesen ist sehr bequem. Es sind nach 5j. immer noch die ersten Batterien (ohne erkennbaren Schwächen) drin. Also Batterielebensdauer ist auch kein Problem.
Statt bei Ebay würde ich beim nächsten Einkauf im größeren Vollsortiment-Supermarkt nach einem Thermometer schauen.

Aquarien-Thermometer stelle ich mir wegen Saugnapf und/oder Auftriebskörper und teilweise großem Durchmesser nicht so praktisch vor.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Thermometer für SW-Chemikalien

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.04.2015 06:41
von brainslicer • Mitglied | 99 Beiträge

Danke für Eure Antworten. Dann scheint es ja mit der Temperatur im SW-Bereich nicht überkritisch zu sein und ein normales digitales Thermometer mit 0,1 °C-Teilung ist dann ja OK.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de