#1

Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 10:14
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Leute, ok ich weiß das es für dieses Problem wohl einen "Abstreifer" gibt. Nachdem aber meine Nachbarn endlich mal nicht zu Hause waren und ich nicht Gefahr laufen musste das jemand im Keller das Licht einschaltet, bin ich heute in den Keller gerannt und habe zwei Ilford 125 in ID11 entwickelt. Nun haben meine Negative nicht gerade wenig Flecken. Kann ich die noch nachträglich weg bekommen? Es wäre wirklich schade um die schönen Aufnahmen...

Gruß mike



nach oben springen

#2

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 10:27
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo mike,

wenn sie nicht auf der Schichtseite sind, vorsichtig anhauchen und noch vorsichtiger mit einem guten Mikrofasertuch ganz sanft darübergehen (hab das Wort abwischen bewusst nicht verwendet).

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#3

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 10:28
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Das habe ich probiert aber da tut sich nix...




nach oben springen

#4

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 10:37
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo mike,

zweiter Versuch. Film am besten nochmals auf die Spule und in die Entwicklerdose. Destilliertes Wasser mit einem sehr guten Schuss Essigessenz einfüllen (1/4 des Flascheninhalts). 1-2 Minuten gut schütteln, nochmals 5 Minuten stehen lassen, wegkippen. Danach Film in destilliertem Wasser schwenken, am Schluss Netzmittel dazugeben, zur Not tuts auch Pril & Co. Abstreifen und trocknen lassen. Wenn immer noch Flecken, dann weiss ich auch nicht weiter.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#5

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 10:47
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hey, danke für den Tip , dann habe ich ja doch noch eine Chance meine Negative zu retten.

Gruß mike



nach oben springen

#6

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 18:37
von Horst
Hallo Mike,

mit PRIL und Co. würde ich nicht arbeiten.
da habe ich schon bitterböse Berichte gehört. Das ist ja auch für Geschirr und nicht für empfindliche Filme.
Immer das benutzen, wofür es auch vorgesehen ist.

Besorg Dir NETZMITTEL. Das Zeug ist nicht sonderlich teuer und die Flasche reict ewig ( da nur immer ein paar Tropfen davon benötigt wird).
Nach jeder Filmwässerung. Also nach dem letzten Wässerungsbad, ein paar Tropfen in die Entwicklerdose geben und midestens 2 Min. darin baden ( besser 5 Min.).
Dem Film schön anstreifen.
Das mach ich mit einer Abstreif-Zange.
Viele mögen dies Zangen nicht, weil es schon öffters vorgekommen ist,daß man sich damit ganze Filme versaut ( Telegraphenleitungen).
Wenn Du aber die Zange, vorher in heises Wasser legst, dann werden die Gummi-Lippen ganz weich und können keinen Schaden anrichten ( Wasser sollte wirklich heiß sein).
Das funzt bei mir schon ewig so.
Alle Jahr, besog ich mir dann mal ne neue Gummi-Zange ( ein paar Teuroren).

Netzmittel gibts da:

http://www.phototec.de/catalog/product_i...roducts_id=1608

Horst


zuletzt bearbeitet 17.12.2006 18:43 | nach oben springen

#7

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 20:00
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

@ Horst: mit PRIL und Co. würde ich nicht arbeiten.
------------------------------------------------------

Hallo Horst,

wohlgemerkt zur Not mach ich das. Es ist immer noch besser als nichts.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#8

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 20:31
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Ok, kann ich das Netztmittel denn jetzt auch noch verwenden nachdem die Filme ja eigentlich fertig sind?

Gruß mike



nach oben springen

#9

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 21:20
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo mike,

nachdem Du den Film mit der verdünnsten Essigessenz wie beschrieben behandelt und ihn in destilliertem Wasser geschwenkt hast, gib ein paar Tropfen Netzmittel in das destillierte Wasser und streif den Film danach ab.

Gruss Wolfgang




nach oben springen

#10

RE: Wasserflecken auf Negativ nach entwickeln... Kind in den Brunnen gefallen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.12.2006 22:00
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Supi, danke das probiere ich auf jedenfall aus.

Gruß mike



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de