#1

Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.12.2006 07:37
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Pseudosolarisation
Nicht jedermanns Geschmack, aber der Versuch, ein einfaches Motiv zu pushen.

Gruss Wolfgang

Angefügte Bilder:
faq0-0.jpg


nach oben springen

#2

RE: Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.12.2006 21:08
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Wolfgang,

ein starkes Motiv. Schlicht, aber gut. Und die Pseudosolarisation kommt gut, wirken doch die metallischen Flächen der Zapfsäule nun wirklich metallisch, fast schon verchromt. Interessant finde ich, wie sich die Pseudosolarisation auf die Tiefe auswirkt: der Baum im Hintergrund wirkt auf eigentümliche Weise >>fleckig<<. Auch der Zwischenraum (sind das Bahnschienen??) ist von diesem Effekt betroffen. Dagegen sind im Vordergrund die Details scharf zu erkennen...

Was ist der Unterschied zwischen Solarisation und Pseudosolarisation ??

Ciao Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#3

RE: Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 17.12.2006 21:35
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo sven,

Pseudosolarisation ist der vom Fotografen künstlich erzeugte Vorgang.
Wo letztendlich eine Solarisation überall stattfindet weis ich auch nicht genau. Habs zwar mal gelesen, ist aber nicht mehr abrufbar.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#4

RE: Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.12.2006 08:30
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Sven,

eine "echte" Solarisation entsteht durch eine Tonwertumkehrung bei extremer Überbelichtung. Von Ansel Adams gibt es z.B. das Foto "Die schwarze Sonne", da hat dieses talentierte Kerlchen direkt in die Sonne fotografiert. Die Sonne kommt auf diesem Bild nicht als weißer Fleck, wie man bei Belichtung in die Sonne vermuten sollte, sondern als schwarzer Fleck. Wie das Phänomen zu erklären ist? Keine Ahnung. Jedenfalls ist das das Prinzip der echten Solarisation.
Die "Pseudo"-Solarisation erzeugt ebenfalls den Effekt der Tonwertumkehrung, jedoch durch eine kontollierte Zweitbelichtung des anentwickelten Trägermaterials mit interessanten Linieneffekten an den hell/dunkel-Grenzlinien.


ciao


Bernd



Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#5

RE: Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.12.2006 10:01
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Keine Ahnung wie's gemacht wurde,
aber das Ergebnis gefällt !!
"Blende 8 und - zur rechten Zeit am rechten Ort sein"



nach oben springen

#6

RE: Explosiv!

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 19.12.2006 01:00
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Entwickelt wurde das Bild in Solarol, einem Entwickler, welcher speziell für Pseudosolarisationen von Brenner bis vor ca. 3 Jahren vertrieben wurde. Die Ergebnisse waren nach einiger Übung ~vorausschaubar. Der Effekt war über die Belichtung beim Vergrössern und die Zweitbelichtung während der Entwicklung in gewissen Grenzen steuerbar.
Dieser Entwickler ist aber zu meinem Bedauern nicht mehr zu bekommen.

Gruss Wolfgang



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de