#1

Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 12.02.2015 07:28
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo zusammen,

es hat eine ganze Weile gedauert, nun ist er endlich fertig, mein Erfahrungsbericht zur Canon PowerShot SX50 HS. Ich hoffe, dass es okay ist, wenn ich hier nur auf meine Homepage verlinke - ich habe einige Beispielbilder eingefügt, inkl. einem Brennweitenvergleich, damit klar wird, was es bedeutet, mit bis zu 1.200 mm Brennweite zu fotografieren. Die komplette Formatierung des Textes inkl. der vielen Beispielbilder hier erneut einzufügen, wäre sehr aufwendig. Daher handhabe ich es ausnahmsweise mal so.

Den vollständigen Erfahrungsbericht findet ihr hier.

Viele Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 12.02.2015 07:33
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Sag mal, Sven, bei dem Übersuperzoom... verzeichnet da die Kamera nicht wie'd Sau? Oder bügelt das eine Kamerafirmware intern (mit Verlusten) wieder glatt?

Daniel


nach oben springen

#3

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 12.02.2015 08:31
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ich habe weder das eine, noch das andere feststellen koennen. Was nicht heisst, das es nicht existiert ...




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 12.02.2015 10:52
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

bei den kleinen Sensorformaten und einer fest verbauten Optik kann man wesentlich leichter verzeichnungsarme Objektive bauen als im KB-Format. Nicht umsonst hatte man an 8mm-Kameras schon in den 60ern Super-Zoomobjektive mit irrsinnigen KB-Äquivalenzbrennweiten. Der 1/2,3"-Sensor entspricht ziemlich genau einem Super8-Bild. Das heißt allerdings nicht, dass immer ein brauchbares Objektiv den Herstellern gelingt.


zuletzt bearbeitet 12.02.2015 10:55 | nach oben springen

#5

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 12.02.2015 12:26
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

meine Dimage A2 hatte 2,8/28-200 also eigentlich wirklich nicht übel, aber max ISO 800 und die waren keineswegs brauchbar. Wenn ich heute mit besserer Qualität 3200 oder gar 6400 benutze, dann relativiert sich das mit der Lichtstärke des Objektivs doch sehr. War ansonten eine sehr gute Kamera d.h. ist, denn ich habe sie noch hier rumliegen. Also falls jemand Interesse hat.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 13.02.2015 03:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ich denke auch, dass Canon in die SX50 HS richtig Grips reingesteckt hat - war immerhin, bis im September 14 die SX60 HS vorgestellt wurde, in dieser Kategorie deren Spitzenmodell.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 13.02.2015 05:16
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

ab wieviel mm Brennweite ist ein Stativ pflicht im Sinne von notwendig?


nach oben springen

#8

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 13.02.2015 07:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Faustregel: längste Belichtungszeit aus der Hand ist 1/Brennweite. Mit ISO 100 und einem 5,6/400 steht man bei nicht allzugutem Licht dann schon mit dem Rücken an der Wand. Und wenn man auf 11 oder so abblenden will, muß schon strahlender Sonnenschein herrschen. an neueren Digis kann man schon bis ISO 1600 oder gar 3200 ohne wirklich sichtbare Verluste hochdrehen. Bei einer Bridge mit kleinem Sensor wird das eher nicht gehen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 13.02.2015 07:17
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #7
ab wieviel mm Brennweite ist ein Stativ pflicht im Sinne von notwendig?
Ich weiß nicht, ob man das so sagen kann. Der eine hat ein ruhiges Händchen, der andere leidet an Morbus Parkinson. Meine Frau hat z.B. für ihre Contaflex diesen 400 mm-Fernrohrfortsatz. Damit kann ich unmöglich die Kamera ruhig halten. Mit dem 300 mm-Flaschenbodenglas (kein VR) an der F80 klappt das problemlos. Das ist eine sehr individuelle Sache und es kommt darauf an, ob die Kamera von der Ergonomie her mit der Hand entspannt gehalten werden kann (hängt auch wieder vom Menschen ab) oder nicht. Im schlimmsten Fall mußt Du halt in der Hosentasche noch ein Schnurstativ dabei haben.

Daniel


nach oben springen

#10

RE: Canon PowerShot SX50 HS - Bridge-Kamera mit 1.200 mm Brennweite

in Erfahrungsberichte 13.02.2015 22:13
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Meine Frage war an den "schrecklichen Sven" gerichtet, der mit dem Teil arbeitet. Alles andere sind Mutmaßungen.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de