#1

Makroblitz-Test ;o)

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 29.10.2014 12:13
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

So, wie ich ja schon in der Plauderecke geschrieben habe, hat meine Süße mir als Überraschung einen Ringblitz geschenkt - der musste natürlich bei der nächstbesten Gelegenheit ausgiebig getestet werden - ich habe mir mal ein Bild rausgesucht welches mir persönlich gefällt. Da ich wie gesagt in Sachen Makro-Fotografie noch gar keine Erfahrungen aufweisen kann, gibt es bestimmt noch vieles zu verbessern aber ich muss sagen das es mir einen riesen Spaß macht

Canon EOS 5D / Tamron 90mm 2,8 / ISO 250, Blende 2,8, Verschluss 1/1000, Blitz -3




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#2

RE: Makroblitz-Test ;o)

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 29.10.2014 13:45
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Das mit der Schärfenebene ist zwar auch eine persönliche Entscheidung, aber wenn wie bei Makro (oder Nahberich) mit einem leichten Tele diese Ebene aus physikalischen Gründen schon sehr begrenzt ist, würde ich dann nicht noch zusätzlich die Blende völlig aufmachen.

Ein Käferlein oder Flügler auf der Blüte, wäre noch ein Gag gewesen ...

Mike: wo bringst Du denn in dieser Jahreszeit noch solche Blüten hervor?


nach oben springen

#3

RE: Makroblitz-Test ;o)

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 29.10.2014 14:22
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Nur so ein Beispiel: die Blüte ist sicher schon ein Hingucker, aber mit der Ameise noch ein Stück interessanter. Was ich damit noch sagen wollte: sowas ging auch mit Canon-DSLR der ersten Stunde! Es muss also nicht zwangsläufig unbedingt eine 1Dx sein.


nach oben springen

#4

RE: Makroblitz-Test ;o)

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 29.10.2014 21:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

mir gefällt die Aufnahme - und auch die Ausleuchtung - wirklich gut. Gerade im Nahbereich bei Offenblende ist die Schärfeebene wirklich sehr gering, aber ich finde, hier passt es durch die fast kreisrunde Form, die in der Schärfe gleichmäßig abnimmt und dem Bild nach hinten eine luftig-unwirkliche Note verleiht. Dafür sind die vorderen Details ordentlich scharf. Beim Bildaufbau kann man, muss man aber nicht über einen quadratischen Bildbeschnitt nachdenken.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de