#1

Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.10.2014 22:50
von l.e.connewitz • Mitglied | 40 Beiträge

Ich weiß jetzt nicht genau und die Suche hat es auch nicht gebracht, ob der Film Developer Timer hier mal schon Erwähnung fand, weshalb ich das kleine Ding gern mal erwähnen möchte, da es mir jetzt schon seit geraumer Zeit richtig gute Dienste beim Filmentwickeln leistet.
Die App läuft auf meinem alten iPhone 3GS reibungslos und absolut zuverlässig und gibt es auch für Androids.
Die hinterlegte Datenbank mit Film-Entwicklerkombinationen ist derart umfangreich, das wohl nahezu jede Kombination vorstellbar ist.
Typisch Digitaltruth eben. Temperatur des Entwicklers, Kipprythmus, Fixierzeit, Wässerung etc. gibt es zur jeweiligen Kombination Film-Entwickler und sind trotzdem noch den eigenen Vortellungen entsprechend konfigurierbar. Für mich ein absolutes Muss in DuKa.
Ich bin weder mit dem Hersteller, noch mit dem Anbieter der App in irgendeiner privaten oder geschäftlichen Beziehung (außer natürlich als Nutzer) und bekomme nichts für diese hier ausgesprochene uneingeschränkte Empfehlung. Vielleicht nützt es ja noch jemandem außer mir.


nach oben springen

#2

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.10.2014 00:25
von Atwist • Mitglied | 30 Beiträge

Hallo l.e.connewitz

Ich glaube die meisten hier kennen die Seite schon.

Aber meine Erfahrung ist das man diese Zeiten gebrauten kann und dann nach dein Geschmack anpassen.


Schöne Grüße aus Twist
Andreas

www.twist-foto.de und www.fotoendokaforum.org
nach oben springen

#3

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.10.2014 06:40
von Foto Markus • Mitglied | 13 Beiträge

Gibt es so eine Software auch für Windows Mobile 5/6 ? ( WM5/6 ) Bitte nicht verwechseln mit Windows Phone...


nach oben springen

#4

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.10.2014 21:39
von l.e.connewitz • Mitglied | 40 Beiträge

Keine Ahnung, ob die Androids mit dem Windows kompatibel sind. Wenn ja, einfach bei Google nachschauen. Da gibt es jede Menge nützlicher Tools/Apps.
Dem von mir genannten Prozessor hab ich jetzt mal noch meine Papierprozesse eingegeben. Da meine Naßstrecke im Hellen stattfindet und ich dort ausschließlich nach Zeit entwickle ist der Prozessor dort ebenfalls sehr praktisch. Anders als beim Lab-Timer von Gossen muss ich nun nicht mehr von Hand auf die nächste Zeit umschalten (was ich auch schon mal vergessen hatte), sondern kann einfach mit "weiter" zum nächsten Schritt wechseln. Der Prozessor jedenfalls ist genial für mich.
Zusätzlich hab ich mir noch einen Beli-Messer mit Timer für die Lochkamera installiert. Wie das dann im Einsatz funktioniert werd ich sehen. Ist aber praktisch nur noch ein Gerät neben Stativ und Cam mitzuschleppen.


nach oben springen

#5

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.10.2014 22:30
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Als Windows phone geschädigter (die Dual-SIM-Funktion ist so gut wie unbrauchbar) kann ich auch hier nur neidisch mein heulendes Gesicht in die Kissen drücken. Da gibt es nicht mal eine Beli-App.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.10.2014 22:44
von l.e.connewitz • Mitglied | 40 Beiträge

Na, dann will ich Dir mal noch ´n paar Tränen in´s GEsicht treiben.
Das iPhone, ein simlock-freies 3Gs, hab ich bei Ebay für um die 25 Eu´s geschossen. Der Akku war fertig. Nachdem ich den mit Hilfe von ifixit und 20 Eu´s gewechselt habe, läuft hier halt das kleine Teil für unter fuffzig Teuronen. Ich hab einen Beli-Messer, einen Prozessor und kann damit dann sogar noch telefonieren.
Was zwingt Dich bei Windows zu bleiben?


zuletzt bearbeitet 29.10.2014 22:45 | nach oben springen

#7

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.10.2014 04:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von l.e.connewitz im Beitrag #6
Was zwingt Dich bei Windows zu bleiben?

Zwingen? Vielleicht meine Einstellung, daß ich Gebrauchsgegenstände nur ersetze, wenn sie defekt sind oder ein neues Teil wirklich ENTSCHEIDENDE Vorteile hat. Wirklich vermisst habe ich den Beli noch nicht. Deshalb war das Heulen etwas übertrieben. Für einen vernünftigen Timer würde ich vielleicht Geld ausgeben, aber nicht für ein neues Handy, auch nicht "nur" 45 Euro, auch wenn ich mich ärgere. Wer weiß, was mir da blüht. Ist wie bei der Telekom: nur Ärger. Aber wenn man andere Leute fragt, die deshalb gewechselt haben, ist die einhellige Antwort, daß sie vom Regen in die Traufe geraten sind.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.10.2014 05:27
von l.e.connewitz • Mitglied | 40 Beiträge

Recht hast Du.
Besser ist auch am iPhone lediglich die Möglichkeit eben den Prozessor und den Beli drauf zu pappen und dann damit zu arbeiten. Da aber mein altes Handy (oder besser Mobil?) eh am Geistaufgeben war und auch nicht mehr wirklich auf der Höhe der Zeit (Siemens ME45i), war´s halt mal an der Zeit. Am Ende liegt´s eh nur neben dem iMac und wartet, das es mal was zu tun hat. Wird sicher so wie immer, der Akku muss geladen werden, ohne das was zu tun war.
Ein Handy halt. Der Prozessor ist das Eigentliche und der ist genial. Den Beli hab ich sozusagen als Beifang mit drauf, denn bisher ging´s auch mit meinem Seikonic und aufgeklebter Umrechnungstabelle hinten drauf ganz prima. Für die Zeit dann noch die Eieruhr aus der Küche und los ging´s. Das klappte in Hum genauso gut, wie hier in der Feinkost auf der Karli in Leipzig. Mal sehen, was das Handy nun besser macht.


zuletzt bearbeitet 30.10.2014 05:28 | nach oben springen

#9

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.10.2014 09:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von l.e.connewitz im Beitrag #8
Für die Zeit dann noch die Eieruhr aus der Küche


Und meine "Eieruhr" am Herd zeigt sogar Sekunden an. Was will ich mehr?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Film Entwicklungsprozessor auf´m Handy

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.10.2014 12:11
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Bei Aldi gab es auch mal eine digitale dreifach Eieruhr. Da kann man auch gleich die Prozesszeiten einprogramieren. Das ist meine Entwicklungsuhr.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de