#1

Photoshop CC?????

in Scanner und EBV für analoges Material 09.08.2014 10:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Leute

Obwohl ich es eigentlich nicht benötige und mich auch dagegen gestellt habe diese Form des Verkaufes durch Adobe gut zu heißen, habe ich bei € 13 meine Meinung ignoriert und das Abo abgeschlossen.
( So schnell ist der Mensch käuflich )

Nun, jetzt heißt es Lightroom und Photoshop ;)

Da hier viele oder zumindest eingige User hier im Forum vertreten sind die Photoshop & Co verwenden, hier meine Frage!

Welche Add-ons verwendet Ihr bzw. empfehlt Ihr?

lg Werner


nach oben springen

#2

RE: Photoshop CC?????

in Scanner und EBV für analoges Material 10.08.2014 08:44
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Verwende nur PSE und da ist die Add-onmöglichkeit etwas eingeschränkt.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#3

RE: Photoshop CC?????

in Scanner und EBV für analoges Material 10.08.2014 19:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

13 EUR im Monat?

Früher hat man fehlende PS-Funktionalität durch PlugIns ersetzt.
Nun ist ja schon vieles eingebaut. Ich benutze fast nur noch Kodak Digital GEM Professional 2.1,
ein Filter, der auf Film abgestimmt ist und Korn reduziert. Er ist genau der, der in Scannern mit
ICE aktiviert werden kann.
Vielleicht meinst du mit Add-on aber auch was anderes ?

Gruß, Jörg


nach oben springen

#4

RE: Photoshop CC?????

in Scanner und EBV für analoges Material 10.08.2014 21:16
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

Es sind bestimmt die Plug-Ins gemeint.
Color Neg soll Farbnegativ extrem gut zu Positiv umwandeln können.


nach oben springen

#5

RE: Photoshop CC?????

in Scanner und EBV für analoges Material 10.08.2014 22:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Hans,

ColorNeg benutze ich auch intensiv. Hab es nicht genannt, weil es schon sehr speziell ist.
Schwierig zu bedienen und zu verstehen, weil zahlreiche Funktionen in dem Plug-In Fenster
untergebracht werden mussten. Auch das Scannnen verändert sich: man scannt linear, also
immer als Positiv bei Gamma 1.0 ohne jegliche Bildverarbeitung in der Scannsoftware.
In ColorNeg weist man dann den richtigen Film zu und hat dann ein Ergebnis, in dem man
evtl.noch den neutralen Graupunkt anklicken muss. Dann stimmt der Filmcharakter. Und das
Resultat ist manchmal frappierend anders als ein normaler Scan. Das mit dem richtigen
Grauwerten, wenn diese fehlen, geht dann aber nur über Regler mit Versuch und Irrtum.

Gruß, Jörg


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de