#1

Fotozubehör geerbt

in analoges Fotozubehör 07.07.2014 10:07
von adric-ml • Mitglied | 2 Beiträge

hallo an alle,
bin absoluter "Laie" und habe von meinem Opa einiges Fotozubehör geerbt von dem ich absolut keine Ahnung habe.
1.) kleine Ledertasche mit 4 runden Metallscheiben mit unterschiedlichen Löchern Beschriftet: H=1:9.0, 7.4,6.4 und 5.4 Hersteller G.Rodenstock München
2.) Schachtel mit Messingobjektiv und 4 Linsen Hersteller: Optisch-Mech. Industrie-Anstalt Hugo Meyer Görlitz i.Schl.

Kann mir jemand was dazu sagen insbesondere den Wert

Danke Mladen


nach oben springen

#2

RE: Fotozubehör geerbt

in analoges Fotozubehör 07.07.2014 17:45
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Also die vier gelochten Scheiben sind sog. Siebblenden und dienen als Weichzeichner.
http://de.wikipedia.org/wiki/Siebblende
Der Schachtelinhalt scheint ein Satzobjektiv zu sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Satzobjektiv
Wert ?


nach oben springen

#3

RE: Fotozubehör geerbt

in analoges Fotozubehör 08.07.2014 03:40
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von adric-ml im Beitrag #1
und habe von meinem Opa einiges Fotozubehör geerbt
Gibt es denn auch noch die passende Kamera dazu? Und geht die noch?

Daniel


nach oben springen

#4

RE: Fotozubehör geerbt

in analoges Fotozubehör 08.07.2014 03:44
von adric-ml • Mitglied | 2 Beiträge

habe bis jetzt nur div. zubehör gefunden


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de