#1

Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.12.2006 08:25
von chrismogli • Mitglied | 24 Beiträge

Hallo

Ich hätte eine allgemeine Frage zu Gradation von Fotopapier.
Wenn ich nun ein Multigradepapier nehme kann ich die Gradation
sleber bestimmen in dem ich den entsprechenden Filter in den Vergrößerer
einlege. Nun gibt es doch auch Papiere mit fester Gradation. Naehmen wir mal
an ich hätte eines das die Gradation 4 hat, muss ich dann auch den Filter
für 4 einlegen oder muss ich keinen einlegen ? Diese Frage hört sich warscheinlich
sau dumm an, aber ich habe die ganze Zeit nur mit MG Papieren versucht und nun habe ich
mich mal gefragt was ich einlegen muss wenn ich einen festen Wert habe. Kann mir da jemand
eine Auskunft geben ?
DANK

Chris



nach oben springen

#2

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.12.2006 09:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Chris,

bei festgraduierten Papieren musst Du keinen Filter einlegen.

Viele Grüße

Henning



nach oben springen

#3

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.12.2006 09:55
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo Chris,
in diesem Fall brauchst Du kein zusätzlichen Filter einlegen.
Du kannst bei festgraduiertem Papier mit Weisslicht, d.h. ohne Filter, vergrössern.
Roland



nach oben springen

#4

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.12.2006 18:47
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Und Chris,

es gibt keine saudummen Fragen .

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#5

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.12.2006 00:43
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Stimmt gibt es nicht . Allerdings Vorsicht bei der Verwendung bei festgradierten Papier. Soweit ich das weiß solltest du verschiedene Papiersorten parat haben. Ich denke das du mit variablen Papier besser zurecht kommen wirst

Gruß mike




nach oben springen

#6

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.12.2006 01:07
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Chris,

gibt es einen besonderen Grund, dass Du festgraduiertes Papier verwenden willst?
Bei Papieren mit variabler Gradation gibt es heute keine Qualitätnachteile gegenüber festgraduierten. Dagegen gibt es viele Vorteile bei den variablen. Ohne besonderen Grund (z.B. eine besondere Papiersorte, die es nur festgraduiert gibt) würde ich nicht auf variable Gradation verzichten wollen.


ciao


Bernd




Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#7

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.12.2006 07:40
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Letztlich ist das Geschmackssache. Ich mag festgradiertes Papier.

Niko





---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#8

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.12.2006 12:44
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ich auch


gut Licht

Photoamateur



nach oben springen

#9

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.12.2006 10:17
von chrismogli • Mitglied | 24 Beiträge

Vielen dank für die Antworten, und auch dafür das es hier keine dumme Fragen gibt :-)!
Aber wei ihr ja mitbekommen habt ich bin noch sehr unerfahren auf diesem Gebiet und versuche einfach mal das ein oder andere einfach mal so, ohne Grund.
Die ersten beiden Papiere die ich hatte war zum eien ein 9X13 Work von Te. . und ein 18X24 Multigrade von Ilford.
Also das kleine hatte eine feste Gradation von 3 und das andere eine variable. Nun habe ich so meine ersten Bilder Vergrößert mit dem 9X13 und testete die Belichtungszeit bis ich es so hatte wie ich wollte. Ich konnte mit meiner ermittelten Belichtungszeit jedes andere Bild Vergrößern und es gelang sofort. Anders allerdings beim MG von Ilford. Nicht das es Größer war und die Belichungszeit auf Grund dessen schon eine andere sein musste, nein man kann sich auch noch eine Gradation aussuchen. Ich habe somit viel getestet aber ich habe die großen Bilder, also die auf dem MG nie so schön hin bekommen wie die kleinen mit der festen Gradation. Die Bilder auf dem MG waren alle im ganzen zu grau ohne den richtigen Biss den ich haben wollte. Die sahen aus wie aus einer Zeitung, eben nicht schön. Obwohl es das selbe Negativ war das beim 9X13 Format ein sehr klares und bissiges Bild erbracht hatte. Somit dachte ich das ich mich villeicht doch besser für ein Papier entscheide das eine feste Gradation hat, ich denke da kann ich vielleicht einfach besser mit umgehen. Wobei das natürlich auch ein Fehler sein kann, so zu denken, aber das stand hinter diser Frage. . .

Wobei ich auch noch sagen sollte das ich mitlerweile die Blende an meinem Vergrößerer gefunden habe :-)
Natürlich wusste ich von Anfang an das dieser eine einstellbare Blende hatte, und ich wusste auch was das ist. Aber ich habe es bei meinen ersten Belichtungen einfach vergessen danach zu schauen. Eingestellt war 2,8 .
Also sehr hefftig. Ich habe mich auch schon gewundert weil in meienem "Lehrbuch" immer von Belichtungszeiten so um 5 - 10 Sekunden die Rede war. Meine ermittelten bei 9X13 lagen deutlich unterhalb, so bei 0,7 Sekunden oder so:-)
Und die Belichtungszeit beim 18X24 war maximal 3 Sekunden oder 3,5.
Vielleicht hat es daran gelegen das ich zu hefftig und zu schnell belichtet habe ?!
Das mit der Blende ist mir aber erst heute wirklich bewusst geworden, das ich diese vergessen hatte einzustellen. Ich werde morgen noch mal einen Versuch starten mit einem Negativ von dem ich weis das es gleungen ist und einfach mal einer anderen Blende , oder was meint Ihr ?

Ja, das sind so die Probleme eines blutigen Afängers . . .

Ich hoffe euch nicht zu sehr zu langweilen :-)

Chris




nach oben springen

#10

RE: Generelle Frage zur Gradation

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.12.2006 10:50
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Na das Problem kenn ich doch irgendwoher...*kleinlautsag*

Gruß mike



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de