#1

An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2014 10:14
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Ich habe eine super gepflegte M 645 mit Motorhandgriff erstanden, der sein Drehmoment über ein Zwischenstück auf die Mitnehmerklaue - die Fachleute mögen den Ausdruck entschuldigen - des Gehäuses überträgt. Nicht schlecht, aber es gibt Gelegenheiten, wo ich lieber die Handkurbel anschließen würde, die so ziemlich als einziges heilgeblieben ist, als ich die Vorgängerkamera auf einen Betonboden fallen ließ. Wie wird diese "Klaue" entfernt, und paßt danach die Handkurbel ohne weitere Adaption, oder brauche ich jetzt auch wieder ein Zwischenstück? Wenn ja, müßte das doch an der maltraitierten Kamera zu finden sein. Wobei sich für mich als handwerklich Unbegabten die nächste Frage zwangsläufig auftut: Wie de- und remontiert man das? Anleitungen bitte idiotensicher verfassen! Danke im voraus und viele Grüße,

Rainer Zalewsky

OT: Ich habe meiner E-Mail an den Foto-Hobbylabor-Verlag nach einiger Zeit einen Brief nachgesandt, in dem ich so tat, als fände ich es höflich oder wenigstens nicht verhaltensauffällig, auf Anfragen nicht zu antworten. Das ist bisher nicht honoriert worden.


nach oben springen

#2

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2014 13:11
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Hallo Rainer
Vielleicht kommt ja noch eine Antwort, einen versuch war es wert.
Leider kann ich dir mit der M 645 nicht weiterhelfen.
LG
Franz


nach oben springen

#3

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 07:07
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Welche 645 hast du? Das Urmodell? Oder eine Pro, etc.?

LG
Flemming


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#4

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 09:13
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

@ Kilian

Sie heißt M 645 1000 S. Ich vermute, das ist das Urmodell, wie Du es nennst. Man könnte auch sagen Das Original .
Es fotografieren doch etliche Leute hier mit einer 645, da wird doch jemand drunter sein, der weiß, wie man die Handkurbel adaptiert. Ach, und erst die Leute mit ihren Präzisionswerkzeugmaschinen im Keller und der Fähigkeit, exzellent mit ihnen umzugehen, nicht wahr, DD_Ihagee und andere ?

Gruß,
Rainer Zalewsky


zuletzt bearbeitet 15.05.2014 09:15 | nach oben springen

#5

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 09:42
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Hast du schon versucht den Zapfen raus zu ziehn und durch die angesetzte Kurbel zu schieben?
Das wäre das naheliegenste.
LG
Franz


nach oben springen

#6

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 10:08
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ich hätte Dir ja gern mit Rat und Tat zur Seite gestanden aber ich kenne die Kamera nur mal von 'nem Bild im Netz. Zu Sachen, von denen ich keine Ahnung habe schreibe ich halt nix.

In der Bedienanleitung läßt man sich nicht sehr ausführlich aus und auch hier wird es nun nicht explizit beschrieben.

Vielleicht hast Du hier im Forum ja noch Glück.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#7

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 20:18
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Einstweilen vielen Dank an Euch alle. Ich werde am Wochenende mal die verschiedenen Empfehlungen ausprobieren.

Gruß,
Rainer Zalewsky


nach oben springen

#8

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2014 22:05
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Für den Motorgriff wird ein Zwischenstück benötigt, für die Kurbel nicht. Wie Du den Motor und das Zwischenstück runter bekommst, weiß ich nicht. Die Kurbel wird einfach aufgesetzt und verdreht, wodurch sie einrastet. Zum Lösen muß dann so ein kleiner Knopf an der Kurbel gedrückt werden. Hier ein Bild von der Junior-Kurbel. Die 1000s sieht ein wenig anders aus.

Wenn ich mich recht erinnere, dann fühlt die Geschichte sich etwas wackelig an, ist aber in ordnung so.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: An M 645 den Motorhandgriff gegen die Handkurbel tauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.05.2014 05:54
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Das Problem ist gelöst - nochmals danke an alle.

Doch, Holger, auch wenn der zweite Link sehr mager zu sein scheint: er beschreibt vollständig, wie man das Verbindungsstück herunterkriegt - indem man es einfach entgegen der Drehrichtung (i.e. hier entgegen dem Uhrzeiger) dreht und abnimmt. Verblüffend einfach, aber ich wäre nicht darauf gekommen (wahrscheinlich, weil ich eine komplizierte Operation erwartet hatte).

Viele Grüße,
Rainer Zalewsky


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de