#1

Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 00:03
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, ich möchte gerne mal ausprobieren ob es möglich ist Farbnegative auf herkömmliche Weise S/W zu entwickeln. Habt ihr schon Erfahrungen hiermit und vieleicht ein paar Tips auf was ich achten sollte?

Gruß mike



nach oben springen

#2

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 01:04
von Horst

@ Mike,

das geht.
Du bekommst allerdings, sehr softe (matschige) Prints. Da hilft auch "extrahart" nicht wirklich.
Da Schwarzeis die Farben nicht richtig sehen kann, kann sie diese auch nicht richtig in Grauwerte umwandeln.
Rot, kommt eher dunkel.
Es soll ja mal ein spezielles Papier hierfür gegeben haben ( gibts das noch ?).
Hat den Nachteil, daß dann Dein DUKA-Licht auch nicht angeschaltet werden darf.

Horst ( der auch nicht mehr darüber weiß ).




nach oben springen

#3

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 01:23
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Nur bezüglich des korrekten Verständnis:

Du möchtest einen C-41-Film beispielsweise in D-76 entwickeln? Warum?

Wenn du das tust, werden nicht alle Farbstoffe gebildet und der Film ist hinterher nicht silberfrei.

Gruß
Niko



---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#4

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 02:55
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

So langsam kommt der Mike doch in's Experimentier-Fieber


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#5

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 06:45
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, danke für eure Hilfe. Ja so langsam habt ihr mich hier angesteckt mit dem experimentieren. Bei mir dauerts halt immer ein bischen, aber wenn mich mal was interessiert dann versuche ich das auch rauszufinden.

@Niko -> Ich wollte ein Farbnegativ in meinen S/W Duka printen und sehen was dabei auf S/W Papier rauskommt

Gruß mike



nach oben springen

#6

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 08:14
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Warum? Was erhoffst du dir davon außer Ergebnissen von mediokrer Qualität?

Niko




---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#7

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 10:19
von andreas

Hallo Mike

nimm bitte keine Aufnahmen von Personen! Es gab tatsächlich mal ein Panchromatisches SW Papier. ES GAB!
Lustig sind allerdings Prints vom Dia!

Andreas



nach oben springen

#8

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 10:24
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wephota hat noch ein solches panchromatisches Material im Angebot.


gut Licht

Photoamateur



nach oben springen

#9

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 11:04
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge
In Antwort auf:
Ich wollte ein Farbnegativ in meinen S/W Duka printen und sehen was dabei auf S/W Papier rauskommt



Hm,
ich tue mich auch immer schwer damit, den Sinn von soetwas zu begreifen.

Ich halte es da eher mit dem "Zweck, der die Mittel heiligt"...
Farbnegativ scannen und elektronisch in SW wandeln. Damit kannst Du ganz hervorragende Ergebnisse bekommen.
Klar, ist nicht "Hardcore-Analog", aber es ist doch das Ergebnis das zaehlt...

Wie ich eben lese haettest Du ja jetzt auch den Scanner dafuer :-))

Viele Gruesse
Holger
"Blende 8 und - zur rechten Zeit am rechten Ort sein"


zuletzt bearbeitet 04.12.2006 11:06 | nach oben springen

#10

RE: Farbnegative S/W entwickeln...

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.12.2006 22:27
von mike • Admin | 4.295 Beiträge
Nun, ich dachte mir das es vieleict auch gehen würde Farbnegative einiger massen anständig auf S/W Papier zu printen... Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine ich hätte mal so etwas in einem Buch gelesen...

Das mit der EBV Bearbeitung habe ich schon probiert und funktioniert auch ganz gut. Nun habe ich aber geglaubt das könnte man auch so in der Duka hinkriegen

Habe mal ein paar Bilder angehängt - Farbe original und dann in S/W umkonvertiert...

Gruß mike
Angefügte Bilder:
000003.JPG
000003 2.jpg
Pantheon.jpg
Pantheon 2.jpg
asda.jpg
asda 2.jpg


zuletzt bearbeitet 04.12.2006 22:28 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de