#1

canon t 90

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.02.2014 05:35
von springer67 • Mitglied | 8 Beiträge

hallo, hab"mal ne frage zu der bekannten fehlermeldung eeeee6 oder so der t 90 .kann man es reparieren lassen??


nach oben springen

#2

RE: canon t 90

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.02.2014 06:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Es gibt 2 EEE Fehlermeldungen:
die böse zeigt HELP im Sucher und EEE auf dem Display.
Das ist ein Verschlußproblem. Häufig ist nur eine Reinigung nötig. Ansonsten sagt meine Werkstatt: "T90 ist Hochrisikobereich". Da hat man kaum eine Chance irgendwas zu reparieren.
wenn EEE EE im Sucher und EEE auf den Display angezeigt wird, ist das nur ein Bedienungsfehler. Bei Automatikprogarmm Abblendschieber gedrückt.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: canon t 90

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.02.2014 01:54
von Chu • Mitglied | 2 Beiträge

Beim ersten Kamera öffnen, sanft unter föhn halten und regelmäßig auslösen, dann löst sich das verharzte öl, nach möglichkeit ab und zu entfernen und dann geht sie wieder (meine zumindest). Und dann wieder regelmäßig benutzen, dann kommt das problem nicht.


nach oben springen

#4

RE: canon t 90

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.02.2014 04:00
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

genau! Das wichtigste ist regelmäßige Benutzung, wenn man sie wieder an's Laufen bekommen hat. Nichtbenutzung mag sie garnicht. Wenn man Pech hat, sind die Kontakte verschmutzt oder die Magnete. Dann wird es schwierig.

Die Interne Batterie hat angeblich auch nur eine Haltbarkeit von 5 jahren gehabt, aber die meisten gehen immer noch. Die wird eigentlich nur in Anspruch genommen, wenn die normalen Batterien leer sind. Man darf sie also nicht ohne oder mit leeren BAtterien weglegen.

Diese interne Batterie ist eigentlich eine Standard-Lithium-Knopfzelle nur eben dummerweise eingelötet. Wenn man jemanden findet, der sie austauscht ...

Ist eine tolle Kamera mit Möglichkeiten, die ihrer Zeit weit voraus waren und heute teilweise noch gesucht werden müssen wie z.B. die Multispotmessung. Spotmessung auch bei TTL-Blitztechnik bietet meines Wissens immer noch keine andere Kamera. Ok, es gibt ein paar ergonomische Ungereimtheiten. Ein Scherz ist die Meßwertspeicherung. Ich sollte mal einen Erfahrungsbericht hier schreiben.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: canon t 90

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.02.2014 04:02
von Chu • Mitglied | 2 Beiträge

Ja, aber die interne Batterie ist eigentlich egal, denn die speichert nur die Werte, wenn die anderen Batterien leer sind. Wegen der habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, da es auch nicht zu einem Fehler führt.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de