#1

Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 08.10.2013 10:16
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Eine schöne Internetseite wo Bilder besprochen werden http://fokussiert.com/2013/10/04/leserfo...ion/#more-55846
Bei dem Bild Frage ich mich, hat dass der Fotograf so sich bei der Aufnahme überlegt.
Neben dem lernen durch beobachten und nachlesen warum ein Bild besonders sein soll, gibt es die Möglichkeit eigene Bilder zur "Bewertung" einzusenden http://fokussiert.com/2007/12/05/experte...uch-der-kritik/


Steve
zuletzt bearbeitet 08.10.2013 10:17 | nach oben springen

#2

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 09.10.2013 01:00
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Zitat von Penta im Beitrag #1
... Bei dem Bild Frage ich mich, hat dass der Fotograf so sich bei der Aufnahme überlegt.....
Also, seinen Standpunkt hat der Fotograf ganz genau gewählt.

Daraus ergeben sich halt die Bögen und Linien und in seinem Fall die Symmetrie.
Das ist halt bei einem Kreuzgang so. Schau Dir alle Kreuzgangbilder der Welt an .



Mindestens eine Person wollte er auf der Treppe haben, zwei ist aber auch (für mich) ok.

Die Tasche scheint er übersehen zu haben, denn die stand ja wohl schon vor der Aufnahme dort. Vermutlich ist es sein Fotokoffer .
Die stört (mich) aber, wenn man (ich) die Bilder ohne im Vergleich sieht (sehe), schon.

Gruß Volker

Hier noch ein Buchtipp zum Bildaufbau , schon etwas älter, aber der Inhalt gilt immer noch.
Es werden die geometrischen Elemente (Punkt, Linie, Fläche) in einem Bild benannt und in Beziehung gesetzt.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
zuletzt bearbeitet 09.10.2013 01:05 | nach oben springen

#3

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 09.10.2013 03:31
von Nino1 • 1 Beitrag

Gute Analyse, danke!


:-)
nach oben springen

#4

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 09.10.2013 04:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Eine wirklich interessante Seite. Da werde ich sicher öfter mal reinschauen.

Dagegen Harald Mante .... ist für mich eher sowas wie ein Feindbild. Die Überbetonung, wenn nicht alleinseligmachende Bildkomposition hat für mich eher - vielleicht auch wegen der vielen Nachahmer - zu einer sinnentleerten Fotografie beigetragen. Stur Regeln einzuhalten ist ungleich einfacher als Kreativität. Vielleicht habe ich deshalb auch so ein Vorurteil gegen den BFF (bisher Bund freischaffender FotoDESIGNER), der aber wohl inzwischen Berfufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter heißt. Die scheinen sich also auch vom Design auf Fotografie zu besinnen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 10.10.2013 22:55
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Hallo Jochen,

zunächst wollte ich ja nicht antworten, jetzt mach ich es aber doch.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #4
....
Dagegen Harald Mante .... ist für mich eher sowas wie ein Feindbild. ...
kann ja sein, ist aber Dein Problem.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #4
.... Stur Regeln einzuhalten.....
Davon schrieb hier keiner und in dem Buch wird auch nicht davon gesprochen.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #4
Vielleicht habe ich deshalb auch so ein Vorurteil gegen den BFF (bisher Bund freischaffender FotoDESIGNER), der aber wohl inzwischen Berfufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter heißt. Die scheinen sich also auch vom Design auf Fotografie zu besinnen.
Das ist nett, dass Du uns über den BFF aufklärst, aber danach hatte keiner gefragt.

Übrigens, die von Steve verlinkte Seite, wo Du ja öfter mal reinschauen willst, macht mit dem gezeigten Bild genau das, was Harald Mante in seinem Buch beschreibt.

Und machen wir das, also das Bild in grafische Strukturen (Punkte, Linien und Flächen und/oder Farben) aufteilen, nicht mehr oder weniger bewusst auch alle, wenn wir das Motiv aus mehreren Blickwinkeln betrachten und das Motiv umkreisen, um die beste Komposition herauszufinden? Schau Dir mal Deine Bilder an, welche Elemente Du da so findest.


Gruß Volker



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
nach oben springen

#6

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 11.10.2013 03:02
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo Volker und alle Anderen,
sorry für mein Abschweifen, aber antworten muß ich jetzt doch.

Genau die Kompositionsregeln, die Harald Mante erklärt findet man selbstverständlich sehr häufig beachtet. Besonders bin ich davon begeistert, wie das sogar "under pressure" von Fotojournalisten selbst in extremen Situationen umgesetzt wird. Wenn ein Bild aber sonst nichts zu bieten hat, dann ist es trotzdem ein Bild, dem ich nichts abgewinnen kann.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 11.10.2013 08:42
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Hallo Namensvetter!
An sich wollte ich darüber hinwegsehen, aber weil du einen bestimmten Begriff nun mal wieder verwendest, sag ich zumindest mal etwas dazu. Also, mir bereitet dein Hinweis auf (sinngemäß) "sinnentleerte Fotografie" erhebliche Kopfschmerzen!

In der marxistischen Kunsttheorie wurden beispielsweise antirealistische Richtungen, wie Futurismus oder Surrealismus als sinnentleerte und wirklichkeitsfremde Gestaltungsweisen bezeichnet. Wenn ich mir beispielsweise neuere Arbeiten wie "Lichtkissen" von Harald Mante ansehe, dann finde darin keinerlei Ähnlichkeiten zu "Tapeten- oder Tischdeckenmustern", was ja wohl mit "sinnentleert" in deinem Sinne gemeint sein wird ... oder?
-


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
zuletzt bearbeitet 11.10.2013 08:42 | nach oben springen

#8

RE: Bildbesprechung

in Buchtips & Artikel 11.10.2013 11:17
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Vielleicht machen wir besser einen eigenen Thread zu Fotodesign auf. Das hat mit dem Thema hier ja nicht wirklich was zu tuen. Ich entschuldige mich noch mal für die Abschweifung.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de