#1

Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 11:12
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hallo,

ich hab mir Agfa MCP Papier bestellt. Als einzigen Entwickler habe ich momentan Moersch SE6 BLUE.

Weiß jemand, ob die beiden zusammenpassen, oder soll ich mir noch einen Entwickler bestellen?

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#2

RE: Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 18:45
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Alex,

ich habe es noch nicht getestet, weil ich noch keine Zeit hatte. Aber ich habe mittlerweile (nach einem Rat von Roland zu SE6 Blue) ebenfalls beides im Keller liegen. Wird voraussichtlich morgen (?) mal getestet. Ich wüsste aber keinen Grund, warum die sich nicht vertragen sollten.

Habe bisher in der Dunkelkammer festgradiertes Papier von Tetenal und MG-Papier von Kodak, Ilford und Forte eingesetzt, und ich habe noch keine Probleme bei Papier-Entwickler-Kombinationen gehabt.

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#3

RE: Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 19:07
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Moin-Moin,
diese Kombi passt wunderbar!
Selber schon angewendet. Der insgesamt kältere Bildton steht mnachen Motiven sehr gut. Das MCP hat ja bekanntlich ein richtig schönes Bildweiss, der SE6 erzeugt auf der anderen Seite richtig tiefe Schwärzen und feine Grauwerte, das passt. Allerding ist, wie gesagt, der Bildton wird insgesamt kälter.
Roland



nach oben springen

#4

RE: Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 21:57
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi,

schöne kalte Bildtöne find ich klasse. Vor dem Urlaub komm ich nicht mehr dazu das auszuprobieren, aber über die Feiertage möchte ich viel printen (wenn der Magen nicht zu sehr spannt ) und da dürfte es mit dem Entwickler besorgen eher schlecht sein.

Danke und Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#5

RE: Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 22:30
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Wenn ich das nächste mal richtig Zeit habe (voraussichtlich Mittwoch) wollte ich mal 3 Abzüge von einem Negativ printen und jeweils in SE 6 Blue, Agfa Neutrol WA und Ilford Warmtoneentwickler baden - und hier anschließend vorstellen. Vielleicht einen Abzug, den ich auch schon mal mit Eukobrom geprintet habe (ist mittlerweile leer und aufgebraucht). Damit müsste man sich vielleicht ein gutes Bild machen können von der Wirkung der unterschiedlichen Entwickler.

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#6

RE: Agfa MCP und Moersch SE6 BLUE

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.11.2006 23:19
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Sven,

das interresant den direkten Vergleich zwischen den einzelnen Entwickler zu sehen. Ich wollte eigentlich gar keine neue Papiersorte, aber mein Papier gibts leider nur in größeren Formaten.

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de